IMG - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Sachsen-Anhalt auf der 24. PVSEC 2009 in Hamburg
Solar Valley - die weltweit beste Region für die Herstellung von Solartechnologien

    Magdeburg (ots) - Nach erfolgreichem Auftritt 2008 in Valencia präsentiert sich Sachsen-Anhalt erneut mit einem Gemeinschaftsstand auf der European Photovoltaic Solar Energy Conference (21.-24. September 2009), die in diesem Jahr in Hamburg stattfindet.

    Die Mitaussteller des von der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt (IMG) organisierten Messeauftritts (Halle B/1G, 32-41) sind:

    - Fraunhofer Center für Silizium Photovoltaik (CSP)     - Institut für Kunststofftechnologie und -recycling (IKTR)     - SRU Solar AG     - Vetro Solar GmbH     - Zweckverband Technologiepark Mitteldeutschland

    Daneben sind als Einzelaussteller aus Sachsen-Anhalt auf der Messe:

    - boraident (B5/15)     - Q-Cells (B6/72)     - Sovello (B6/33).

    Sachsen-Anhalt bleibt Spitzenreiter, wenn es um die Ansiedlung von Unternehmen der Solarbranche geht. Das Solar Valley ist eines der schnellstwachsenden Industriegebiete in Europa mit Fokus auf die Solarindustrie und ihre Zulieferer.

    Fast 20 % der weltweit und 90 % der in Deutschland produzierten Solarzellen kommen aus Sachsen-Anhalt. Mit 65 % der Fertigungskapazitäten der Photovoltaikindustrie ist Solar Valley der beliebteste Investitionsstandort innerhalb Deutschlands.

    Mehr als 9 Milliarden Euro haben internationale Investoren seit 1991 in den Standort investiert. Im Ergebnis konnten mehr als 3600 Arbeitsplätze geschaffen werden, u. a. bei Q-Cells und Sovello sowie bei Solibro, Malibu oder Sontor, das gerade mit der Sunfilm AG fusionierte und damit einer der größten Anbieter für Dünnschicht-Module auf Siliziumbasis ist. Die Region Thalheim/ Bitterfeld-Wolfen ist eines der wichtigsten Ballungszentren im Bereich der Dünnschicht-Produktion.

    Darüber hinaus haben fast alle Firmen ihren Hauptsitz im Solar Valley mit eigenen Forschungs- und Entwicklungskapazitäten. Die dichte Konzentration von Unternehmen und Forschungseinrichtungen begünstigt die Verfügbarkeit qualifizierter Arbeitskräfte und Kooperationen entlang der Wertschöpfungskette sowie aller Netzwerkpartner.

    Das Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik als weltweit einziges Zentrum für die Kristallisation und Materialanalyse von Solarsilizium stellt ein breites Dienstleistungsangebot bereit, das Mitglieder im Solar Valley auf kurzem Wege nutzen können.

    Erst im Mai 2009 wurde Solar Valley als weltweit beste Region für Unternehmen der PV-Produktion mit dem Cell Award ausgezeichnet. Sowohl Wirtschaftsexperten als auch mehrere tausend Online-Wähler votierten für die Region in der Kategorie "Best Region for Manufacturing Solar Technologies". Bewertet wurden unter anderem die Dichte von Herstellern und Zulieferern, das Arbeitskräftepotenzial und die Infrastruktur für Industrie und Logistik. In der Endrunde setzte sich das Solar Valley gegen das ´Silicon Border´ in Mexico und den Bundesstaat Oregon, USA durch.

    Mitaussteller auf dem Gemeinschaftsstand Solar Valley Sachsen-Anhalt:

    Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH Partner:

    - bei der Standortsuche     - bei Förder- und Finanzierungsanfragen     - im Umgang mit Behörden     - bei allen Fragen der Projektrealisierung

    Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik - CSP

    - weltweit einziges Zentrum für Kristallisation und
        Materialanalyse für Solar-Silizium
    - Entwicklung und Optimierung von Kristallisierungsverfahren
    - Forschungen zur Skalierbarkeit und zu Materialeigenschaften, die
        für die Photovoltaik maßgebend sind

    Zweckverband Technologiepark Mitteldeutschland

    - repräsentiert das Industriegebiet, welches das Herz von Solar
        Valley ausmacht
    - der Technologiepark bietet die Grundlage für zusätzliche
        Erweiterungen und Ansiedlungen (100 ha)

    Institut für Kunststofftechnologie und -recycling - IKTR

    - bietet anwendungstechnologische Entwicklungen neuer Materialien
        für die Herstellung von Photovoltaik-Modulen

    SRU Solar AG

    - Planung, Design und Bau von betriebsbereiten
        Photovoltaiksystemen
    - Unter dem Namen VEGA hat das Unternehmen SRU Solar AG die ideale
        Kombination eines PV-Systems als Hallensystem in einer Bauweise
        entwickelt

    Vetro Solar GmbH

    - Vetro Solar ist ein norwegisches Unternehmen, das einer der
        weltweit führenden Zulieferer für hochwertiges Glas, fokussiert
        auf die Bedürfnisse der Solarindustrie, werden will


ots Originaltext: IMG - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch


Pressekontakt:
Frauke Flenker-Manthey
Pressesprecherin
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
Tel.: 0391-567 7076
Fax:  0391-567 7081
E-Mail: flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de
www.investieren-in-sachsen-anhalt.de



Weitere Meldungen: IMG - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Das könnte Sie auch interessieren: