MSC Kreuzfahrten

Meilenstein im Umbau der MSC Armonia
Gestern Donnerstag wurde in der Werft von Fincantieri in Palermo ein neues Mittelstück in die MSC Armonia eingesetzt
Das Schiff wurde um 23,7 Meter verlängert (BILD)

Die entzweigeteilte MSC Armonia und der neue Mittelteil, 10. September 2014, Palermo. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.ch/pm/100017785 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "OTS.Bild/MSC Kreuzfahrten/By courtesy of FINCANTIERI S.p.A"

Basel (ots) - Gestern Donnerstag, den 11. September 2014 wurde die MSC Armonia, das erste Schiff, das im Rahmen des «Renaissance Programms» von MSC Cruises umgebaut wird, um 23,7 Meter verlängert. Vom 3. bis 8. September wurde sie in der «Fincantieri» Werft in Palermo in zwei geteilt und erhielt gestern einen neuen 2200 Tonnen schweren Mittelteil, der zuvor in derselben Anlage gebaut wurde.

Neue Balkonkabinen und Einrichtungen für Kinder

Die neue MSC Armonia misst 274,9 Meter und verfügt über 194 Kabinen mehr. Mit insgesamt 976 Kabinen wird das Schiff rund 2679 Passagieren Platz bieten. Ausserdem sind neue Unterhaltungsangebote und Bereiche vorgesehen wie ein Wasserpark, ein neuer Babyclub, der in Zusammenarbeit mit der Marke Chicco geführt wird, sowie ein neuer Mini, Young, Junior und Teen Club für Kinder aus verschiedenen Altersgruppen. Weitere Neuerungen sind eine Bibliothek, eine Lounge sowie ein erweitertes Restaurant. Auch das MSC Aurea Spa wird renoviert, um den Gästen ein grösseres Angebot an Wellnessbehandlungen zu bieten.

Energieeffizient und umweltschonend

Das Renaissance Programm schliesst auch umwelttechnische Neuerungen mit ein: Der Schiffsrumpf wird einer speziellen Behandlung unterzogen, um bei Fahrt den Wasserwiderstand zu verringern und somit den Treibstoffverbrauch zu reduzieren. Weiter wird in allen öffentlichen Bereichen auf LED-Technik umgestellt, womit zusätzliche Energie eingespart wird. Dank eines variablen «Speed Drive Inverter» (Antrieb mit variabler Drehzahl) nimmt der Energieverbrauch im Elektrik-Bereich weiter ab. Schliesslich kommen neue Propellerflügel zum Einsatz, um die Antriebsleistung zu maximieren und den Treibstoffverbrauch so gering wie möglich zu halten.

Bereit für die «neue Jungfernfahrt»

Die Bauarbeiten werden am 17. November beendet sein, so dass die MSC Armonia von Palermo nach Genua reisen und von dort aus ihre zweite Jungfernfahrt antreten kann. Von der ligurischen Hafenstadt wird sie nach Marseille, Cartagena, Gibraltar und Cádiz reisen, einen weiteren Halt auf Madeira machen und anschliessend die kanarischen Inseln ansteuern und die Häfen Santa Cruz de la Palma und Santa Cruz de Tenerife ansteuern.

Der Umbau ist Teil des «Renaissance Programms», in das MSC Cruises rund 200 Millionen Euro investiert hat und das die Modernisierung der gesamten Lirica Klasse vorsieht. Die Renovation der MSC Armonia, MSC Sinfonia, MSC Opera und MSC Lirica wird 2015 abgeschlossen sein.

Meilensteine des MSC Armonia Renaissance Programms:

   - 28. August, der neue Mittelteil wird geflutet und anschliessend 
     ins Trockendeck befördert, wo die MSC Armonia umgebaut wird.
   - 31. August, Ankunft der MSC Armonia in der Fincantieri Werft in 
     Palermo.
   - 3. September, die Teilung der MSC Armonia beginnt.
   - 11. September, ein neuer Block wird eingefügt.
   - 17. November, die MSC Armonia verlässt die Werft in Richtung 
     Genua. 

Kontakt:

MSC Kreuzfahrten AG

Marilena Mattarelli
Press Officer
Tel: +41 (0)61 260 01 02
E-Mail: marilena.mattarelli@msccruises.ch

Sophie Portenier
Public Relations Coordinator
Tel: +41 (0)61 260 01 23
E-Mail: sophie.portenier@msccruises.ch

Presse-Webseite: www.mscpressarea.ch
www.msckreuzfahrten.ch



Weitere Meldungen: MSC Kreuzfahrten

Das könnte Sie auch interessieren: