Weatherford International Ltd.

EANS-Adhoc: Weatherford gibt Ergebnis des ersten Quartals bekannt

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
3-Monatsbericht

27.04.2012

- Gewinn steigt um etwa 20 Prozent auf 0,25 US-Dollar im 1. Quartal im Vergleich
                         zu 0,21 US-Dollar im 4. Quartal

GENF, 27. April 2012 -- Weatherford International Ltd. (NYSE und SIX: WFT)
meldete heute einen Nettogewinn von 190 Mio. US-Dollar im ersten Quartal 2012.
Dies entspricht 0,25 US-Dollar je verwässerte Aktie und schliesst einen
Nachsteuerverlust von 67 Mio. US-Dollar aus. Nach US-GAAP belief sich unser
Nettogewinn des ersten Quartals 2012 auf 123 Mio. US-Dollar bzw. 0,16 US-Dollar
je verwässerte Aktie. Der nicht berücksichtigte Nachsteuerverlust setzt sich
wie folgt zusammen:

-- Abfindungszahlungen in Höhe von 25 Mio. US-Dollar, in erster Linie für
   ausscheidende Vorstandsmitglieder
-- Kosten in Höhe von 2 Mio. US-Dollar in Verbindung mit laufenden
   Ermittlungen von US-Behörden
-- Separate Steuerposten im Umfang von 40 Mio. US-Dollar, in erster Linie im 
   Zusammenhang mit Prognoseänderungen und ungewissen Steuerpositionen, die
   nicht direkt mit den diesjährigen Betriebsergebnissen in Verbindung stehen.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/19990308/WEATHERFORDLOGO)

Der verwässerte Gewinn je Aktie des ersten Quartals 2012 liegt um 0,18 US-
Dollar über den 0,07 US-Dollar des ersten Quartals 2011 vor Aufwendungen.
Sequenziell betrachtet war der verwässerte Gewinn je Aktie des Unternehmens im
ersten Quartal 2012 um 0,04 US-Dollar höher als im vierten Quartal 2011.

Der Umsatz des ersten Quartal belief sich auf 3.599 Mio. US-Dollar. Dies
entspricht einem Anstieg von 26 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des
Vorjahres und einem Rückgang von 3 Prozent gegenüber dem Vorquartal. Der Umsatz
aus Nordamerika legte im Vergleich zum ersten Quartal 2011 um 29 Prozent zu,
während die internationalen Umsätze im gleichen Zeitraum um 23 Prozent
anstiegen.

Das Betriebsergebnis der Segmente verbesserte sich um 57 Prozent im
Vorjahresvergleich auf 554 Mio. US-Dollar, ging aber gegenüber dem Vorquartal
um 9 Prozent zurück. Die Gewinnmargen der Segmente stiegen gegenüber dem
gleichen Zeitraum des Vorjahres um 3 Prozent auf 15 Prozent und gingen
sequenziell um 1 Prozent zurück. Die Verbesserung der Segmentmargen gegenüber
dem gleichen Zeitraum des Vorjahres war in erster Linie auf das verbesserte
operative Ergebnis und zum Teil auf die weniger ungünstigen
Witterungsbedingungen in unserer Geschäftsregion Nahost/Nordafrika/Asien sowie
den im Vorjahreszeitraum ausgewiesenen Aufwand für die kolumbianische
Nettokapitalsteuer zurückzuführen, die im ersten Quartal 2011 in Kraft trat.

Die Allgemein- und Verwaltungskosten des Unternehmens stiegen gegenüber dem
Vorquartal um 7 Mio. US-Dollar auf das Rekordniveau von 64 Mio. US-Dollar,
vorrangig zurückzuführen auf höhere Ausgaben für professionelle
Dienstleistungen im ersten Quartal.

Unter dem Vorbehalt der Risiken zukunftsbezogener Aussagen, auf die das
Unternehmen in dieser Pressemitteilung und seinen öffentlichen
Geschäftsberichten ausdrücklich hinweist, erwartet es im zweiten Quartal 2012
einen verwässerten Gewinn von etwa 0,24 bis 0,26 US-Dollar je Aktie vor
ausgenommenen Sonderposten. Im Hinblick auf das Gesamtjahr 2012 hält das
Unternehmen an seinem verhalten optimistischen Ausblick für sein
nordamerikanisches Geschäft fest und rechnet mit einem moderaten Wachstum von
Umsatz und Betriebsgewinn gegenüber 2011. Auf internationaler Ebene erwartet
das Unternehmen fortgesetztes Wachstum und steigende Margen in seiner
Geschäftsregion Lateinamerika, gestützt von Verbesserungen in Brasilien,
Kolumbien, Mexiko und Venezuela. Auch in der östlichen Hemisphäre werden im
Jahr 2012 Verbesserungen erwartet, mit positiven Impulsen aus Europa und
Russland sowie einer fortgesetzten Erholung in der Geschäftsregion
Nahost/Nordafrika/Asien-Pazifik. In der zweiten Hälfte des Jahres 2012 dürften
das Auslaufen ungünstiger Verträge und neue Verträge mit besseren Bedingungen
und Preisen positiv zum Ergebnis beitragen. Für 2012 gehen wir derzeit von
einem effektiven Steuersatz von etwa 35 Prozent aus; der tatsächliche
Steuersatz könnte allerdings davon abweichen.

Nordamerika
Der Umsatz stieg sequenziell um 3 Prozent und verglichen mit dem ersten
Quartal 2011 um 29 Prozent. Die Produktlinien Fördersystemantriebe, Wireline
und Komplettierung wiesen starke sequenzielle Umsatzwachstumsraten aus, die
aber durch die rückläufigen Zahlen von der vom Erdgasmarkt beeinträchtigten
Produktlinien Stimulierung, Bohrwerkzeuge und Fishing teilweise ausgeglichen
wurden. Wegen des Rückgangs der Betriebsmarge um 200 Basispunkte auf 21 Prozent
sank der Betriebsgewinn sequenziell um 23 Mio. US-Dollar auf 359 Mio. US-
Dollar. In erster Linie war dies auf die Entwicklung in den Produktlinien
Stimulierung, Bohrwerkzeuge und Fishing in den USA zurückzuführen.

Nahost/Nordafrika/Asien
Der Umsatz ging gegenüber dem Vorquartal um 70 Mio. US-Dollar bzw. 10
Prozent zurück. Dazu trugen die Produktlinien Komplettierung und Wireline sowie
die erwarteten Saisoneffekte in China bei. Trotz des Umsatzrückgangs stieg der
Betriebsgewinn um 14 Mio. US-Dollar bzw. 39 Prozent im Vergleich zum
Vorquartal.

Europa/SSA/FSU
Der Umsatz ging sequenziell um 40 Mio. US-Dollar bzw. 7 Prozent zurück, als
die gewöhnlichen Auswirkungen der Wintersaison im Nordseeraum und Russland das
Ergebnis des ersten Quartals beeinträchtigten. Der Betriebsgewinn ging aufgrund
der niedrigeren Aktivität und des Rückgangs der Betriebsmarge um 280
Basispunkte sequenziell um 21 Mio. US-Dollar zurück.

Lateinamerika
Der Umsatz ging gegenüber dem Vorquartal um 8 Prozent bzw. 57 Mio. US-
Dollar zurück, war aber um 64 Prozent bzw. 261 Mio. US-Dollar höher als im
ersten Quartal 2011. Der Betriebsgewinn sank sequenziell um 25 Mio. US-Dollar,
als der Umsatz aufgrund der Budgetsaison der regionalen Betreibergesellschaften
abnahm.

Liquidität und Nettoverschuldung
Die Nettoverschuldung stieg im Quartal um 317 Mio. US-Dollar an. Die
Hauptgründe dafür waren eine Aufstockung des Umlaufvermögens von 155 Mio. US-
Dollar sowie Kapitalinvestitionen im Umfang von etwa 483 Mio. US-Dollar,
bereinigt von Aufwendungen für Lost-in-Hole-Ereignisse, die durch positive
Beiträge aus dem operativen Geschäft ausgeglichen wurden.

Umklassifizierungen und nicht GAAP-konforme Kennzahlen
Nicht GAAP-konforme Ergebniskennzahlen und entsprechende Überleitungen zu
den GAAP-konformen Kennzahlen wurden beigefügt, um aussagekräftige Vergleiche
zwischen den gegenwärtigen Ergebnissen und den Resultaten früherer
Geschäftszeiträume zu ermöglichen. Zu den nicht GAAP-konformen
Finanzkennzahlen, die wir von Zeit zu Zeit präsentieren, gehören: 1) der
Betriebsgewinn bzw. der Gewinn aus fortgesetzten Geschäftstätigkeiten
ausschliesslich bestimmter Aufwendungen oder Beträge, 2) die Rückstellung für
Ertragssteuern ausschliesslich separater Posten und 3) der sich daraus
ergebende nicht GAAP-konforme Reingewinn und Reingewinn je Aktie. Weatherford
hat die Ertragssteuerrückstellungen ohne separate Posten als eine nicht GAAP-
konforme Kennzahl aufgeführt und erwartet, dies auch in Zukunft zu tun. Unseres
Erachtens bietet dies den Nutzern dieser Finanzinformationen zusätzliche
aussagekräftige Vergleichsmöglichkeiten zwischen den aktuellen Ergebnissen und
den Resultaten früherer Perioden sowie mehr Transparenz im Hinblick auf die
Ertragssteuern.

Telekonferenz
Das Unternehmen wird am 24. April 2012 um 8.30 Uhr CDT eine Telekonferenz
mit Finanzanalysten abhalten, um die Ergebnisse des ersten Quartals 2012 zu
erörtern. Das Unternehmen lädt die Anleger ein, sich eine Audioaufzeichnung
dieser Telekonferenz anzuhören und eine Mitschrift des Gesprächs von der
"Investor Relations"-Rubrik der Unternehmenswebsite unter
http://www.weatherford.com herunterzuladen.

Weatherford ist ein in der Schweiz ansässiger, multinationaler
Ölfelddienstleister. Das Unternehmen ist einer der weltweit grössten Anbieter
innovativer mechanischer Lösungen, Technologien und Dienstleistungen für die
Bohr- und Fördersektoren der Öl- und Gasindustrie. Weatherford ist in mehr als
100 Ländern tätig und beschäftigt weltweit über 60.000 Mitarbeiter.


Ansprechpartner: John H. Briscoe                  +1-713-836-4610
                 Chief Financial Officer

                 Karen David-Green                +1-713-836-7430
                 Vice President - Investor Relations

Zukunftsbezogene Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen im Sinne des US-

amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und solche
Aussagen werden möglicherweise auch in der angekündigten Telekonferenz zur
Sprache kommen. Dazu gehören Aussagen über das Niveau zukünftiger Erträge,
Umsätze, Ausgaben, Margen, Investitionen, Veränderungen des Umlaufvermögens,
Cashflows, Steueraufwendungen, effektive Steuersätze und Reingewinne sowie die
Aussichten des Ölfelddienstleistungsgeschäft im Allgemeinen und unseres
Geschäfts im Besonderen. Darüber hinaus sind jegliche Aussagen über die
laufenden Bemühungen zur Behebung der bedeutenden Mängel im Bereich unserer
internen Kontrollen über die Ertragssteuerbilanzierung zukunftsbezogen. In
einer zyklusabhängigen Branche und angesichts der gegenwärtigen
gesamtwirtschaftlichen Ungewissheit ist es von Natur aus schwierig, Prognosen
oder sonstige zukunftsbezogene Aussagen zu treffen. Solche Aussagen beruhen auf
den gegenwärtigen Ansichten und Erwartungen der Unternehmensführung von
Weatherford und unterliegen bedeutenden Risiken, Annahmen und Ungewissheiten.
Zu diesen gehören das Unvermögen des Unternehmens, seine internen Kontrollen
umzugestalten oder zu verbessern, um bestimmte Problembereiche anzusprechen,
die betrieblichen Auswirkungen von Angelegenheiten im Zusammenhang mit der
Einhaltung rechtlicher Auflagen oder der Prüfung, Verbesserung und
Mängelbeseitigung interner Kontrollen einschliesslich der Aufdeckung von
Fehlverhalten, missbräuchlichen Tätigkeiten oder der Umgehung interner
Kontrollen, Schwierigkeiten bei der Kontrolle von Kosten, darunter die Kosten
von Angelegenheiten im Zusammenhang mit der Einhaltung rechtlicher Auflagen
oder der Prüfung, Verbesserung und Mängelbehebung interner Kontrollen, die
Auswirkungen von Veränderungen der Unternehmensführung oder des
Personalbestands sowie die Auswirkungen globaler politischer, ökonomischer und
marktwirtschaftlicher Bedingungen auf die voraussichtlichen Ergebnisse des
Unternehmens, die Möglichkeit, dass das Unternehmen nicht in der Lage ist, die
erwarteten Umsätze aus gegenwärtigen und zukünftigen Verträgen zu realisieren,
die Auswirkungen von Wechselkursschwankungen auf die Geschäfte des
Unternehmens, die Fähigkeit des Unternehmens, Personalkosten einzusparen, die
Kosten und die Erhältlichkeit von Rohstoffen, die Fähigkeit des Unternehmens,
seine Lieferkette und Geschäftsprozesse zu unterhalten, die Fähigkeit des
Unternehmens, neue Technologien zu kommerzialisieren, die Frage, ob das
Unternehmen die Vorteile der Rückführung seiner zuvor in Bermuda ansässigen
Muttergesellschaft in die USA realisieren kann, die Fähigkeit des Unternehmens,
die erwarteten Vorteile seiner Übernahmen und Veräusserungen zu realisieren,
die Auswirkungen eines Abschwungs innerhalb seiner Branche auf den Bilanzwert
seiner Goodwill-Position, die Auswirkungen von Witterungsbedingungen auf die
Tätigkeiten des Unternehmens, die Auswirkungen der Preise von Öl und Erdgas
sowie der weltweiten Wirtschaftsbedingungen auf die Bohraktivitäten, die
Auswirkungen von Turbulenzen an den Kreditmärkten auf die Fähigkeit des
Unternehmens, sich mit Zins- und Wechselkursswaps gegen seine Risiken
abzusichern, das Resultat laufender behördlicher Ermittlungen, darunter die
Untersuchung der Umstände im Zusammenhang mit der bedeutenden Schwäche des
Unternehmens im Bereich seiner internen Kontrollen über die
Ertragssteuerbilanzierung seitens der US-Börsenaufsicht SEC, das Resultat
laufender Rechtsverfahren, darunter Aktionärsklagen im Zusammenhang mit der
bedeutenden Schwäche des Unternehmens im Bereich seiner internen Kontrollen
über die Ertragssteuerbilanzierung und der rückwirkenden Neufassung früherer
Geschäftsberichte, zukü nftige Preisniveaus von Rohöl und Erdgas, die Nachfrage
nach unseren Produkten und Dienstleistungen, das Preisniveau unserer Produkte
und Dienstleistungen, die Auslastung unserer Betriebsanlagen, die Effektivität
unserer Lieferkette, witterungsbedingte Unterbrechungen und andere betriebliche
und ausserbetriebliche Risiken, die in unserem aktuellsten Formblatt 10-K und
anderen Mitteilungen an die US-amerikanische Securities and Exchange Commission
dargelegt werden. Falls ein oder mehrere dieser Risiko- und
Unsicherheitsfaktoren eintreten oder sich zugrunde liegende Annahmen als
unzutreffend erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse massgeblich von den
Darstellungen unserer zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Wir verpflichten
sich in keiner Weise zur Aktualisierung oder Korrektur zukunftsbezogener
Aussagen infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder sonstiger
Umstände, insoweit dies nicht unter US-amerikanischen Wertpapiergesetzen
erforderlich ist.



                         Weatherford International Ltd.
           Zusammengefasste konsolidierte Gewinn- und Verlustrechnung
                                   (Ungeprüft)
                  (In Millionen, ausgenommen Beträge je Aktie)


                                                         Dreimonatszeitraum
                                                          bis zum 31. März
                                                          2012           2011
    Nettoumsätze:
                        Nordamerika                    $ 1.754        $ 1.360
                        Nahost/Nordafrika/Asien            605            576
                        Europa/SSA/FSU                     569            510
                        Lateinamerika                      671            410
                                                         3.599          2.856

    Betriebsgewinn (Aufwand):
                        Nordamerika                        359            283
                        Nahost/Nordafrika/Asien             48             10
                        Europa/SSA/FSU                      60             40
                        Lateinamerika                       87             21
                        Forschung und
                        Entwicklung                        (62)           (60)
                        Verwaltungsausgaben                (64)           (56)
                        Abfindungen,
                        Ausstiegskosten und
                        sonstige Anpassungen               (32)           (21)
                                                           396            217

    Sonstige Erträge (Ausgaben):
                        Zinsaufwand, netto                (112)          (113)
                        Sonstige, netto                    (17)           (19)

    Gewinn vor Ertragssteuern                              267             85

    Gutschriften von (Rückstellungen für)
    Ertragssteuern:
            Rückstellungen für
            Betriebstätigkeiten                            (99)           (54)
            Gutschriften aus Abfindungen,
            Ausstiegskosten und sonstigen
            Anpassungen                                      2              2
            Gutschriften von (Rückstellungen
            für) separate Posten                           (40)             6
                                                          (137)           (46)

    Nettogewinn                                            130             39
    Minderheitenanteilen zurechenbarer
    Nettogewinn                                             (7)            (2)
    Weatherford zurechenbarer Nettogewinn                $ 123           $ 37

    Weatherford zurechenbarer Gewinn je Aktie
            Unverwässert                                $ 0,16         $ 0,05
            Verwässert                                  $ 0,16         $ 0,05

    Gewichtete Durchschnittsanzahl
    ausstehender Aktien:
            Unverwässert                                   760            748

            Verwässert                                     766            758





                           Weatherford International Ltd.
            Ausgewählte Informationen aus der Gewinn- und Verlustrechnung
                                     (Ungeprüft)
                                   (in Millionen)

                                               Dreimonatszeitraum bis zum
                                                31.3.2012    31.12.2011
    Nettoumsätze:
                Nordamerika                       $ 1.754       $ 1.699
                Nahost/Nordafrika/Asien               605           675
                Europa/SSA/FSU                        569           609
                Lateinamerika                         671           727
                                                  $ 3.599       $ 3.710






                              Weatherford International Ltd.
               Ausgewählte Informationen aus der Gewinn- und Verlustrechnung
                                        (Ungeprüft)
                                      (in Millionen)

                                                Dreimonatszeitraum bis zum
                                           30.9.2011    30.6.2011    31.3.2011
    Nettoumsätze:
                Nordamerika                  $ 1.620      $ 1.344      $ 1.360
                Nahost/Nordafrika/Asien          573          617          576
                Europa/SSA/FSU                   588          593          510
                Lateinamerika                    591          498          410
                                             $ 3.372      $ 3.052      $ 2.856






                                               Dreimonatszeitraum bis zum
                                                31.3.2012    31.12.2011
    Betriebsgewinn (Aufwand):
                Nordamerika                         $ 359         $ 382
                Nahost/Nordafrika/Asien                48            35
                Europa/SSA/FSU                         60            81
                Lateinamerika                          87           112
                Forschung und
                Entwicklung                           (62)          (64)
                Verwaltungsausgaben                   (64)          (57)
                Libyen-Reserve                          -           (67)
                Abfindungen,
                Ausstiegskosten und
                sonstige Anpassungen                  (32)          (26)
                                                    $ 396         $ 396




                                                Dreimonatszeitraum bis zum
                                           30.9.2011    30.6.2011    31.3.2011
    Betriebsgewinn (Aufwand):
                Nordamerika                    $ 353        $ 244        $ 283
                Nahost/Nordafrika/Asien           18           34           10
                Europa/SSA/FSU                    86           89           40
                Lateinamerika                     70           50           21
                Forschung und
                Entwicklung                      (59)         (62)         (60)
                Verwaltungsausgaben              (42)         (43)         (56)
                Libyen-Reserve                     -            -            -
                Abfindungen,
                Ausstiegskosten und
                sonstige Anpassungen              (8)         (19)         (21)
                                               $ 418        $ 293        $ 217






                                               Dreimonatszeitraum bis zum
                                                31.3.2012    31.12.2011
    Umsätze nach Produktlinien:
          Formationsevaluierung
          und Bohrlochkonstruktion(1)             $ 2.045       $ 2.075
          Komplettierung und Produktion(2)          1.554         1.635
                                                  $ 3.599       $ 3.710






                                                Dreimonatszeitraum bis zum
                                           30.9.2011    30.6.2011    31.3.2011
    Umsätze nach Produktlinien:
          Formationsevaluierung
          und Bohrlochkonstruktion(1)        $ 1.879      $ 1.689      $ 1.714
          Komplettierung und
          Produktion(2)                        1.493        1.363        1.142
                                             $ 3.372      $ 3.052      $ 2.856






                                               Dreimonatszeitraum bis zum
                                                31.3.2012    31.12.2011
    Abschreibungen und Wertminderungen
          Nordamerika                            $ 95          $ 91
          Nahost/Nordafrika/Asien                  83            82
          Europa/SSA/FSU                           63            59
          Lateinamerika                            55            52
          Forschung und
          Entwicklung                               2             2
          Verwaltung                                3             3
                                                $ 301         $ 289






                                                Dreimonatszeitraum bis zum
                                           30.9.2011    30.6.2011    31.3.2011
    Abschreibungen und Wertminderungen
          Nordamerika                           $ 91         $ 88         $ 88
          Nahost/Nordafrika/Asien                 81           83           82
          Europa/SSA/FSU                          59           58           56
          Lateinamerika                           51           49           46
          Forschung und
          Entwicklung                              2            2            2
          Verwaltung                               2            3            3
                                               $ 286        $ 283        $ 277

    (1)   Formationsevaluierung und Bohrlochkonstruktion beinhaltet
          Bohrdienste, Bohrlochkonstruktion, Integrierte Bohr-, Wireline- und
          Evaluierungsdienste, Bohrwerkzeuge sowie Re-entry- und
          Fishing-Dienste.

    (2)   Komplettierung und Produktion beinhaltet Fördersystemantriebe,
          Stimulierung und Chemikalien, Komplettierungssysteme sowie
          Rohrleitungs- und Spezialdienstleistungen


    Wir weisen unsere finanziellen Ergebnisse im Einklang mit den allgemein
    anerkannten Grundsätzen der Rechnungslegung (GAAP) aus. Die
    Unternehmensführung von Weatherford ist jedoch der Ansicht, dass gewisse
    nicht GAAP-konforme Finanzkennzahlen und Quoten (im Sinne von Regulation
    G der US-Börsenaufsicht SEC) den Nutzern dieser Finanzinformationen
    zusätzliche aussagekräftige Vergleiche zwischen den aktuellen Ergebnissen
    und denen früherer Zeiträume ermöglicht. Zu den nicht GAAP-konformen
    Finanzkennzahlen, die wir von Zeit zu Zeit präsentieren, gehören: 1) der
    Betriebsgewinn bzw. der Gewinn aus fortgesetzten Geschäftstätigkeiten
    ausschliesslich bestimmter Aufwendungen oder Beträge, 2) die Rückstellung
    für Ertragssteuern ausschliesslich separater Posten und 3) der sich
    daraus ergebende nicht GAAP-konforme Reingewinn und Reingewinn je Aktie.
    Diese angepassten Beträge sind keine Finanzkennzahlen nach GAAP.
    Dementsprechend sollten diese Beträge nicht als ein Ersatz für den
    Betriebsgewinn, Rückstellungen für Ertragssteuern, den Nettogewinn oder
    andere Daten aufgefasst werden, die im Einklang mit GAAP ermittelt und
    ausgewiesen wurden. Ergänzende Finanzdaten sowie die entsprechende
    Überleitung zu den GAAP-konformen Finanzkennzahlen für die
    Dreimonatszeiträume bis zum 31. März 2012, 31. Dezember 2011 bzw. 31.
    März 2011 finden Sie in der nachstehenden Tabelle. Die nicht
    GAAP-konformen Finanzkennzahlen sollten in Verbindung mit und nicht als
    eine Alternative zu den ausgewiesenen Ergebnissen des Unternehmens
    betrachtet werden, die im Einklang mit GAAP erstellt wurden.




            Überleitung der GAAP-konformen und nicht-GAAP-konformen
                               Finanzkennzahlen
                                  (Ungeprüft)
                 (In Millionen, ausgenommen Beträge je Aktie)

                                                 Dreimonatszeitraum bis zum
                                                          31. März
                                                            2012
    Betriebsgewinn:
           Betriebsgewinn nach GAAP                        $ 396
                     Libyen-Reserve                            -
                     Abfindungen, Ausstiegskosten
                     und sonstige Anpassungen                 32
           Nicht GAAP-konformer
           Betriebsgewinn                                  $ 428

    Gewinn (Verlust) vor Ertragssteuern:
           GAAP-konformer Gewinn (Verlust)
           vor Ertragssteuern:                             $ 267
                     Libyen-Reserve                            -
                     Abfindungen,
                     Ausstiegskosten und
                     sonstige Anpassungen                     29
           Nicht-GAAP-konformer Gewinn
           (Verlust) vor Ertragssteuern:                   $ 296

    Gutschriften von (Rückstellungen für)
    Ertragssteuern:
           Gutschriften von (Rückstellungen für)
           Ertragssteuern nach GAAP:                      $ (137)
                     Kosten für
                     Neuorganisation der
                     Rechtskörperschaft                        -
                     Abfindungen,
                     Ausstiegskosten und
                     sonstige Anpassungen                     (2)
                     Separate Posten (1)                      40
           Nicht-GAAP-konforme Gutschriften
           von (Rückstellungen für)
           Ertragssteuern                                  $ (99)

    Weatherford zurechenbarer Nettogewinn
    (-verlust):
           Nettogewinn (Verlust) nach GAAP                 $ 123
                     Gesamtaufwand, nach Steuern              67 (a)
           Nicht-GAAP Nettogewinn                          $ 190

    Verwässerter Gewinn (Verlust) je Aktie,
    zurechenbar zu Weatherford :
           Verwässerter Gewinn (Verlust) je
           Aktie nach GAAP                                $ 0,16
                     Gesamtaufwand, nach Steuern            0,09
           Nicht GAAP-konformer verwässerter
           Gewinn je Aktie                                $ 0,25

    Effektiver Steuersatz (2)                              51,3%
    Effektiver Jahressteuersatz (3)                        33,4%






                                                 Dreimonatszeitraum bis zum
                                                  31. Dezember    31. März
                                                      2011          2011
    Betriebsgewinn:
         Betriebsgewinn nach GAAP                    $ 397         $ 217
                 Libyen-Reserve                         67             -
                 Abfindungen, Ausstiegskosten
                 und sonstige
                 Anpassungen                            26            21
         Nicht GAAP-konformer
         Betriebsgewinn                              $ 490         $ 238



    Gewinn (Verlust) vor Ertragssteuern:
         GAAP-konformer Gewinn (Verlust)
         vor Ertragssteuern:                         $ 245          $ 85
                 Libyen-Reserve                         67             -
                 Abfindungen,
                 Ausstiegskosten und
                 sonstige Anpassungen                   31            21
         Nicht-GAAP-konformer
         Gewinn (Verlust) vor Ertragssteuern:        $ 343         $ 106

    Gutschriften von  (Rückstellungen für)
    Ertragssteuern:
         Gutschriften von (Rückstellungen für)
         Ertragssteuern nach GAAP:                  $ (221)        $ (46)
                 Kosten für
                 Neuorganisation der
                 Rechtskörperschaft                     22             -
                 Abfindungen,
                 Ausstiegskosten und
                 sonstige Anpassungen                   (7)           (2)
                 Separate Posten (1)                    28            (6)
         Nicht-GAAP-konforme Gutschriften
         von (Rückstellungen für)
         Ertragssteuern                             $ (178)        $ (54)

    Weatherford zurechenbarer Nettogewinn
    (-verlust):
         Nettogewinn (Verlust) nach GAAP              $ 18          $ 37
                 Gesamtaufwand, nach Steuern           141 (b)        13 (c)
         Nicht-GAAP Nettogewinn                      $ 159          $ 50

    Verwässerter Gewinn (Verlust) je Aktie,
    zurechenbar zu Weatherford :
         Verwässerter Gewinn  (Verlust) je
         Aktie nach GAAP                            $ 0.02        $ 0.05
                 Gesamtaufwand, nach Steuern          0.19          0.02
         Nicht GAAP-konformer verwässerter
         Gewinn je Aktie                            $ 0.21        $ 0.07

    Effektiver Steuersatz (2)                         90,2%         54,1%
    Effektiver Jahressteuersatz (3)                   51,9%         50,9%


    Hinweis (a): Die nicht GAAP-konformen Anpassungen nach Steuern bestehen
    aus (1) Abfindungen, Ausstiegskosten und anderen Aufwendungen in Höhe von
    25 Mio. US-Dollar, in erster Linie im Zusammenhang mit Abfindungen für
    scheidende Führungskräfte, (ii) Kosten in Höhe von 2 Mio. US-Dollar in
    Verbindung mit laufenden Ermittlungen seitens US-Behörden sowie (iii) 40
    Mio. US-Dollar an separaten Steuerposten in erster Linie im Zusammenhang
    mit ungewissen Steuerpositionen und Anpassungen für die Rückkehr zur
    periodengerechten Zahlung.

    Hinweis (b): Die nicht GAAP-konformen Anpassungen nach Steuern bestehen
    aus (i) einem Aufwand von 67 Mio. US-Dollar in erster Linie für
    Forderungsausfallreserven, Inventar und Maschinen und Gerätschaften in
    Libyen, (ii) 4 Mio. US-Dollar an Rechtskosten und Honoraren im
    Zusammenhang mit unserer Steuerplanung und unseren
    Reorganisationsaktivitäten sowie 23 Mio. US-Dollar an Quellensteuern im
    Zusammenhang mit diesen Transaktionen, (iii) Kosten in Höhe von 5 Mio. US-
    Dollar in Verbindung mit den laufenden Ermittlungen von US-Behörden, (iv)
    Abfindungen, Ausstiegskosten und anderen Aufwendungen in Höhe von 14 Mio.
    US-Dollar sowie (v) einer Rückstellung von 28 Mio. US-Dollar für separate
    Steuerposten in erster Linie im Zusammenhang mit Wertberichtigungen
    aktiver latenter Steuern.

    Hinweis (c): Dieser Nachsteuerbetrag besteht aus (i) einem Aufwand von 9
    Mio. US-Dollar im Zusammenhang mit der Kündigung eines
    Unternehmensberatungsvertrages, (ii) 8 Mio. US-Dollar an Abfindungskosten,
    (III) Kosten in Verbindung mit laufenden Ermittlungen durch US-Behörden
    und (iv) einer Gutschrift von 6 Mio. US-Dollar für separate Steuerposten.

    Hinweis (1): Separate Steuerposten sind Rückstellungen für (Gutschriften
    von) Ertragssteuern, die in erster Linie mit den Veränderungen unserer
    Prognosen zusammenhängen, während wir Steuererklärungen einreichen,
    Streitfragen mit Steuerbehörden klären oder andere Ereignisse wahrnahmen.
    Sie beinhalten (a) passive latente Steuern, (b) Wertberichtigungen
    passiver latenter Steuern, (c) ungewisse Steuerpositionen und (d) sonstige
    Steuerverbindlichkeiten. Das Management ist der Ansicht, dass der
    Ausschluss dieser Posten von den GAAP-konform ermittelten
    Ertragssteuerrückstellungen eine nicht-GAAP-konforme Steuerkennzahl ergibt,
    die zusätzliche nützliche Informationen über die Ertragssteuern auf die
    Betriebsergebnisse aktueller und vergangener Geschäftsperioden sowie die
    Erwartungen des Managements im Hinblick auf die Ertragssteuern des
    laufenden Jahres vermittelt.

    Hinweis (2): Der effektive Steuersatz ist die GAAP-konforme
    Ertragssteuerrückstellung geteilt durch den GAAP-konformen Gewinn vor
    Ertragssteuern.

    Hinweis (3): Der effektive Jahressteuersatz ist die nicht-GAAP-konforme
    Ertragssteuerrückstellung geteilt durch den nicht-GAAP-konformen Gewinn
    vor Ertragssteuern.






                         Weatherford International Ltd.
                         Zusammengefasste Konzernbilanz
                                   (Ungeprüft)
                                 (in Millionen)

                                                        31. März  31. Dezember
                                                            2012       2011
    Umlaufvermögen:
                         Barbestände und liquide
                         Mittel                             $ 339       $ 371
                         Forderungen, netto                 3.358       3.235
                         Lagerbestände                      3.303       3.158
                         Sonstiges Umlaufvermögen           1.053         935
                                                            8.053       7.699

    Anlagevermögen:
                         Sachanlagen, netto                 7.585       7.283
                         Goodwill                           4.445       4.422
                         Sonstige immaterielle
                         Werte, netto                         706         711
                         Aktieninvestitionen                  634         616
                         Sonstige Vermögenswerte              450         454
                                                           13.820      13.486


           Aktiva insgesamt                              $ 21.873    $ 21.185


    Kurzfristig fällige Verbindlichkeiten:
                         Kurzfristige Darlehen und
                         der fällige Anteil
                         langfristiger Darlehen           $ 1.902     $ 1.320
                         Verbindlichkeiten                  1.679       1.567
                         Sonstige kurzfristige
                         Passiva                            1.251       1.326
                                                            4.832       4.213

    Langfristige Verbindlichkeiten:
                         Langfristige Darlehen:             5.989       6.286
                         Sonstige Verbindlichkeiten         1.119       1.133
                                                            7.108       7.419

           Passiva insgesamt                               11.940      11.632

    Eigenkapital:
                         Eigenkapital von
                         Weatherford                        9.912       9.532
                         Minderheitenanteile                   21          21
           Eigenkapital insgesamt                           9.933       9.553
           Verbindlichkeiten und Eigenkapital insgesamt  $ 21.873    $ 21.185





                         Weatherford International Ltd.
                                Nettoverschuldung
                                   (Ungeprüft)
                                 (in Millionen)

    Veränderung der Nettoverschuldung im
    Dreimonatszeitraum bis zum 31. März 2012:
          Nettoverschuldung am 31. Dezember 2011       $ (7.235)
                           Betriebsgewinn                    396
                           Abschreibungen und
                           Wertminderungen                   301
                           Abfindungen,
                           Ausstiegskosten und
                           sonstige Anpassungen               32
                           Investitionsaufwand             (514)
                           Erhöhung des
                           Umlaufvermögens                 (180)
                           Bezahlte Ertragssteuern          (98)
                           Zinsaufwand                     (180)
                           Zukäufe und
                           Veräusserungen von
                           Aktiva und Unternehmen,
                           netto                            (12)
                           Abrechnung von
                           Verträgen in
                           Fremdwährung                     (28)
                           Sonstige                         (34)
          Nettoverschuldung am 31.03.12                $ (7.552)


                                                       31. März   31. Dezember
          Zusammensetzung der Nettoschulden               2012        2011
                           Barmittel                     $ 339       $ 371
                           Kurzfristige Darlehen
                           und der fällige Anteil
                           langfristiger Darlehen       (1.902)     (1.320)
                           Langfristige Darlehen:       (5.989)     (6.286)
                           Nettoverschuldung          $ (7.552)   $ (7.235)



Bei der "Nettoverschuldung" handelt es sich um die Schulden abzüglich der
Barmittel. Das Management ist der Ansicht, dass die Nettoverschuldung nützliche
Informationen über den Verschuldungsgrad von Weatherford vermittelt, indem es
die Barmittel berücksichtigt, mit denen die Schulden zurückgezahlt werden
könnten.

Das Umlaufvermögen ist als die Summe der Forderungen und Lagerbestände
abzüglich der Verbindlichkeiten definiert.


Rückfragehinweis:
John H. Briscoe                  +1-713-836-4610
Chief Financial Officer

Karen David-Green                +1-713-836-7430
Vice President - Investor Relations

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Weatherford International Ltd.
             Rue Jean-Francois Bartholoni 4-6
             CH-1204 Geneva
Telefon:     +41.22.816.1500
FAX:         +41.22.816.1599
Email:    karen.david-green@weatherford.com
WWW:      http://www.weatherford.com
Branche:     Öl und Gas Exploration
ISIN:        CH0038838394
Indizes:     
Börsen:      Main Standard: SIX Swiss Exchange, Börse: New York, Euronext Paris 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Weatherford International Ltd.

Das könnte Sie auch interessieren: