Bankhaus Jungholz

Ausgezeichnete Kompetenz im Stiftungsmanagement
Beste österreichische Bank im FUCHSBRIEFE-Test und wiederholte Aufnahme in die Elite der Stiftungsexperten durch Handelsblatt
Elite Report Edition

    Jungholz (ots) -

    - exzellente Leistungen bei Stiftungsgründung und Berechnung
        steueroptimierter Dotationen
    - stimmiges Risikomanagement
    - leistungsstark und innovativ

    In der Studie "Stiftungsvermögen - Die besten Manager 2009", die von "FUCHSBRIEFE" in Zusammenarbeit mit IQF Hannover und Deutsche Börse Marke Data erarbeitet wurde, schneidet das Bankhaus Jungholz erneut hervorragend ab. Unter 46 Wettbewerbern wird es als beste österreichische Bank im Stiftungsmanagement bewertet.

    Das Bankhaus Jungholz überzeugte die "FUCHS-Analysten" dabei besonders durch "exzellente Leistungen" im Bereich der Stiftungsgründung und bei der Berechnung der "steueroptimierten Dotation". Auch das Risikomanagement im Depot halten die Fuchs-Experten für "stimmig".

    "Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung durch die Analysten der FUCHS-BRIEFE, sagt Wolfgang Schweißgut, Geschäftsleiter des Bankhaus Jungholz. Die Auszeichnung ist eine Bestätigung des eigenen strategischen Ansatzes: "Vor allem würdigt sie unsere mittlerweile mehr als zehnjährige Stiftungskompetenz", betont Schweißgut.

    Die Finanzplaner des Bankhaus Jungholz betreuen heute in ihren Private Banking-Einheiten in Österreich, Deutschland und der Schweiz 60 Stiftungen mit einem Stiftungsvermögen von gut 90 Millionen Euro. In den vergangenen fünf Jahren ist das vom Bankhaus Jungholz betreute Stiftungsvermögen auf knapp das Dreifache angewachsen.

    Dies führt Rüdiger Preuss, Leiter Financial und Estate Planning, vor allem auf den vorbildlichen und sehr guten Stiftungsservice zurück. "Unsere Financial und Estate Planner bieten Unterstützung bei der Stiftungsgründung, der Entwicklung des Stiftungszwecks sowie bei der Analyse von Fördermittelempfehlungen. Überdies stehen wir dem Stifter beim Fundraising, der Ausarbeitung einer langfristigen Strategie und speziell auch bei Änderungen im Steuerrecht mit Rat und Tat zur Seite." Besonders stolz ist das Haus auch auf die hohen Qualifikationen seiner Mitarbeiter: "In keiner anderen Bank Westösterreichs arbeiten so viele ausgebildete Finanzplaner wie beim Bankhaus Jungholz" ergänzt Schweißgut weiter.

    Auch die aktuelle Studie "Die Elite der Stiftungsexperten im deutschsprachigen Raum", herausgegeben von der "Handelsblatt / Elite Report Edition", würdigt ebenfalls die Stiftungskompetenz des Bankhauses Jungholz. "Das Geldinstitut ist  leistungsstark und innovativ. Es mache sich seit Jahren positiv im Stiftungswesen Österreichs und Deutschlands bemerkbar", heißt es in der Studie. Die Stiftungsstrategen orteten die Ideen und damit einhergehend die Gefühle ihrer Kunden. Der Report kommt zu dem Ergebnis, dass "Passgenauigkeit nur eines der vielen Qualitätsmerkmale des Bankhaus Jungholz beim Stiftungsmanagement ist".

    Unter der Dachmarke "Bankhaus Jungholz" werden die Vermögensmanagement-Aktivitäten der Raiffeisenbank Reutte gebündelt. Mit den Private Banking-Geschäftsfeldern in Österreich, der Schweiz und in Deutschland bietet das Bankhaus umfangreiche Dienstleistungen in den Bereichen Vermögensanlage und Finanzplanung. Die   "Direkt-Anlage Österreich" komplettiert als Direct Broker das Angebot mit einer modernen Wertpapier-Transaktionsplattform für den erfahrenen Anleger.

    Das Bankhaus Jungholz wurde für seine Beratungsqualität und -kompetenz wiederholt von der Fachpresse ausgezeichnet. So hat der   "ELITE REPORT" mit der Finanzfachzeitschrift Handelsblatt als Herausgeber dem Bankhaus bereits sechs Mal in Folge das Premiumprädikat "Summa cum Laude" verliehen. Die "FUCHS-BRIEFE" kürten das Bankhaus zur "vertrauenswürdigsten Auslandsbank" und die Schweizer Tochtergesellschaft in St. Gallen zur "Besten Schweizer Bank 2009".

    Die Raiffeisenbank Reutte ist eine der größten Raiffeisenbanken Österreichs. Das Traditionsunternehmen mit 110jähriger Geschichte bildet mit stabilen Geschäftsergebnissen auch in der Finanzkrise ein solides Fundament für Private Banking Spitzenleistungen.


ots Originaltext: Bankhaus Jungholz
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Bankhaus Jungholz
Klaus Streil
Haus 20  
A-6691 Jungholz

Telefon: +43 5672 6900-175
Fax:        +43 5672 6900-1937
E-Mail:  klaus.streil@bankhaus-jungholz.at



Weitere Meldungen: Bankhaus Jungholz

Das könnte Sie auch interessieren: