ZeniMax Media Inc.

ZeniMax Media übernimmt id Software

    Rockville, Maryland (ots/PRNewswire) -

    - Fusion von zwei der weltbesten Spielestudios

    - Zum Portfolio der neuen Markenmacht gehören DOOM, Fallout, The Elder Scrolls, QUAKE, Wolfenstein und RAGE

    ZeniMax Media Inc., die Muttergesellschaft des bekannte Spieleverlegers Bethesda Softworks, gab heute bekannt, die Übernahme des legendären Spielestudios id Software abgeschlossen zu haben, das weltweit bekannte Spiele wie DOOM, QUAKE und Wolfenstein sowie den in Kürze erscheinenden Titel RAGE entwickelt hat. Durch die Übernahme durch ZeniMax Media werden zwei der weltweit besten und renommiertesten Entwicklerfirmen für Videospiele zusammengeführt: id Software ist vor allem im Bereich Ego-Shooter äusserst erfahren; die Bethesda Game Studios haben sich bei der Entwicklung von beliebten Rollenspielen einen Namen gemacht. So haben die Bethesda Game Studios bereits mit Fallout 3 die Auszeichnung zum Spiel des Jahres 2008 und mit The Elder Scrolls IV: Oblivion die Auszeichnung zum Spiel des Jahres 2006 ergattern können. Bethesda Softworks wird künftig alle Titel von id Software veröffentlichen, mit Ausnahme der in Kürze erscheinenden Titel, die bereits anderen Verlegern fest zugesagt wurden.

    id Software wurde 1991 gegründet und konnte sich mit einigen der am meistverkauften und auch bei der Kritik beliebtesten Videospiele aller Zeiten zum Branchenführer mausern. Mit Wolfenstein 3D entwickelte id Software das allererste Ego-Shooter-Spiel und setzte im Anschluss mit der Herausgabe seiner Blockbuster-Titel DOOM und QUAKE neue Massstäbe für das Genre. Darüber hinaus entwickelte id Software mit der id Tech Engine eine hochmoderne firmeneigene Technologie, die bei der Entwicklung zahlreicher bekannter Ego-Shooter-Titel zum Einsatz kam. Unter der Leitung von John Carmack, einem der landesweit führenden Technologieexperten und Mitglied der Academy of Interactive Arts and Sciences (AIAS) Hall of Fame, entwickelt das Unternehmen die Spieletechnologie kontinuierlich weiter.

    Todd Hollenshead, CEO von id Software, erklärte im Hinblick auf die Transaktion: "Dies war eine einzigartige Gelegenheit, uns mit einem intelligenten, erfahrenen Verleger wie Bethesda Softworks zusammenzutun. Die Interessen des Studios und des Verlegers bei der Entwicklung und Vermarktung unserer Titel sind nun optimal ausgerichtet. Darüber hinaus verfügen wir nun über die finanziellen und geschäftlichen Ressourcen, um das zukünftige Wachstum von id Software zu erleichtern. Dies bietet uns einen enormen Vorteil, da wir auf diese Weise noch mehr und noch besserer Spiele für unsere Fans entwickeln können."

    id Software wird auch weiterhin als Studio unter der Leitung seines Gründers John Carmack geführt werden. Es wird keinerlei Änderungen der die Spieleentwicklung betreffenden betrieblichen Abläufe bei id Software geben. Alle leitenden Mitarbeiter von id Software haben langfristige Arbeitsverträge unterschrieben, in denen sie zusichern, dass sie in ihrer jetzigen Position bei der Firma verbleiben und weiterhin für sie Spiele entwickeln.

    "id Software ist dadurch hervorragend für die Zukunft aufgestellt", so John Carmack, der seine derzeitige Position als Technischer Leiter beibehalten wird. "Wir werden nun in der Lage sein, all unsere Franchises unter einem Dach zu erweitern und wachsen zu lassen und unsere Kompetenzen über mehrere Teams hinweg zu nutzen. Gleichzeitig können wir zukunftsgerichtete Forschung betreiben, die allen Teams zugute kommt. Wir werden grösser und stärker sein und die talentiertesten Mitarbeiter bei uns anstellen, damit diese die zukünftigen Spieleklassiker entwickeln. Auch auf die Gefahr hin, dass es abgedroschen klingt, wenn ich sage, dass ich mich sehr über diese Transaktion freue - ich tue es wirklich."

    Robert Altman, der Gründer, Vorsitzende und CEO von ZeniMax Media, erklärte: "Wir - und viele andere auch - halten id Software für eines der besten Spielestudios weltweit, mit ausserordentlichen Kompetenzen im Bereich Spieledesign und bei der künstlerischen und technischen Umsetzung. Sie haben ein ums andere mal die seltene Fähigkeit unter Beweis gestellt, Franchise-Titel zu entwickeln, die von der Presse gefeiert werden und sich gleichzeitig sehr gut verkaufen. Wir wollen unbedingt sicherzustellen, dass id Software auch weiterhin das tun kann, was das Unternehmen am besten kann - nämlich erstklassige Spiele zu entwickeln. Unsere Rolle wird darin bestehen, über Bethesda Softworks verlegerische Unterstützung zu bieten und id Software die entsprechenden Ressourcen zur Verfügung zu stellen, die sie brauchen, um zu wachsen und sich weiterzuentwickeln."

    Das in Privatbesitz befindliche Unternehmen ZeniMax Media Inc. wurde 1999 gegründet, um der wachsenden weltweiten Nachfrage nach qualitativ hochwertigen, interaktiven Unterhaltungsprodukten gerecht zu werden. Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in Rockville im US-Bundesstaat Maryland und betreibt Niederlassungen in Hunt Valley (Maryland), London und Tokio. Zu den hundertprozentigen Tochtergesellschaften des Unternehmens zählen Bethesda Softworks, ein führender Verleger von Videospielen, Vir2L Studios, das Gelegenheitsspiele für den Casual-Games-Markt entwickelt, und ZeniMax Online Studios, ein Studio, dass sich ganz auf Massen-Mehrspieler-Online-Gemeinschaftsspiele (MMOG) konzentriert.

    Bethesda Game Studios, die für Entwicklung zuständige Gruppe innerhalb von ZeniMax Media, zählt zu den führenden Videospielstudios weltweit. Der jüngste Titel des Studios, Fallout 3, erhielt 2008 mehr als 60 Auszeichnungen als Spiel des Jahres, unter anderem von The Associated Press, vom Official Xbox Magazine, von Yahoo, PC Gamer, IGN, Game Critics Awards, Game Developer Choice Awards und Gamespy. Bethesda zeichnete sich ausserdem für das Spiel des Jahres 2006 für PC und Xbox 360(R) (The Elder Scrolls IV: Oblivion) und das Spiel des Jahres 2002 für PC und Xbox(R) (The Elder Scrolls III: Morrowind) verantwortlich. Bethesda Game Studios hat mit Fallout 3 und Oblivion 2 der 10 besten Spiele aller Zeiten für die Plattformen Xbox 360 und PlayStation(R) 3 geschaffen. Zu diesem Ergebnis kommt das Branchenbewertungssystem, das unter www.metacritic.com und www.gamerankings.com zu finden ist.

    Informationen zu ZeniMax Media Inc.

    ZeniMax Media ist ein erstrangiger Medienkonzern, der ein Team von erstklassigen Entwicklern, Künstlern und Designern, Programmierern und Produzenten sowie Führungskräften und Mitarbeiter aus dem traditionellen Medienbereich unter einem Dach beschäftigt. ZeniMax Media entwickelt und verlegt originäre interaktive Unterhaltungsinhalte für Konsolen, PCs und Handheld-/Wireless-Geräte. Zu den Geschäftsbereichen von ZeniMax Media gehören Bethesda Softworks, Vir2L Studios, ZeniMax Europe Ltd. und ZeniMax Online Studios. ZeniMax, Bethesda Softworks, Bethesda Game Studios, The Elder Scrolls, Oblivion, Morrowind und die dazugehörigen Logos sind in den USA und/oder anderen Ländern eingetragene Handelsmarken oder Handelsmarken von ZeniMax Media Inc. Fallout ist in den USA und/oder anderen Ländern eine eingetragene Handelsmarke oder Handelsmarke von Bethesda Softworks LLC. Weitere Informationen über ZeniMax Media erhalten Sie unter www.zenimax.com.

    Informationen zu Bethesda Softworks

    Die Firma Bethesda Softworks gehört zur ZeniMax Media Inc.-Unternehmensgruppe und ist eine führende Entwicklerfirma und ein weltweit tätiger Verleger interaktiver Unterhaltungssoftware, der bereits zahlreiche preisgekrönte Titel produziert hat. Zu den jüngsten Titeln zählen The Elder Scrolls IV: Oblivion(R), das zum Spiel des Jahres und Rollenspiel des Jahres 2006 für PC und Xbox 360(R) gekürt wurde, sowie The Elder Scrolls III: Morrowind(R), das die Auszeichnung als Spiel des Jahres und Rollenspiel des Jahres 2002 für PC und Xbox 360(R) ergattern konnte. Zu den beliebtesten Franchises von Bethesda zählen unter anderem die Elder Scrolls(R)-Serie und Fallout(R). Weitere Informationen über die Produkte von Bethesda Softworks finden Sie unter www.bethsoft.com.

    Informationen zu id Software

    id Software wurde 1991 gegründet und ist als unabhängiger Spieleentwickler und technologischer Innovator führend in den Bereichen Technologie, Design und künstlerische Umsetzung. Die Kultmarken von id Software wie Wolfenstein, DOOM, QUAKE und Enemy Territory sind für Generationen von Spielefans zu Symbolen der Popkultur geworden. Weitergehende Informationen zu id Software stehen unter www.idsoftware.com zur Verfügung. id Software, Wolfenstein, DOOM, QUAKE, RAGE und Enemy Territory sowie die dazugehörigen Logos sind eingetragene Handelsmarken im Besitz von ZeniMax Media Inc.

ots Originaltext: ZeniMax Media Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Pete Hines, +1-301-354-4274, phines@bethsoft.com; oder Tracey
Thompson, +1-323-551-6968, traceythompson@gr8danepr.com, beide für
ZeniMax Media Inc.



Weitere Meldungen: ZeniMax Media Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: