The Number Resource Organization (NRO)

Die Number Resource Organization unterstützt die Entscheidung, die Kollaborationsvereinbarung zwischen der US-Regierung und ICANN zu beenden

Ebene, Mauritius (ots/PRNewswire) - - NRO gibt Empfehlungen ab, um die künftige Stabilität des Internet Domain Name Systems sicherzustellen Die Number Resource Organization (NRO), die von den fünf Regional Internet Registries(1) gegründet wurde, gab heute bekannt, dass sie die Beendigung der Kollaborationsvereinbarung zwischen ICANN (Internet Corporation of Assigned Names and Numbers) und dem Handelsministerium der USA unterstützt. Die NRO gab ausserdem Empfehlungen für die Verwaltung des DNS (Domain Name System) ab, um die künftige Stabilität sicherzustellen. Das DNS wird derzeit unter einer Vereinbarung, die am 30. September 2009 abläuft, von ICANN und dem Handelsministerium der USA verwaltet. Die NRO empfiehlt, dass die Stabilität, der Wettbewerb, die aufbauende Koordination und die Repräsentation auch nach Ablauf der Vereinbarung weiterhin als Richtlinien für die ICANN-Governance beibehalten werden. Adiel Akplogan, Vorsitzender der NRO: "Die fortlaufende Entwicklung des Internets basiert auf den etablierten Richtlinien der Selbstregelung der Industrie. Ein branchen orientierter Ansatz basierend auf zahlreichen Interessengruppen ist flexibler als von Behörden vorgegebene Prozesse und kann schnell angepasst werden, um die sich ständig ändernden Anforderungen des Internets und seiner Benutzer zu erfüllen. Wir sind davon überzeugt, dass die bisherigen Richtlinien für das DNS das Wachstum und die Entwicklung des Internets auch in der Zukunft ermöglichen und die Mitwirkung der US-Regierung in ICANN nicht mehr erforderlich ist. Die branchenweite Kollaboration zwischen der technischen Gemeinde, Organisationen, nationalen Regierungen und Strafverfolgungsbehörden gewährleistet einen offenen und transparenten Prozess für die Richtlinienfestlegung und die Verwaltung der Internet-Adressressourcen. Diese im ICANN-Framework implementierte Methode fördert den Zugriff, die Diversity, die Offenheit und die Sicherheit sowie die auf Gemeinden basierte Verwaltung von kritischen Internet-Ressourcen. Die NRO fordert die US-Regierung auf, ihre Kollaborationsvereinbarung mit ICANN nach deren Ablauf am 30. September 2009 zu beenden und die Vorschläge der NRO bei der Entscheidung zu berücksichtigen, wie der Übergang der technischen Koordination und Verwaltung des DNS stattfinden soll. Referenzen (1) AfriNIC, APNIC, ARIN, LACNIC, RIPE NCC Pressekontakt Lucie Smith/Drennan du Plooy/Kersti Klami Racepoint Group UK Tel: +44(0)208-752-3200 E-Mail: ripencc@racepointgroup.com ots Originaltext: The Number Resource Organization (NRO) Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Lucie Smith/Drennan du Plooy/Kersti Klami, Racepoint Group UK, Tel: +44(0)208-752-3200, E-Mail: ripencc@racepointgroup.com

Das könnte Sie auch interessieren: