Ember Corporation

Ember macht 2010 zum besten Jahr der Firmengeschichte

    Boston und Cambridge, England (ots/PRNewswire) - Ember (http://www.ember.com), ein führender Anbieter von drahtloser Niedrigstrom-Technologie für Maschennetzwerke, machte 2010 zum besten Jahr seiner Firmengeschichte und verzeichnete einen Rekordumsatz. Dabei konnte das Unternehmen im Laufe des Jahres 2010 mehr Chips ausliefern, als in allen vorhergehenden Jahren zusammen. Dieser Meilenstein macht Ember ausserdem zum ersten Halbleiter-Unternehmen der Welt, das innerhalb eines einzigen Jahres mehr als 10 Millionen ZigBee-Chips verkauft hat.

    Embers starkes Wachstum wurde durch den weltweit steigenden Einsatz von intelligenten Messgeräten angetrieben. Embers ZigBee-Chips und die dazugehörige Software spielen in diesem Bereich eine entscheidende Rolle dabei, Kunden und Energieversorgen zukünftig die Möglichkeit zu bieten, in Echtzeit miteinander zu kommunizieren und den Energieverbrauch gemeinsam effizienter zu gestalten - insbesondere im Hinblick auf den Spitzenbedarf.

    Embers ZigBee-Netzwerklösungen wie Chips, Software und Werkzeuge (http://www.ember.com/products_index.html) vereinfachen die komplexe Integration von eingebetteter Software, Netzwerken und RF-Funktionen zur Entwicklung von drahtlosen Niedrigstromprodukten für Smart Energy, vernetztes Wohnen und sonstige Fernüberwachungs- und Kontrollanwendungen.

    Obwohl Embers grösste Lieferungen in Nordamerika stattfanden, hat sich das Unternehmen auch in Europa ganz bewusst auf ein mögliches Wachstum eingestellt, denn die Technologie des Unternehmens ist bereits für zahlreiche Grossprojekte mit intelligenten Messsystemen auf dem gesamten Kontinent vorgesehen. Hierzu zählt unter anderem auch das erste in die Praxis umgesetzte Grossprojekt mit intelligenten Messsystemen im Vereinigten Königreich, mit dessen Leitung British Gas beauftragt wurde. British Gas beabsichtigt, über eine Million Kunden mit intelligentem Strom und Gaszählern zu versorgen und bei Bildschirmanzeigen zur Energieverwaltung für zu Hause in Kürze auch Sensorbildschirme einzusetzen.

    Im Laufe des Jahres verbesserte Ember ausserdem seinen europäischen Kundendienst sowie die Infrastruktur seiner gesamten Versorgungskette, indem europaweit aktive Vertriebspartner zur Bewältigung des erheblichen Wachstums in der Region hinzugewonnen wurden.

    Im Zuge der Konvergenz von Automatisierung im Heimbereich, intelligentem Strom und dem neuen SMA-Bereich (Sicherheit, Überwachung und Automatisierung) tat sich Ember in Nordamerika mit weiteren gleichgesinnten und branchenweit führenden Unternehmen zur Entwicklung und gezielten Förderung des gesamten Marktes für "vernetztes Wohnen" zusammen. Vor diesem Hintergrund trat Ember als Mitgründer der Smart Grid Consumer Collaborative (SGCC) und OpenSMA in Erscheinung und versucht zukünftig, ein lebendiges Ökosystem zu entwickeln, in dem die Wertschöpfung für Verbraucher im Mittelpunkt steht und wirklich vernetzte Wohnbereiche in die Tat umgesetzt werden.

    Im Hinblick auf neue Technologien gewährte Ember Einblick in ein neues drahtloses, IP-basiertes (Internet Protocol) Niedrigstromprodukt für Netzwerke. Im Rahmen dieser Bemühungen leistete Ember erhebliche Beiträge zu den IETF-Arbeitsgruppen, die sich derzeit mit der Definition von neuen Standards für Niedrigstrom-Verkabelungen beschäftigen. Ausserdem trat das Unternehmen der IPSO Alliance bei. Hierbei handelt es sich um eine Organisation zur weltweiten Förderung von IP im Zusammenhang mit intelligenten Objekten.

    Embers Führungsrolle wurde ebenso wie die Spitzenleistungen des Unternehmens mit zahlreichen bekannten Branchenauszeichnungen des Jahres 2010 gewürdigt. So wurde Ember in die prestigeträchtige Rangliste Inc. 5000 aufgenommen, in der nur die wachstumsstärksten und unternehmerisch aktivsten Firmen Amerikas geführt werden. Ember-CEO Robert LeFort wurde zudem zum 2010 Mass High Tech All-Star (Grosser Star des High-Tech-Massenmarkts 2010) ernannt. Diese Auszeichnung wird auuschliesslich an Führungspersonen aus den Sektoren Technologie, Unternehmensführung und Innovation von New England verliehen.

    "Wir sind stolz, Teil dieser flächendeckenden Umstellung zu sein, die mit der weltweiten Umrüstung von elektrischen Stromnetzen begonnen hat. Wir freuen uns darauf, jetzt in die zweite Phase dieser Umstellung überzugehen und Kunden, Energieversorgen sowie der gesamten Branche zukünftig messbare Vorteile zu bieten", so Bob LeFort, der CEO von Ember. "Es ist sehr ermutigend mitanzusehen, wie Verbrauchern endlich Gelegenheit geboten wird, von nützlichen Informationen wirklich zu profitieren und auf dieser Grundlage ihren Energieverbrauch und viele weitere Funktionen im vernetzten zu Hause zu kontrollieren und zu verwalten. Diese Revolution ist in den Vereinigten Staaten bereits voll im Gange und nimmt nun auch in Europa und Asien an Fahrt auf. Es ist wirklich aufregend, Teil einer derart bedeutsamen Umstellung zu sein."

    Informationen zu Ember

    Die Ember Corporation (http://www.ember.com) entwickelt drahtlose Technologien für Maschennetzwerke wie beispielsweise Chips, Software und Werkzeuge, die für den Smart-Energy-Bereich, vernetztes Wohnen und viele andere Überwachungs- und Kontrollanwendungen gedacht sind, die grünere Arbeitsplätze und Wohnumgebungen ermöglichen. Das in Boston ansässige Unternehmen ist ein Fürsprecher der ZigBee Alliance und betreibt ein IC-Designzentrum in Cambridge (England), eine Niederlassung in Hongkong und unterhält Verkaufs- und Vertriebskanäle in aller Welt.

    Ember, Ember Enabled, EmberZNet, InSight und das Ember-Logo sind geschützte Marken der Ember Corporation. ZigBee ist eine geschützte Marke der ZigBee Alliance. Alle sonstigen an dieser Stelle erwähnten Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Unternehmen.

ots Originaltext: Ember
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Ravi Sharma von der Ember Corporation,
+1-617-951-1236,ravi.sharma@ember.com; oder Jill Searl von Beaupre,
im Auftrag der EmberCorporation, +1-603-559-5824, jsearl@beaupre.com