Bavaria N.V.

Wichtiger Sieg im Markenstreit für die niederländische Brauerei Bavaria in Spanien

    Lieshout, Niederlande (ots/PRNewswire) - Der Oberste Gerichtshof von Spanien hat den Markenstreit zwischen der niederländischen Brauerei Bavaria und dem Bayerischen Brauerbund beendet.  Nach einem 10 Jahre dauernden Rechtsstreit hat Bavaria letztendlich gewonnen.  Dem Gewinn des Rechtsstreits in Spanien ging der neueste Sieg von Bavaria in  Australien voraus.

    Der Bayerische Brauerbund argumentierte, dass die Marke "Bavaria" in  Konflikt mit der geographischen Angabe "Bayerisches Bier" steht. Desweiteren  kann die Marke "Bavaria", nach Meinung des Bayerischen Brauerbunds, bezüglich  der geographischen Herkunft des Produkts Verwirrung verursachen.

    Der Oberste Gerichtshof pflichtete dem Bayerischen Brauerbund nicht bei.  Bavaria hat den Rechtsstreit in allen Punkten gewonnen. Als erstes entschied  der Oberste Gerichtshof, dass der Schutz für die geographische Angabe  "Bayerisches Bier" nicht für Variationen dieser Angabe, beispielsweise  "Bavaria", massgeblich ist, umso mehr da sich diese Marke klar von der  geographischen Angabe "Bayerisches Bier" unterscheidet.

    Der Oberste Gerichtshof kam weiter zu dem Schluss, dass der Name "Bavaria" einen Fantasiecharakter hat, der in keinerlei Hinsicht mit der  geschützten geographischen Angabe "Bayerisches Bier" in Konflikt steht.

    Ausserdem besteht kein Grund sich der Verwendung der Marke "Bavaria" zu  widersetzen, da die ältere Marke in gutem Glauben registriert wurde und  rechtsgültig ist.

    Das Gericht ist davon überzeugt, dass der Name "Bavaria" keine Verwirrung  bezüglich der geographischen Herkunft stiften wird.

    Die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs kann nicht mehr angefochten  werden. Das heisst, der Rechtsstreit zwischen Bavaria und dem Bayerischen  Brauerbund ist endgültig beigelegt.

    Peer Swinkels, Vorstandsmitglied von Bavaria: "Dieser Urteilsspruch ist  eine grossartige Basis für unseren Markennamen in Europa. Wir können uns nun  wieder auf unser Geschäft in Spanien konzentrieren. Der Oberste Gerichtshof  von Spanien hat klar zum Ausdruck gegeben, dass eine ältere rechtsgültige  Marke, die in gutem Glauben registriert wurde, nicht einfach ausradiert  werden kann. Dies wäre ausgesprochen unlauter."

    Bavaria N.V.

    Als unabhängiger Familienbetrieb nimmt die Brauerei Bavaria eine besondere Stellung im internationalen Biermarkt ein. Das Unternehmen befindet sich seit sieben Generationen im Besitz der Familie Swinkels. Von  den sechs Millionen Hektolitern Bier, die Bavaria jährlich braut, gehen  beinahe 70% in den Auslandsmarkt.

    http://www.bavaria.com

ots Originaltext: Bavaria N.V.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Informationen: Bavaria N.V., Eva vd Hout, +31(0)499-428503 /
+31(0)653-34-39-83, eva.vandenhout@bavaria.nl



Weitere Meldungen: Bavaria N.V.

Das könnte Sie auch interessieren: