MSC Kreuzfahrten

MSC Cruises spendet 3 Millionen Euro an UNICEF
Das Kreuzfahrtunternehmen unterstützt das Kinderhilfswerk im Kampf gegen Unterernährung

MSC Cruises spendet 3 Millionen Euro an UNICEF / Das Kreuzfahrtunternehmen unterstützt das Kinderhilfswerk im Kampf gegen Unterernährung
Von links nach rechts: Pierfrancesco Vago (MSC Cruises Verwaltungsratspräsident), Elsbeth Müller (UNICEF Executive Director, Gérard Bocquenet (UNICEF Director) - Bildrechte: MSC Cruises. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.ch/pm/100017785 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung ...

Basel (ots) - MSC Cruises hat 3 Millionen Euro an UNICEF, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, gespendet. Den symbolischen Scheck übergab Pierfrancesco Vago, Verwaltungsratspräsident von MSC Cruises, während einer Zeremonie am MSC Firmensitz in Genf an Elsbeth Müller, Executive Director von UNICEF Schweiz. Die Millionenspende kommt unter anderem dem Kampf gegen Mangelernährung in Entwicklungsländern und Krisengebieten zugute, für den sich MSC Cruises und UNICEF gemeinsam engagieren.

Bereits 2009 initiierten MSC Cruises und UNICEF das Programm "Get on Board for Children", das Gäste während ihrer Reise auf einem der zwölf MSC Schiffe zu Spenden aufruft. Passagiere können in diesem Rahmen einen Betrag von EUR 1 oder US$ 1,5 spenden. Mit den bisher gesammelten Spenden konnten Kinder in 126 Favelas von Rio de Janeiro und São Paulo eine bessere Schulbildung erhalten.

Seit Januar 2014 engagiert sich MSC für das Hilfsprogramm von UNICEF für unterernährte Kinder. Ziel des Projektes ist es, das Leben von Kindern mit gebrauchsfertigen therapeutischen Lebensmitteln zu retten.

«Es ist uns eine Ehre, UNICEF in seinem Kampf gegen den Hunger von Kindern auf der ganzen Welt unterstützen zu können», sagte Vago. «Wir sehen es als unsere Pflicht an, im Zuge unserer Partnerschaft dabei zu helfen, Kinderleben mit Hilfe therapeutischer Lebensmittel zu retten. Wir sind stolz auf alle unsere Mitarbeiter, deren Unterstützung und unermüdliche Arbeit möglich gemacht haben, diese hohe Summe aufzubringen. Wir als Unternehmen arbeiten weiterhin daran, dieses Projekt bekannt zu machen und UNICEF durch unser weitreichendes internationales Netzwerk zu unterstützen.»

«Ich danke MSC Cruises für die langjährige Partnerschaft und die grosszügige Spende von 3 Millionen Euro", sagte Müller. "Das Geld wird für den Kauf therapeutischer Fertignahrung verwendet werden, denn akute Unterernährung ist eine der Haupttodesursachen für Kinder unter fünf Jahren. Mehr als eine Million Kinder sterben jährlich daran. Schätzungsweise rund 20 Millionen Kinder weltweit leiden an unzureichender Ernährung. Durch Partner wie MSC Cruises können wir diesen Kindern eine Zukunft bieten.»

An Bord seiner Schiffe organisiert MSC ausserdem Programme für Kinder, um das Bewusstsein für die Arbeit von UNICEF und die Not vieler Kinder auf der Welt zu wecken. Mit dem von einem italienischen Kinderchor gesungenen Lied «I Can Believe - MSC for UNICEF» hat MSC Cruises vor Kurzem einen Soundtrack für seine UNICEF-Aktionen herausgebracht.

Auf der Website http://www.msccruises.com/gl_en/MSC-Unicef.aspx sind weitere Informationen erhältlich.

Kontakt:

MSC Kreuzfahrten AG
Sophie Portenier
Public Relations Coordinator
Tel: +41 (0)61 260 01 23
E-Mail: sophie.portenier@msccruises.ch

MSC Kreuzfahrten AG
Marilena Mattarelli
Press Officer
Tel: +41 (0)61 260 01 02
E-Mail: marilena.mattarelli@msccruises.ch

Presse-Webseite: www.mscpressarea.ch
www.msckreuzfahrten.ch


Das könnte Sie auch interessieren: