LeapFrog Investments

Führender globaler Rückversicherer SCOR investiert in den wegweisenden Mikroversicherungs-Fonds LeapFrog

    Paris, November 26 (ots/PRNewswire) -

    - Beteiligung erhöht den Wert des Fonds auf 47 Mio. USD und bestätigt die starke Anziehungskraft des neuen Markts

    SCOR, der in Paris ansässige globale Rückversicherer, gab heute eine Investition in LeapFrog, dem ersten Mikroversicherungs-Fonds der Welt, bekannt. SCOR schliesst sich somit den vielfältigen öffentlichen und privaten Investoren des Fonds an, zu denen auch die Europäische Investitionsbank, das Omidyar Network, FMO, Triodos-Doen, der Hivos-Triodos Fund, ACCION International, der Calvert Large Cap Growth Fund sowie Vermögensverwalter Felipe Medina zählen, die LeapFrogs unverwechselbares Vorgehen bei der Erschliessung riesiger Märkte für Mikroversicherungen unterstützen. Der Fonds tätigt Investitionen in Unternehmen, die ungeschützten Menschen mit niedrigem Einkommen in Afrika und Asien Versicherungsprodukte zur Verfügung stellen. Dabei wird das Ziel verfolgt, 25 Millionen Versicherungsnehmer zu erreichen und gleichzeitig starke Erträge für Investoren zu erzielen.

    "Unsere Investition in LeapFrog ist ein Zeichen unserer Unterstützung für sozialverantwortliche Sektoren wie beispielsweise Mikroversicherungen", so Paolo De Martin, Chief Financial Officer von SCOR. "Die Gruppe ist davon überzeugt, dass der Mikroversicherungssektor über das Potenzial verfügt, sich äusserst rasant zu vergrössern, da über eine Milliarde Personen ohne jeglichen Zugang zu herkömmlichen Versicherungsleistungen wie Lebens-, Gesundheits-, Invaliden- und Viehversicherungen auf diesem Markt vertreten sind. Die Investition erfolgte entsprechend strengster Renditekriterien, die SCOR für all seine Investitionen anwendet."

    Zahlreiche Studien haben belegt, dass Menschen aus niedrigen Einkommensschichten in Entwicklungsländern gewillt und auch dazu in der Lage sind, für ein Sicherheitsnetz zu bezahlen, dass ihre Familien und Unternehmen schützt, allgemein jedoch keinen Zugang zu erschwinglichen Versicherungen von hoher Qualität haben. In der letzten Woche veröffentlichte Lloyds eine neue Studie des Microinsurance Center (MIC), in deren Rahmen die Grösse dieses Marktes auf 1,5 bis 3 Milliarden Versicherungspolicen geschätzt wird. Zudem zeigt die Studie, dass etwa 135 Millionen Menschen bereits durch Mikroversicherungen geschützt werden, und dass die jährliche Wachstumsrate über 10 % beträgt, wobei lediglich 5 % des Marktes durchdrungen werden konnten. Daher ergeben sich in diesem Bereich beträchtliche Möglichkeiten.

    "SCORs Engagement bestätigt die Entwicklung von Mikroversicherungen hin zu einer ausgewachsenen, profitablen Anlageklasse", so Dr. Andrew Kuper, LeapFrogs Gründer und Präsident. "Für die globale Versicherungsbranche wird sich Wachstum hauptsächlich auf Schwellenmärkten ergeben. Dabei darf man nicht ausser Acht lassen, dass 83 % der Bevölkerung Asiens und 95 % der Bevölkerung Afrikas zu den niedrigen Einkommensschichten zählen. Der Branche bietet sich eine einmalige Chance, profitable Unternehmen zu entwickeln, die diesem immensen Kundenstamm dienen. LeapFrog investiert in diese aufregenden Unternehmungen und erwartet dabei starke finanzielle Erträge mit hohem gesellschaftlichem Nutzen."

    Neben Finanzierungskapital bietet LeapFrog Portfoliounternehmen Unterstützung bei der Unternehmensplanung, Produktdesign, Regulierung und Risikomanagement sowie bei der Entwicklung von effizienten, volumenstarken Vertriebskanälen.

    Der MIC-Studie zufolge bieten sich kommerziellen Versicherern durch das Angebot von bzw. Investitionen in Mikroversicherungen neben Profiten zahlreiche weitere Vorteile. Hierzu zählen riesige diversifizierte Risikopools, ein besserer Ruf, verbesserte Beziehungen zu Regierungen und Marktinformationsdiensten sowie eine höhere Innovationskraft, die sich für eine breite Auswahl geschäftlicher Aktivitäten nutzen lässt.

    LeapFrog Investments etablierte und verwaltet den ersten Mikroversicherungs-Fonds der Welt. LeapFrog wurde 2008 von Präsident Bill Clinton ins Leben gerufen und hat seither 47 Millionen USD von Banken, Fonds sowie von Investoren aus den Bereichen Versicherung und Mikroversicherung erhalten. Der Investmentansatz des Fonds, der sich am besten mit "Profit mit Zweckbestimmung" beschreiben lässt, wurde von zahlreichen Führungskräften aus aller Welt als Aufbruch zu neuen Ufern im Bereich alternativer Investitionen und Mikrofinanz gefeiert. www.leapfroginvest.com

    SCOR ist ein führender globaler Rückversicherer, der die Bereiche Lebens- und Nichtlebensrückversicherung abdeckt. SCORs spezialisierte Teams sind in über 52 Ländern aktiv und entwickeln wertschöpfende, innovative und massgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen. Das Unternehmen unterstützt seine Kunden, zu denen hauptsächlich Versicherungsunternehmen und Grosskonzerne zählen, langfristig. Zum 30. September 2009 beliefen sich die Gesamtinvestitionen SCORs einschliesslich Barmittel auf 19.699 Millionen EUR. Die Investitionen setzen sich aus Rentenfonds (44 %), von Zedenten gehaltenen Fonds (40 %), Barmitteln und kurzfristigen Anlagen (9 %), Aktien (4 %), Immobilien (2 %) sowie alternativen Investitionen (1 %) zusammen. www.scor.com

ots Originaltext: LeapFrog Investments
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Nord-, Mittel- und Südamerika sowie Asien: Dr. Andrew Kuper,
+61-410-638-770, andykuper@leapfroginvest.com, oder Europa und
Afrika: Dr. Jim Roth, +44-7914-397-314, jimroth@leapfroginvest.com,
beide von LeapFrog Investments; oder Beat Werder, Leitender
Kommunikationsbeauftragter, SCOR, +33-(0)1-46-98-71-39



Weitere Meldungen: LeapFrog Investments

Das könnte Sie auch interessieren: