SISVEL CDMA2000, LLC

SISVEL startet Patentgemeinschaft für CDMA2000

    Alexandria, Virginia (ots/PRNewswire) -

    - Hersteller von tragbaren Geräten werden von unentbehrlichen Patenten zu angemessenen Nutzungsgebühren profitieren

    SISVEL CDMA2000, LLC, startete heute ein gemeinschaftliches Programm zur Lizenzierung von Patenten, oder eine Patentgemeinschaft, in deren Rahmen Lizenzen zur Nutzung von unentbehrlichen CDMA2000-Patenten zu gerechten, sinnvollen und nicht diskriminierenden Bedingungen für Alle zugänglich gemacht werden. Das in das Programm aufgenommene Portfolio von unentbehrlichen CDMA2000-Patenten gehört France Telecom, Nippon Telegraph and Telephone Corporation, NTT DOCOMO, INC., Royal KPN N.V. und der Siemens AG. SISVEL wird im Auftrag der Patentbesitzer als Lizenzverwalter für das Programm fungieren.

    Das neue Programm bietet der Industrie die Möglichkeit, den Gesamtumfang ihrer Lizenzrechte um das CDMA2000-Portfolio zu erweitern. Dieses Portfolio umfasst eine breite Auswahl von Mobiltelefonen und weiteren Mobilgeräten mit Breitbandunterstützung auf Grundlage einer Standardlizenz für alle Hauptfunktionen plus eine Reihe weiterer optionaler Funktionen, die jeder Lizenznehmer über eine Liste auswählen kann. Die Lizenzgebühr für jede Lizenz inklusive aller dazugehörigen Funktionen beträgt pro Patent nur 0,05 US-Dollar je Gerät. Für Produktpakete, die zwar die 1x-RTT-Luftschnittstelle beinhalten, jedoch über keine EV-DO-Funktionalität verfügen, beträgt die Lizenzgebühr maximal 0,50 US-Dollar je Gerät. Für Produkte mit EV-DO-Luftschnittstelle fällt eine maximale Nutzungsgebühr von 1,00 US-Dollar je Gerät an.

    Das gemeinschaftliche Lizenzverfahren sorgt dafür, dass CDMA2000-Patente einfacher zugänglich werden. Zudem wird auf diese Weise sichergestellt, dass alle Anwender dieser weit verbreiteten Technologie von der Flexibilität und dem praktischen Wert der verfügbaren Lizenzbedingungen dieses Programms profitieren können.

    Das gemeinschaftliche CDMA2000-Lizenzprogramm bleibt für zusätzliche Patenteigentümer weiterhin offen. SISVEL lädt alle interessierten Parteien dazu ein, sich mit dem Unternehmen bezüglich potenziell unentbehrlicher Patente für den CDMA2000-Standard in Verbindung zu setzen und SISVEL diese Patente zu Evaluierungszwecken hinsichtlich ihres Nutzens zur Verfügung zu stellen. SISVEL wird die Patente dann an die für das Programm vorgesehene unabhängige Prüfungsstelle für Patente weiterleiten.

    Informationen zu CDMA2000

    CDMA2000 repräsentiert eine Familie von ITU-geprüften IMT-2000- (3G)-Standards wie beispielsweise die Technologien CDMA2000 1X, CDMA2000  1xEV-DO und UMB (Ultra Mobile Broadband). Diese Standards bieten eine erhöhte Netzwerkkapazität, um dem wachsenden Bedarf an drahtlosen und Hochgeschwindigkeits-Datendiensten gerecht zu werden. Für weitere Informationen zu den CDMA2000-Standards besuchen Sie bitte http://www.3gpp2.org/Public_html/specs/index.cfm. Die zugelassenen 3gpp2-Outputdokumente werden von den Partnerorganisationen des Projektes (ARIB, CCSA, TIA, TTA und TTC) in die jeweiligen Standards konvertiert.

    Informationen zu SISVEL

    Seit dem Jahr 1982, als Sisvel S.p.A. in Italien gegründet wurde, hat sich die Sisvel Group zum weltweit führenden Unternehmen für die Verwaltung von geistigem Eigentum und die Wertmaximierung von Patentrechten entwickelt. Mit Niederlassungen in Italien (Sisvel in None Torinese und Edico in Rom), den Vereinigten Staaten (Sisvel US und Audio MPEG im Grossstadtbezirk Washington, DC), China (Sisvel Hongkong), Japan (Sisvel Japan in Tokio) und Deutschland (Sisvel Germany in Stuttgart) sowie mit über siebzig Experten mit technischer, juristischer und lizenzbezogener Fachkenntnis verfügt die Sisvel Group über weltweite Reich- und Tragweite.

    SISVEL blickt auf eine langjährige Geschichte bei der erfolgreichen Verwaltung von Patent-Portfolios zurück. Hierzu zählen Patente für Audiokompressionsstandards, die unter dem Namen MP3 und MPEG Audio bekannt sind, sowie weit verbreitete Technologien wie OSD (On Screen Display), ATSS (Automatic Tuning & Sorting System) und WSS (Wide Screen Signaling -- zum automatischen Umschalten zwischen TV-Bildformaten). Zuletzt wurde SISVEL zum Verwalter von Patentgemeinschaften für die Standards UHF-RFID und DVB-T ernannt.

    Für weitere Informationen zu CDMA2000 oder Sisvel besuchen Sie bitte www.sisvel.com.

ots Originaltext: SISVEL CDMA2000, LLC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Larry Bouchie von TurboPR im Auftrag von Sisvel US, Inc.,
+1-781-454-5287, larry@turbopr.com; oder Sean Corey von Sisvel
CDMA2000, LLC, +1-703-820-5373, sean.corey@sisvel.com



Weitere Meldungen: SISVEL CDMA2000, LLC

Das könnte Sie auch interessieren: