Career Builder, Inc.

Sechsunddreissig Prozent der Berufstätigen in Europa planen keinen Urlaub im Jahr 2009

    London (ots/PRNewswire) -

    Eine aktuelle Umfrage von CareerBuilder ergab, dass Sorgen über die Wirtschaftslage und die persönliche Finanzsituation Berufstätige dazu bewegen, ihre Urlaubspläne zu überdenken. Sechsunddreissig Prozent der Berufstätigen in Europa gaben an, keinen Urlaub im Jahr 2009 zu planen, ein ähnliches Ergebnis wie das einer anderen Umfrage von US-amerikanischen Beschäftigten. Von den europäischen Berufstätigen, die keinen Urlaub planen, sagten 41 Prozent, dass sie sich einfach keinen leisten könnten, während sich weitere Prozent angesichts der Wirtschaftslage, in der so viele Stellen verloren werden, fürchten, Tage vom Büro fernzubleiben.

    Unter den europäischen Berufstätigen, die zwar nicht formell verreisen, aber sich Tage freinehmen, war als populärste Art der Nutzung der arbeitsfreien Zeit die Suche nach einem neuen Arbeitsplatz. Einundzwanzig Prozent der Beschäftigten planen, sich während ihres Urlaubs eine neue Stelle zu suchen. Andere planen Besuche bei Verwandten und Freunden (17 Prozent), zu lesen oder zu schreiben (15 Prozent), auszuschlafen (11 Prozent) und Haushaltsarbeiten zu erledigen (10 Prozent). Auch eine andere Berufstätigkeit und freiwilliges Engagement gehörten zu den angegebenen Plänen.

    Von den Berufstätigen, die im Jahr 2009 formell verreisen, sagten 58 Prozent, dass sie ihren Urlaub näher der Heimat verbringen werden, 31 Prozent bleiben in ihren jeweiligen Heimatländern. Fast die Hälfte der Beschäftigten (48 Prozent) erwartet, die gleiche Menge Geld für ihren Urlaub auszugeben wie im vergangenen Jahr, 32 Prozent werden weniger ausgeben, während 20 Prozent mehr ausgeben werden.

    Ob Sie nun formell verreisen oder sich nur ein paar Tage freinehmen, um sich zu Hause zu erholen, die Experten von CareerBuilder empfehlen Ihnen die folgenden Tipps, um sicher zu stellen, dass Ihr Urlaub stressfrei bleibt:

@@start.t1@@      1. Planen Sie voraus. Nehmen Sie sich Ihren Urlaub vor oder nach grösseren
          Projekten.
      2. Hinterlassen Sie einen Plan. Machen Sie andere Kollegen auf wichtige
          Termine und Kontakte aufmerksam, die auftreten könnten, wenn Sie nicht
          im Büro sind.
      3. Halten Sie einen Zeitplan ein. Wenn Sie mit dem Büro in Verbindung
          bleiben müssen, legen Sie eine bestimmte Uhrzeit fest, an der Sie
          telefonisch erreichbar sind oder Ihre E-Mails lesen. Lassen Sie es
          nicht zu, dass die Arbeit Ihre Urlaubsaktivitäten stört.@@end@@

    Umfragemethode

    Bei dieser Online-Umfrage befragte CareerBuilder 1025 Berufstätige, die CareerBuilder in der Vergangenheit benutzt haben. Die Umfrage wurde vom 26. Mai bis zum 4. Juni 2009 durchgeführt. Bei einer Stichprobengrösse von 1025 lässt sich mit 95-proztentiger Wahrscheinlichkeit sagen, dass die Gesamtergebnisse eine Fehlerquote von +/- 3,06 Prozentpunkten haben.

    Informationen zu CareerBuilder

    CareerBuilder ist ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für das Personalwesen, der Unternehmen dabei hilft, ihr wichtigstes Gut zu identifizieren und für sich zu gewinnen: ihre Mitarbeiter. CareerBuilder arbeitet mit den besten Arbeitgebern der Welt zusammen und bietet Ressourcen für alle Bereiche - vom Employer Branding und der Datenanalyse bis zur Talentakquise. CareerBuilders proprietäre Technologie für die Stellensuche ist in die Karrierebereiche von über 9.000 Websites integriert, darunter die Internetpräsenz von 140 Zeitungen und Breitbandportalen wie MSN und AOL. Das prominenteste Online-Karriereportal des Unternehmens unter CareerBuilder.com ist das grösste der USA und verzeichnet mehr als 23 Millionen Einzelbesucher, 1 Million Stellenangebote und 32 Millionen Lebensläufe. CareerBuilder befindet sich im Besitz von Gannett Co., Inc. (NYSE: GCI), Tribune Company, The McClatchy Company (NYSE: MNI) und der Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Kanada und Asien. Weitere Informationen finden Sie unter: www.careerbuilder.com

      Ansprechpartner für Journalisten:
      Jennifer Grasz
      CareerBuilder
      +1-773-527-1164
      Jennifer.Grasz@careerbuilder.com

ots Originaltext: Career Builder, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Jennifer Grasz von CareerBuilder, +1-773-527-1164,
Jennifer.Grasz@careerbuilder.com



Das könnte Sie auch interessieren: