Leonid Nevzlin of Nahum Goldmann Museum of the Jewish Diaspora

Stellungnahme von Leonid Nevzlin, dem Vorstandsvorsitzenden des Nahum Goldmann Museums der jüdischen Diaspora in Tel Aviv, Israel, zum Schusswechsel im US Holocaust Memorial Museum

    Tel Aviv, Israel (ots/PRNewswire) -

    Als Reaktion auf den Schusswechsel im United States Holocaust Memorial Museum gab Leonid Nevzlin heute die folgende Stellungnahme heraus:

    "Die gestrige Bluttat im United States Holocaust Memorial Museum ist eine schreckliche Mahnung, dass Hass und Gewalt noch immer existieren und durch Toleranz und Frieden ersetzt werden müssen. Es ist eine Tragödie, dass diese Tat an einem Ort geschah, welcher der Verständigung und der Versöhnung gewidmet ist. Mein Herz und meine Gebete sind mit allen, die davon betroffen waren, insbesondere mit der Familie von Stephen Johns, der sein Leben liess, als er die unschuldigen Menschen schützte, die zum Lernen und Erinnern in das Museum gekommen waren. Ich werde mich persönlich an die Familie von Herrn Johns wenden, um ihr zu dieser schwierigen Zeit meinen Beistand anzubieten. Im Namen des Vorstandes, des Personals und der Freunde des Nahum Goldmann Museums der jüdischen Diaspora in Tel Aviv möchte ich dem amerikanischen Volk mein tief empfundenes Beileid zum Ausdruck bringen."

ots Originaltext: Leonid Nevzlin of Nahum Goldmann Museum of the Jewish Diaspora
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Eric Wolf, Paragon Outcomes GP Ltd., +1-917-562-2005,
ewolf@paragongp.com, für Leonid Nevzlin vom Nahum Goldmann Museum der
jüdischen Diaspora



Das könnte Sie auch interessieren: