LeapFrog Investments

Präsident Bill Clinton lobt den Mikroversicherungs-Fonds von LeapFrog Investments(R) als "Versicherer der Armen"

    New York (ots/PRNewswire) -

    Anlässlich des Schlussplenums der Clinton Global Initiative 2009 würdigte der ehemalige Präsident Bill Clinton LeapFrog Investments(R), den Gründer des weltweit ersten Mikroversicherungsfonds, in besonderer Form. Vor einem Publikum von 1000 Führungspersönlichkeiten aus aller Welt stellte Präsident Clinton einen direkten Zusammenhang zwischen der Arbeit des Nobelpreisträgers Muhammad Yunus, der als "Bankier der Armen" Millionen Menschen zu Mikrokrediten verhalf, und der Arbeit von LeapFrog, dem weltweit führenden Mikroversicherer, her: "LeapFrog entwickelt sich rapide zum Versicherer der Armen'. Genau wie Yunus, tat sich [LeapFrog] als erster hervor und gründete den weltweit ersten Mikroversicherungs-Fonds."

    (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20090930/NY84297)

    Der Präsident merkte an, dass "LeapFrog in Versicherungsunternehmen investiert, die für Menschen mit niedrigem Einkommen in Asien und Afrika da sind", und dass die Portfolio-Unternehmen des Fonds "das Ziel verfolgen, in den nächsten 10 Jahren 25 Millionen bedrohte Personen zu erreichen", von denen 15 Millionen Frauen bzw. Kinder seien. Er betonte, dass es sich bei LeapFrog um ein auf Gewinn ausgerichtetes Unternehmen handele, das von ehemaligen CEOs und Versicherungsfachleuten geleitet würde, und stellte die Erstanbieter-Vorteile des Fonds heraus: "LeapFrogs Team ist dafür bekannt, neue Perspektiven im Bereich der Mikrofinanz und der alternativer Anlagemöglichkeiten eröffnet zu haben." Der Fonds hat von privaten und öffentlichen Investoren bereits 44 Mio. USD aufbringen können und strebt eine Gesamtsumme von 100 Mio. USD an.

    Pierre Omidyar, der Gründer von EBay, stimmte dem umgehend mit einem Post auf Twitter zu und sagte, dass es grossartig sei, "dass LeapFrog ... vom Präsidenten Clinton für die Arbeit im Bereich der Mikroversicherung ausgezeichnet wird". Das Omidyar Network ist gemeinsam mit der European Investment Bank, FMO, Triodos und Accion International einer der führenden Investoren des Fonds.

    Staatssekretärin Hillary Clinton, die ebenfalls auf dem Schlussplenum sprach, stellte die Bedeutung der Mikroversicherung für die landwirtschaftliche Produktivität und den Kampf gegen den Hunger in der Welt in den Vordergrund, und engagierte sich im Namen der Regierung von Obama, die Mikroversicherungsbranche zu fördern: "Wir werden in alles investieren, angefangen bei Forschungsarbeiten für die Entwicklung besseren Saatgutes und Futters bis hin zu innovativen Versicherungsprogrammen, damit kleine Landwirte sich besser schützen können und nicht die gesamte Last der mit der Landwirtschaft einhergehenden Risiken allein tragen müssen."

    In seiner Schlussansprache vor dem Plenum stellt Dr. Andrew Kuper, Präsident und Gründer von LeapFrog, die Nützlichkeit umfassender Investitionen in die Mikroversicherung heraus: "Für diese 25 Millionen Kunden ist LeapFrog gleichbedeutend mit der Möglichkeit, die Armut auf Dauer hinter sich zu lassen. Für unsere Portfolio-Unternehmen bedeutet LeapFrog den Sprung in die nächste Wachstumsphase und einen Gewinn an Bedeutung. LeapFrog bietet unseren Investoren neue Perspektiven in der Mikrofinanz und alternative Investitionsmöglichkeiten." Der Fonds von LeapFrog erschliesst derzeit Investitionsmöglichkeiten auf den wichtigsten Schwellenmärkten, darunter Indien, Indonesien, auf den Philippinen, in Südafrika, Ghana und Kenia.

    Die Aufzeichnung des Schlussplenums von CGI steht unter www.clintonglobalinitiative.org/webcast zur Verfügung. Präsident Clinton spricht ab der 50. Minute über LeapFrog.

    Die Veranstaltung "Fragen und Antworten mit dem CEO" mit Andrew Kuper steht bei CGI unter http://www.clintonglobalinitiative.org/comm itments/commitments_feature_leapfrog.asp  zur Verfügung.

    www.leapfroginvest.com

ots Originaltext: LeapFrog Investments
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ariel Stern von LeapFrog Investments, Tel.: +1-646-400-4845, E-Mail:
arielstern@leapfroginvest.com. Foto:
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20090930/NY84297



Weitere Meldungen: LeapFrog Investments

Das könnte Sie auch interessieren: