Tandem Communications

Zwei EMMY® -Nominierungen für "Die Tore der Welt"/ 4-teiliger TV-Event nach Ken Follett von Tandem Communications darf auf den begehrten US-Fernsehpreis hoffen

München/ Los Angeles (ots) - Der vierteilige TV-Event "Die Tore der Welt" der Münchner Produktionsfirma Tandem Communications in Zusammenarbeit mit Ridley Scotts Scott Free Films wurde heute in zwei Kategorien für den renommierten US-Fernsehpreis EMMY® nominiert:

Mychael Danna, der in diesem Jahr bereits einen Oscar® für die Filmmusik zu "Life of Pi" bekam, ist für die Musik zu "Die Tore der Welt" in der Kategorie "Outstanding Music Composition For A Miniseries, Movie Or A Special (Original Dramatic Score)" nominiert.

Die zweite EMMY®-Nominierung erfolgte in der Kategorie "Outstanding Sound Editing For A Miniseries, Movie Or A Special" und damit für Jane Tattersall (Supervising Sound Editor), David McCallum (Dialogue Editor), Dale Sheldrake (ADR Editor), Mitchel Bederman (Music Editor) und Steve Hammond (Foley Artist).

Die Event-Verfilmung "Die Tore der Welt" nach dem Bestseller von Ken Follett mit internationaler Starbesetzung (u.a. Cynthia Nixon, Miranda Jackson, Ben Chaplin, Peter Firth, Rupert Evans, Charlotte Riley, Nora von Waldstätten) ist eine Produktion der Münchner Firma Tandem Communications, Take 5 Productions, in Koproduktion mit Galafilm und Scott Free Films. In den USA wurde "Die Tore der Welt" bei Reelzchannel ausgestrahlt, in Deutschland war der Vierteiler in SAT.1. in Österreich im ORF zu sehen.

Kontakt:

Burda und Fink GmbH
Petra Fink
Tel: 089-890649112
pf@burda-fink.de


Das könnte Sie auch interessieren: