PNE WIND AG

EANS-News: PNE WIND AG: US-Tochter vereinbart Joint Venture mit Renewable Solutions

┬Ľ Joint Venture hat Entwicklung von Windpark-Projekten mit mehr als 300 MW zum Ziel ┬Ľ Fokus auf hochattraktive Windregionen Minnesota, North Dakota und South Dakota

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Corporate News ├╝bermittelt durch euro adhoc. F├╝r den Inhalt ist der   Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Joint Ventures/Kooperationen/Zusammenarbeit/Windparks USA

Cuxhaven (euro adhoc) - Cuxhaven, 8. September 2009 - Der Windpark-Projektierer PNE WIND AG (ISIN: DE000A0JBPG2) forciert seine internationale Expansionsstrategie. Die Gesellschaft unterzeichnete eine Joint-Venture-Vereinbarung ├╝ber die zuk├╝nftige Zusammenarbeit zwischen ihrer Tochter PNE WIND USA, Inc. und der US-amerikanischen Gesellschaft Renewable Solutions. Gemeinsam planen die beiden Joint-Venture-Partner die Entwicklung von Windpark-Projekten mit einer installierten Nennleistung von mehr als 300 MW in den Bundesstaaten Minnesota, North Dakota und South Dakota. Insgesamt wird sich das Investitionsvolumen f├╝r diese Windparks voraussichtlich auf rund 600 Mio. US-Dollar belaufen. Die PNE WIND AG hat Entwicklungskosten in H├Âhe von rund 1.000.000 US-Dollar f├╝r die Jahre 2009 und 2010 budgetiert. Mit der ├ťbergabe des ersten Windparks aus dieser Vereinbarung (30 MW) wird im Jahr 2010 gerechnet.

Organisiert wird das Joint Venture als eine Gesellschaft mit beschr├Ąnkter Haftung (GmbH) nach dem Recht des US-Bundesstaates Delaware, die als Holding f├╝r die einzelnen Projektgesellschaften fungieren wird. Um die bestm├Âgliche L├Âsung f├╝r die Anforderungen der Investoren zu bieten, wird die Holding-Gesellschaft sowohl Projektrechte ("Asset Sales Agreement") als auch schl├╝sselfertige Windparks ("Build Transfer Agreements") direkt an Energieversorger und andere ad├Ąquate Abnehmer vertreiben und verkaufen. Im Rahmen des Joint Ventures ├╝bernimmt Renewable Solutions die Planung, Entwicklung, Konstruktion sowie die Betriebsf├╝hrung der Windparks. PNE WIND wird als Co-Entwickler umfassendes Know-how einbringen, insbesondere in den Bereichen Vertrieb, Finanzierung, Beschaffung von Windm├╝hlen sowie Projektmanagement f├╝r den Bau der Windparks.

Gesch├Ąftsf├╝hrer der Renewable Solutions ist Mark Eilers, ein Pionier der US-amerikanischen Windkraft mit mehr als 15j├Ąhriger Erfahrung und einem umfassenden Netzwerk in der Stromindustrie. Kelly Lloyd, General Manager der PNE WIND USA, Inc., sieht in der k├╝nftigen Kooperation daher einen Meilenstein bei der Erschlie├čung des US-Markts: "Wir haben einen ausgezeichneten Partner f├╝r den Ausbau unserer Aktivit├Ąten in den Vereinigten Staaten gefunden. Mark Eilers verf├╝gt ├╝ber langj├Ąhrige Erfahrung und ausgewiesene Expertise in allen Bereichen des Gesch├Ąfts aus seinen verschiedenen Positionen in der Branche". Zuletzt war Herr Eilers Gesch├Ąftsf├╝hrer der Clear Wind LLC gewesen. Davor hatte er eine Gesch├Ąftsf├╝hrungsfunktion bei GE Energy inne und war f├╝r die Entwicklung neuer regionaler Verkaufsstrategien verantwortlich. Mark Eilers managte dabei erfolgreich den Verkauf von Wind- und Gasturbinen im Volumen von rund 3 Mrd. US-Dollar.

"Das Joint Venture konzentriert sich auf den Nordwesten der USA, eine hochattraktive Region f├╝r Windpark-Projekte. Unter Experten gilt die Gegend als Saudi-Arabien der Windkraft", erl├Ąutert Mark Eilers den geografischen Schwerpunkt der Zusammenarbeit. Zudem unterstreicht er die wachsende Bedeutung der Windenergie in den USA. "Im Jahr 2008 hat die Windkraft bereits 42% der neu errichteten US-Kapazit├Ąt zur Stromerzeugung  ausgemacht. Aufgrund des geb├╝ndelten Know-hows im Rahmen unseres Joint Ventures bin ich sehr zuversichtlich, dass wir von den entstehenden Marktchancen profitieren werden."

Roland Stanze, Pr├Ąsident der PNE WIND USA, Inc., fasst die Vorteile der Kooperation zusammen: "Mit der Vereinbarung schlie├čen sich zwei starke Partner zusammen. Wir planen die gemeinsame Entwicklung von Windparks mit mehr als 300 MW und einem Marktwert von insgesamt rund 600 Mio. US-Dollar. Daran wird das Ertragspotenzial deutlich."

Martin Billhardt, Vorstandsvorsitzender der PNE WIND AG, ├Ąu├čert sich wie folgt: "Wir sind sehr erfreut, hiermit unser erstes Joint Venture in den USA erreicht zu haben. Die Kollegen haben in den vergangenen Wochen gro├čartige Arbeit beim Abschluss der Verhandlungen geleistet."

Unternehmensprofil

Die PNE WIND AG mit Sitz in Cuxhaven plant und realisiert Windpark-Projekte an Land (onshore) sowie auf hoher See (offshore). Dabei liegt die Kernkompetenz in der Entwicklung, Projektierung, Realisierung und Finanzierung von Windparks sowie deren Betrieb bzw. Verkauf mit anschlie├čendem Service. Bisher errichtete das Unternehmen 92 Windparks mit 535 Windenergieanlagen und einer Gesamtnennleistung von 770 MW.

Neben der Gesch├Ąftst├Ątigkeit im etablierten deutschen Heimatmarkt expandiert die PNE WIND AG zunehmend in dynamische Wachstumsm├Ąrkte und ist  ├╝ber Joint Ventures bereits in Ungarn, Bulgarien, T├╝rkei,   Gro├čbritannien, Irland, Rum├Ąnien und Kanada vertreten. In diesen L├Ąndern werden gegenw├Ąrtig Windpark-Projekte mit einer Nennleistung von bis zu 1.400 MW bearbeitet, die mittelfristig realisiert werden sollen. Au├čerdem wurde eine Tochtergesellschaft in den USA gegr├╝ndet. In Deutschland (onshore) befinden sich derzeit Windpark-Projekte mit mehr als 300 MW Nennleistung in der Bearbeitung.

Dar├╝ber hinaus entwickelt die PNE WIND AG Offshore-Windpark-Projekte, von denen drei gro├če Vorhaben in deutschen Gew├Ąssern bereits genehmigt sind. Auch f├╝r den Offshore-Bereich wird der Einstieg in aussichtsreiche Auslandsm├Ąrkte gepr├╝ft.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: PNE Wind AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

R├╝ckfragehinweis:
PNE WIND AG
Presse- und ├ľffentlichkeitsarbeit
Rainer Heinsohn
Tel:  +49(0) 47 21 - 7 18 - 4 53
Fax: +49(0) 47 21 - 7 18 - 3 73
E-mail: info@pnewind.com

Investor Relations
cometis AG
Ulrich Wiehle / Dirk Stauer
Tel: +49(0)611 - 205855-11
Fax: +49(0)611 - 205855-66
E-mail: wiehle@cometis.de

Branche: Alternativ-Energien
ISIN:      DE000A0JBPG2
WKN:        A0JBPG
Index:    CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
B├Ârsen:  Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Berlin / Freiverkehr
              Hamburg / Freiverkehr
              Stuttgart / Freiverkehr
              D├╝sseldorf / Freiverkehr
              Hannover / Freiverkehr
              M├╝nchen / Freiverkehr



Weitere Meldungen: PNE WIND AG

Das könnte Sie auch interessieren: