Weatherford International Ltd.

Weatherford legt Angebot zu vorrangigen Anleihen fest und sichert Engagement für neue Revolving-Kreditfazilität

Genf, Schweiz (ots/PRNewswire) - Weatherford International Ltd., eine schweizer Aktiengesellschaft (das "Unternehmen" oder "Weatherford"), hat die Durchführung verschiedene Kapitaltransaktionen bekannt gegeben, um die Bilanz und die Liquidität durch die erhebliche Reduzierung ausstehender Schulden, die in den nächsten drei Jahren fällig werden, zu verbessern und die Liquidität zu erhöhen. (Logo: http://photo.prnewswire.com/prnh/19990308/WEATHERFORDLOGO) (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/19990308/WEATHERFORDLOGO) Weatherford International Ltd., ein Unternehmen, das nicht zu den Bermuda-Unternehmen gehört ("Weatherford Bermuda") und eine Tochtergesellschaft des Unternehmens ist, hat gestern nach Börsenschluss ein Angebot von 800 Millionen USD von 5,125 % vorrangigen Anleihen, die 2020 fällig sind, und 600 Millionen USD von 6,75 % vorrangiger Anleihen, die 2040 fällig sind, festgelegt. Das Unternehmen und Weatherford International, Inc., eine in Delaware ansässige Aktiengesellschaft ("Weatherford Delaware") und Tochtergesellschaft des Unternehmens, werden die Anleihen voll und ganz sowie bedingungslos auf einer vorrangigen, ungedeckten Basis gewährleisten. Die Ausgabe der Anleihen wird voraussichtlich am 23. September 2010 abgeschlossen. Die Anleihen werden auf der selben Stufe wie alle anderen ungedeckten Schulden von Weatherford rangieren und werden im Wesentlichen denselben bindenden Verpflichtungen unterliegen wie Weatherfords ausstehende, ungedeckte und vorrangige Schuldenlast. Die Nettogewinne aus dem Angebot werden vermutlich zu folgenden Zwecken verwendet: -- Um den Kaufpreis für das Rückkaufangebot zu finanzieren, der unabhängig für bis zu 700 Millionen USD der ausstehenden 6 5/8 % der vorrangigen Anleihen, fällig bis zum 15. November 2011 von Weatherford Delaware, 5,95 % vorrangigen Anleihen fällig bis zum 15. Juni 2012 von Weatherford Delaware, 5,15 % vorrangigen Anleihe, fällig bis zum 15. März 2013 von Weatherford Bermuda und 4,95 % vorrangige Anleihen, fällig bis zum 15. Oktober 2013 von Weatherford Bermuda bekannt gegeben wurde; -- zur Rückzahlung der bestehenden kurzfristigen Schuldenlast unter der bestehenden Revolving-Kreditfazilitäten des Unternehmens; und -- für allgemeine Unternehmenszwecke. Die folgende Tabelle fasst die Barmittel und die Barmittel-Äquivalente sowie die Kapitalisierung von Weatherford zum 30. Juni 2010 zusammen: (i) Um auf einer aktuellen Basis; und (ii) auf einer As-Adjusted-Basis, die Ausgabe und den Kauf der Anleihen von 2020 und 2040 sowie die Anwendung der Nettogewinne, wie sie oben beschrieben wurden, durchzuführen. Es wird dabei davon ausgegangen, dass die Inhaber der Anleihen einer Kapitalsumme in Höhe von 700 Millionen USD, die den Inhalt der Zeichnungsangebote darstellen, in Übereinstimmung mit diesen Angeboten zeichnen. Diese Tabelle sollte im Zusammenhang mit den historisch fundierten Abschlüssen, wozu auch die Bemerkungen zu solchen Abschlüssen zählen, die Teil der von Weatherford bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen sind, gelesen werden. (Alle Währungsangaben wurden, wenn nicht anders vorgegeben, in USD gemacht) Aktuell As Adjusted(2) Zum 30. Juni 2010 (In Millionen) Barmittel und Barmittel-Äquivalente(1) 222,8 $ 249,3 $ ====== ====== Kurzfristige Anleihen und aktuelle Anzahl der langfristigen Schulden(1) 628,1 23,0 Gesamtbetrag langfristige Schulden 6.005,5 6.699,9 ------- ------- Eigenkapital der Aktionäre 9.674,6 9.615,8 ------- ------- Gesamtbetrag Kapitalisierung 16.308,2 $ 16.338,7 $ ========= ========= (1) Spiegelt die Nettogewinne, den Nettobetrag der Angebotsausgaben wider, die nach der Angebotsstellung nach Finanzierung der Zeichnungsangebote und der Rückzahlung der ausstehenden Anleihen unter den bestehenden Kreditfazilitäten übrigbleiben. (2) In der "as adjusted"-Spalte wird davon ausgegangen, dass die Inhaber der Anleihen einer Kapitalsumme in Höhe von 700 Millionen USD, die den Inhalt der Zeichnungsangebote darstellen, in Übereinstimmung mit diesen Angeboten zeichnen. Weatherford hat ebenfalls bekannt gegeben, dass es eine Verpflichtungserklärung mit J.P. Morgan Securities Inc., JPMorgan Chase Bank, N.A., Deutsche Bank Securities Inc. und Deutsche Bank AG, Niederlassung New York, für einen neuen vorrangigen, ungedeckten Revolving-Kredit über 1,75 Milliarden USD unterzeichnet hat. JPMorgan Chase Bank, N.A. und Deutsche Bank AG, Niederlassung New York, würden für die vorgeschlagene Kreditfazilität als Kreditgeber fungieren und weitere Kreditgeber würden durch die Durchführung eines Syndizierungsverfahrens, das bis Anfang oder Mitte Oktober 2010 andauern würde, festgelegt werden. J.P. Morgan Securities Inc. und Deutsche Bank Securities Inc. sind darüber übereingekommen, dass sie als gemeinsame Lead Arranger und gemeinsame Konsortialführer für das Syndizierungs-, Aufstellungs- und Dokumentationsverfahren fungieren werden. Die J.P. Morgan Chase Bank, N.A. hat sich verpflichtet als Verwaltungsagent für die vorgeschlagene Kreditfazilität zu fungieren. Weatherford Bermuda und einige seiner Tochtergesellschaften würden als Anleihennehmer unter der vorgeschlagenen Kreditfazilität fungieren und Weatherford Schweiz und Weatherford Delaware würden die Verpflichtungen der Anleihennehmer unter der Kreditfazilität gewährleisten. Die vorgeschlagene neue Kreditfazilität wird zwei von Weatherfords bestehenden Kreditfazilitäten ersetzen, die insgesamt auf 1,75 Milliarden USD Anleihen begrenzt sind und im Mai 2011 ablaufen. Die vorgeschlagene Fazilität wird vermutlich keine restriktivere finanzielle Verpflichtung darstellen, als die Verpflichtungen in den bestehenden Kreditfazilitäten des Unternehmens. Weatherford handelt in Übereinstimmung mit den finanziellen Verpflichtungen in seinen bestehenden Kreditfazilitäten. Die vorgeschlagene neue Kreditfazilität ist abhängig von einer erfolgreichen Syndizierung, einer guten Dokumentierung, abschliessenden Anforderungen und bestimmten anderen Bedingungen. Demzufolge kann nicht versichert werden, dass diese vorgeschlagene Fazilität zu den Fristen, einschliesslich des oben genannten für ein Darlehen verfügbaren Betrags, oder überhaupt, aufgebracht werden kann. Bei einer angenommenen Durchführung des Anleihenangebots, der Zeichnungsangebote und der neue Revolving-Kreditfazilität, wie sie oben beschrieben wurden, besässe das Unternehmen auf einer Pro-Forma-Basis ungefähr 2,0 Milliarden USD verfügbare Liquidität (inklusive Barmittel) zum 30. Juni 2010. Weatherford ist ein in der Schweiz ansässiges, multinationales Ölfeld-Service-Unternehmen. Es zählt zu den weltweit grössten Anbietern von innovativen mechanischen Lösungen, Technologien und Dienstleistungen für die Bohr- und Produktionssektoren der Erdöl- und Erdgasindustrie. Weatherford ist in über 100 Ländern tätig und beschäftigt weltweit mehr als 52.000 Menschen. Diese Pressemitteilung enthält vorausschauende Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese Aussagen betreffen unter anderem die Zeitangaben und den Abschluss der vorgeschlagenen Transaktionen, die erfolgreiche Syndizierung der vorgeschlagenen Kreditfazilitäten, den erfolgreichen Abschluss der Zeichnungsangebote, die finanzielle Lage und Liquidität des Unternehmens, die zur Umsetzung dieses Angebotes dienen, Weatherfords Erwartungen hinsichtlich der betrieblichen Tätigkeit und die vorhergesehenen Erträge aus diesem Angebot. Die vorausschauenden Aussagen von Weatherford bergen gewisse Risiken, Unsicherheiten und Annahmen bezüglich der Marktfähigkeit unserer Wertpapiere. Die vorausschauenden Aussagen umfassen ebenfalls Risiken und Unsicherheiten, die in vollständigerem Umfang in den bei der SEC eingereichten Zulassungserklärungen von Weatherford International Ltd. erläutert werden, wozu die Auswirkungen von Erdöl- und Erdgaspreisen sowie der globalen wirtschaftlichen Bedingungen für die Bohraktivitäten des Unternehmens, die Ergebnisse von schwebenden Untersuchungen der Regierung, die Nachfrage nach bzw. die Preisstruktur von Weatherfords Produkten und Diensten, nationale und internationale wirtschaftliche und behördliche Bedingungen sowie Veränderungen von Steuergesetzen und anderen gesetzlichen Vorgaben, die unsere Geschäftstätigkeit beeinflussen könnten, zählen. Für den Fall, dass sich diese Risiken und Unsicherheiten in Einzelfällen oder gehäuft bemerkbar machen, oder wenn sich Annahmen als unzutreffend erweisen sollten, kann dies dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den im Augenblick erwarteten Ergebnissen abweichen. Ansprechpartner: Andrew P. Becnel +41-22-816-1502 Chief Financial Officer Karen David-Green +1-713-693-2530 Vice President - Anlegerpflege ots Originaltext: Weatherford International Ltd. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: Andrew P. Becnel, Chief Financial Officer, +41-22-816-1502, oderKaren David-Green, Vice President - Anlegerpflege, +1-713-693-2530, beidevon Weatherford International Ltd.

Das könnte Sie auch interessieren: