artnet Auctions

Video: artnet Auctions - Sonderauktion "Moderne und zeitgenössische Kunst" mit Werken von Jasper Johns, Andy Warhol, David Hockney und Damien Hirst

    New York und Berlin (ots/PRNewswire) -

    artnet Auctions präsentiert in einer Sonderauktion Moderne und zeitgenössische Kunst. Die rund 70 Werke von mehr als 50 Künstlern repräsentieren die wichtigsten künstlerischen Strömungen ab dem Anfang des 20. Jahrhunderts.

    Um die Multimedia Pressemitteilung anzuzeigen, klicken Sie bitte hier: http://multivu.prnewswire.com/mnr/artnet/40647/

    (Photo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20091029/NY99360 )

    Im Zentrum der Auktion steht eine Gruppe von Meisterwerken der frühen Moderne, darunter die piktografische Pastellzeichnung Untitled, 1949, des US-amerikanischen Künstlers Adolph Gottlieb (Schätzpreis: 150.000 - 200.000 US$). Gottlieb gilt als einer der einflussreichsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Zwar erlangte er die größte Berühmtheit mit seinen so genannten "Burst Paintings", doch sind die frühen Piktografien selten und sehr gefragt. Untitled gehört zu den ausgereiftesten Werken dieser Periode. Weitere Werke dieser Gruppe sind Magnificent Bay and Mountains with a Little Vagary, 1927, ein surrealistischer Akt des US-amerikanischen Malers und Schriftstellers Rockwell Kent (Schätzpreis 12.000 - 15.000 US$); Lake George, 1928, eine farbenreiche Uferlandschaft von John Marin, die erstmals 1929 von der Stieglitz Gallery ausgestellt wurde (Schätzpreis 150.000 - 250.000 US$); und schließlich Untitled, ein Gemälde des Abstrakten Expressionisten Hans Burkhardt aus dem Jahr 1960 (Schätzpreis 20.000 - 25.000 US$).

    Weiterhin bietet die Auktion wichtige Werke des Dada, Surrealismus und Fluxus von bahnbrechenden Künstlern wie Marcel Duchamp, Man Ray, Yves Tanguy und Nam June Paik. Zu den Glanzlichtern gehört dabei die Videoskulptur TV Cello von Nam June Paik (Schätzpreis 210.000 - 250.000 US$). Längst gehört sein Name zu den bekanntesten, doch galt Paik in den 1960er Jahren als radikal, als er Videokunst mit Hilfe von Fernsehtechnik in seine Performance-Kunst einfließen ließ. TV Cello ist eines von wenigen jeweils unterschiedlich ausgeführten Unikaten und war bisher kaum auf Auktionen zu finden. Für das Werk konstruierte Paik aus drei Fernsehbildschirmen, Plexiglas und anderen Materialien ein Cello, das gespielt werden kann, während die Bildschirme in einer Endlosschleife andere Performances zeigen. So wird das Werk zur Performance innerhalb einer Performance.

    Die Brücke zur Gegenwart schlägt die Auktion mit Werken zeitgenössischer Künstler wie John Chamberlain, Damien Hirst, David Hockney, Anish Kapoor und Andy Warhol. Mezzomangle, 2007, ist ein jüngeres und sehr außergewöhnliches Werk des US-amerikanischen Pop-Art-Wegbereiters John Chamberlain. Mit seinen Assemblagen aus Autoschrott beschritt er in den 1960er Jahren neues Terrain. Zwar greift Mezzomangle mit bemaltem und verchromtem Metall dieses wohlbekannte Medium auf, jedoch sind die gedeckten Farben und die filigrane Ausführung beispielhaft für die Raffinesse von Chamberlains späterem Werk. Zu den weiteren zeitgenössischen Meisterwerken der Auktion gehören Sun, Sea and Mountains, Norway, 2003, von David Hockney, ein brillanter Sonnenuntergang in Aquarell und Gouache auf Papier (Schätzpreis 350.000 - 450.000 US$), und Orange Circle, 1996, von Anish Kapoor, eine Skulptur aus der Serie Wounds and Absent Objects (Schätzpreis 120.000 - 150.000 US$).

    Besuchen Sie diese Sonderauktion auf www.artnet.de/ModernandContemporary

    Über artnet:

    artnet ist seit 1995 online und hat jeden Monat rund 2 Mio. Besucher. Seine Price Database mit 4 Mio. Auktionsresultaten und sein Galeriennetzwerk mit mehr als 2.200 Galerien machen artnet zur führenden Online-Ressource des internationalen Kunstmarkts. Mit den Online-Auktionen ergänzt artnet seine erfolgreichen Informationsdienste um eine Transaktionsplattform.

    www.artnet.com | www.artnet.de | www.artnet.fr

ots Originaltext: artnet Auctions
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Sonja Neuber, +49-30-20917855, sneuber@artnet.de



Weitere Meldungen: artnet Auctions

Das könnte Sie auch interessieren: