Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Infosys Technologies Ltd.

Infosys gehört bei der Initiative ?Caring for Climate' zu den 25 besten Unternehmen

Bangalore, Indien (ots/PRNewswire) - Auf den vordersten 25 Plätzen liegen nur weltweit tätige

Consulting-Unternehmen und Technologie-Riesen

Infosys, [http://www.infosys.com/pages/index.aspx] weltweit führend in den Bereichen Consulting und Technologie, wurde im Rahmen der Caring for Climate Initiative [http://www.unglobalcompact.org/issues/environment/climate_change] von UN Global Compact [http://www.unglobalcompact.org] und dem UN Environment Program [http://www.unep.org] als eines der 25 besten Unternehmen bewertet. Die Initiative ?Caring for Climate' will die Rolle von Unternehmen bei der Thematisierung des Klimawandels fördern. Im Berichtszeitraum 2009 bis 2010 erzielte Infosys die besten Werte bei der Emissionsverringerung.

Die Liste der 25 besten Unternehmen der ?Caring for Climate Initiative' erfasst Unternehmen, die in folgenden Bereichen eine führende Rolle übernehmen:

        - Reduzierung der Treibhausgasemissionen und somit grössere Effizienz des
          Unternehmens und seiner Lieferkette, entsprechende Zielsetzung und transparente
          Berichte mit nachweisbaren Daten zu aktuellen Emissionswerten
        - Förderung des Verständnisses über die Umwelteinflüsse des
          Geschäftsbereiches und die Rolle des Unternehmens bei der Entwicklung von führenden
          Lösungen für die Schaffung einer COsquared-armen, klimafreundlichen Wirtschaft.
        - Verpflichtung von Aktionären und politischen Entscheidungsträgern zur
          Förderung des Klimaschutzes. - 

Kris Gopalakrishnan, geschäftsführender stellvertretender Vorsitzender von Infosys, sagte dazu: "Infosys hat schnell realisiert, dass Unternehmen bei der Transformation in Richtung grünes Wachstum eine Führungsrolle übernehmen müssen. Mit der Verpflichtung, bis 2018 COsquared-neutral zu sein, begann 2007 unsere umweltfreundliche Entwicklung. Seitdem haben wir einen stetigen Optimierungskreislauf eingerichtet, der es uns ermöglicht, Risiken einzugehen und neue Ideen auszubrüten."

"In den letzten vier Jahren hat Infosys durch die Durchführung von Messungen zur Energieeffizienz in allen unseren Entwicklungszentren 290 Millionen elektrische Einheiten eingespart. Das ist ein besonderer Meilenstein, den wir durch das unermüdliche Engagement der Infosys-Community erreicht haben. Dass wir bei der Caring for Climate Initiative zu den Top 25 gehören, zeigt, dass unsere Bemühungen in die richtige Richtung gehen. Wir hoffen, dass sich unser Erfolg als Vorbild und als Beschleuniger für andere Unternehmen erweist, sich für die Förderung von Nachhaltigkeit in ihren Unternehmen einzusetzen", fügte Kris hinzu.

In den letzten fünf Jahren hat Infosys grosse Fortschritte auf dem Weg zu einem nachhaltigen Unternehmen gemacht und sich verpflichtet, bis 2018 COsquared-neutral zu sein. Im Rahmen dieser Initiative hat sich Infosys dazu verpflichtet, seinen Pro-Kopf-Stromverbrauch bis 2018 um 50% gegenüber den Werten von 2007-2008 zu senken und seinen gesamten Energiebedarf zu 100% aus erneuerbaren Ressourcen zu decken (bis 2018). Von 2007-08 bis 2011-12 hat Infosys seinen monatlichen Pro-Kopf-Stromverbrauch bereits um 32,67%, den Wasserverbrauch um 22,87% und seine Treibhausgasemissionen um 25,67% gesenkt. Heute verbraucht die nächste Generation optimierter Gebäude bei Infosys 50% weniger Energie. Das Unternehmen hat seine Mitarbeiter dazu ermutigt, im Rahmen ihrer täglichen Arbeit umweltfreundliche Praktiken einzuführen, die zu einem niedrigeren Verbrauch von Ressourcen führen. Gemeinsam mit unseren Implementierungsspezialisten engagieren sich die Infosys Umwelt-Clubs stark für die Entwicklung von Strategien zur Ressourcenintensität im Unternehmen. Das Unternehmen hat zurzeit Anträge auf mehr als 460.000 Quadratmeter für LEED/GRIHA-Zertifikate eingereicht. 2011 wurde Infosys vom Newsweek Magazin als achtgrünstes Unternehmen der Welt eingestuft.

Erfahren Sie mehr über Infosys Initiativen zur Nachhaltigkeit im Sustainability Report 2010-11 [http://www.infosys.com/sustainability /Documents/infosys-sustainability-report-1011.pdf ].

Über die Initiative ?Caring for Climate' [http://www.unglobalcompact.org/issues/environment/climate_change]

Die Initiative "Caring for Climate" - 2007 von UN-Generalsekretär Ban Ki-moon initiiert - gehört zum UN Global Compact und UN Umwelt-Programm und will die Rolle von Unternehmen bei der Thematisierung des Klimawandels fördern. Sie bietet Wirtschaftsführern eine Plattform zur Förderung praktikabler Lösungen und unterstützt eine Umformung der öffentlichen Ordnung und der öffentlichen Einstellung. Firmenchefs, die diese Aussage unterstützen, sind dazu bereit, Ziele zu setzen, Strategien und Praktiken zu entwickeln und auszuweiten und die Emissionen ihres Unternehmens, d. h. die diesbezüglichen Fortschritte, als Teil ihrer bestehenden Offenlegungsstrukturen im Rahmen des UN Global Compact bekannt zu geben. ?Caring for Climate' wird von rund 400 Unternehmen aus 65 Ländern unterstützt.

http://www.unglobalcompact.org/Issues/Environment/Climate_Change

Laden Sie den Fortschrittsbericht der Initiative Caring for Climate [http://www.unglobalcompact.org/docs/issues_doc/Environment/ climate/C4C_Progress_Report.pdf ] herunter.

Über Infosys

Viele der erfolgreichsten Unternehmen der Welt setzen auf die 150.000 Mitarbeiter von Infosys, wenn es darum geht, messbare Unternehmenswerte zu schaffen. Infosys bietet Dienstleistungen in den Bereichen Unternehmensberatung, Technologie, Konstruktion und Outsourcing und unterstützt so Kunden in über 30 Ländern, die Unternehmen der Zukunft zu gestalten.

Weitere Informationen über Infosys finden Sie auf http://www.infosys.com.

Safe Harbor-Erklärung

Einige Aussagen in dieser Pressemitteilung bezüglich unseres zukünftigen Wachstums sind zukunftsorientierte Aussagen, welche eine Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten beinhalten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse massgeblich von denen in derartigen zukunftsorientierten Aussagen abweichen. Zu den Risiken und Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit diesen Aussagen zählen, ohne hierauf beschränkt zu sein, Risiken und Unwägbarkeiten hinsichtlich von Einnahmeschwankungen, Schwankungen der Devisenkurse, unsere Wachstumsmöglichkeiten, intensiver Wettbewerb bei IT-Dienstleistungen, einschliesslich von Faktoren, die unsere Kostenvorteile beeinflussen können, Lohnerhöhungen in Indien, unsere Fähigkeit zur Gewinnung und Bindung hochqualifizierter Arbeitskräfte, Zeit- und Kostenüberziehungen bei Festpreis und Festzeit-Rahmenverträgen, Kundenkonzentration, Einwanderungsbeschränkungen, Branchenkonzentration, unsere Fähigkeit zur Abwicklung internationaler Geschäftstätigkeiten, Nachtfragerückgang bei Technologien in unseren Schwerpunktbereichen, Unterbrechungen bei Telekommunikationsnetzwerken oder Systemausfälle, unsere Fähigkeit zur erfolgreichen Umsetzung und Einbindung potenzieller Akquisitionen, Schadensersatzforderungen im Zusammenhang mit unseren Dienstleistungsverträgen, der Erfolg von Unternehmen, bei denen Infosys strategische Investitionen getätigt hat, Rücknahme oder Auslaufen staatlicher Steueranreize, politische Instabilität und regionale Konflikte, rechtliche Beschränkungen bei der Kapitalbeschaffung oder der Unternehmensübernahme ausserhalb Indiens, sowie unbefugte Nutzung unseres geistigen Eigentums und allgemeine Wirtschaftsbedingungen, die unsere Branche betreffen. Weitere Risiken, welche die Ergebnisse unserer zukünftigen Unternehmungen beeinträchtigen könnten, werden in unseren Berichten für die United States Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsichtsbehörde) näher ausgeführt, darunter in unserem Jahresabschlussbericht auf Formular 20-F für das Steuerjahr bis zum 31. März 2012, sowie auf Formular 6-K für die Quartale zum 30. Juni 2011, 30. September 2011 und 31. Dezember 2011. Diese Berichte stehen unter http://www.sec.gov zur Verfügung. Infosys kann gelegentlich zusätzliche schriftliche oder mündliche zukunftsbezogene Aussagen machen, darunter Aussagen, die in den Einreichungen des Unternehmens bei der Securities and Exchange Commission und in unseren Aktionärsberichten an die Aktionäre enthalten sind. Das Unternehmen ist nicht dazu verpflichtet, zukunftsbezogene Aussagen, die gelegentlich durch das Unternehmen oder im Auftrag des Unternehmens abgegeben werden, zu aktualisieren.

Kontakt:

Weitere Informationen erhalten Sie von: Nord- und Südamerika,
Danielle D'Angelo, Infosys Ltd., Tel. USA: +1-5108595783,
Danielle_Dangelo@infosys.com; Australien, Cristin Balog, Infosys
Ltd., Tel.
Australien: +61-3-9860-2277, Cristin_Balog@infosys.com;
Asien-Pazifik-Region, Sarah Vanita Gideon, Infosys Ltd., Indien,
Tel.:
+91-80-4156-4998, Sarah_Gideon@infosys.com; EMEA, Priyanka Waghre,
Infosys
Ltd., Tel.: +91-80-4156-4999, Priyanka_Waghre@infosys.com



Das könnte Sie auch interessieren: