Press-service of Astana akimat

Andrea Bocelli singt in Astana, in Kasachstan

Washington, June 16, 2010 (ots/PRNewswire) - Andrea Bocelli wird am 5. Juli, zur Eröffnung des Khan Shatyr Centers, sein erstes Konzert in der Hauptstadt von Kasachstan, Astana, geben und eröffnet damit auch die Feierlichkeiten zum 12. Jubiläum von Astana. Kasachstans Botschafter in den USA, Erlan Idrissov, meint dazu: "Wir freuen uns sehr auf den Besuch von Maestro Bocelli. Ich bin mir sicher, dass er von unserer Wärme, unserer Gastfreundschaft und unserem musikalischen Erbe beeindruckt sein wird". Der Auftritt des weltbekannten Tenors in Astana ist der erste Besuch des Künstlers in Zentralasien. Andrea Bocelli sagte: "Als Künstler freue ich mich hauptsächlich darauf, vom Publikum warm empfangen zu werden und ich hoffe, dass ich eine schöne Erinnerung von mir und meiner Musik hinterlasse, die ich von meinem Land nach Kasachstan bringe". Andrea Bocelli wird in Astana auftreten, bevor er die grosse Bühne des Finales bei der FIFA Fussballweltmeisterschaft in Südafrika betritt. Mit einer der weltweit bekanntesten Stimmen in der Musik, setzt sich Andrea Bocelli ständig über Kategorisierungen, Altersgrenzen und Etiketten aller Art hinweg. Um nur eine Hausnummer zu nennen: bis heute hat er über 70 Millionen Alben verkauft. Die Oper ist nur ein Teil seines persönlichen musikalischen Repertoires, da Andrea Bocelli sich genauso gut als Popsänger verdingt. Er hat Duetts aufgenommen und war auf der Bühne mit Künstlern wie Luciano Pavarotti, Plácido Domingo, José Carreras, Celine Dion, Sarah Brightman und Eros Ramazzotti. Unter den vielen Auszeichnungen und Ehrungen, die er in seiner Karriere erhalten hat, wurde Maestro Bocelli mit sieben World Music Awards ausgezeichnet, zum Beispiel als "World's Best Classical Artist" (weltweit bester klassischer Künstler) in 2010. ots Originaltext: Press-service of Astana akimat Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: Anna Startseva, +1-202-478-3725, astartseva@apcoworldwide.com,für den Press-service of Astana akimat

Das könnte Sie auch interessieren: