Schertz Bergmann Rechtsanwälte

Presseinformation
Alice Schwarzer

Berlin (ots) - Aus Anlass der aktuellen Berichterstattung auf Spiegel Online und Focus Online weisen wir als Anwälte von Frau Schwarzer auf Folgendes hin:

Ich habe gestern im Namen von Frau Schwarzer Strafanzeige gegen Unbekannt bei der Kölner Staatsanwaltschaft gestellt, da erneut offenbar Informationen in kürzester Zeit aus den Behörden direkt an die Medien durchgestochen worden sind. Dieser wiederum nicht akzeptable Zustand ändert nichts daran, dass wir Frau Schwarzer empfohlen haben, sich zur Sache nicht zu äußern. Allein auf Folgendes sei hingewiesen:

Im Zusammenhang mit der eingereichten Nacherklärung wurde - wie gesetzlich vorgesehen - ein steuerliches Ermittlungsverfahren eingeleitet, was derzeit entgegen der ersten Annahme noch andauert. Die Durchsuchungsmaßnahmen vom 20. Mai 2014 stehen in diesem Zusammenhang. Die heute in den Medien angestellten Mutmaßungen über die Höhe einer möglichen zusätzlichen Steuerschuld sind falsch. Unsere Mandantin wird weiterhin mit ihren Steuerrechtlern kooperativ mit den Behörden zusammenarbeiten, um die verbleibenden Restfragen aufzuklären.

Prof. Dr. Christian Schertz Rechtsanwalt

Kontakt:

Schertz Bergmann Rechtsanwälte
Prof. Dr. Christian Schertz
Kurfürstendamm 53
10707 Berlin
Tel. 030 8800150
Mail cs@schertz-bergmann.de



Weitere Meldungen: Schertz Bergmann Rechtsanwälte

Das könnte Sie auch interessieren: