Melexis

Umweltfreundlicher Latch ermöglicht grosse Stromersparnis bei berührungslosen magnetischen Scrollinganwendungen

Ieper, Belgien (ots/PRNewswire) - Melexis kündigt heute die Freigabe des MLX92213 an. Dieser neu entwickelte Hall-Effekt-Niedrigspannungslatchsensor bietet modernste Stromverwaltung mit mikropowereffizienten Lösungen für Batterie oder handgeführte Anwendungen. Mit seinem ausgeklügelten magnetischen Entwurf bietet der MLX92213 eine bahnbrechende, berührungslose und zuverlässige kontaktlose Anwendung für Inkrementaldrehgeber. Das Gerät verbessert den Wirkungsgrad und Stromverbrauch aller Scroll- oder Steuerball-Anwendungen in Computerperipheriegeräten, Mobiltelefonen oder anderen handgeführten Unterhaltungselektronikgeräten. Der MLX92213 besitzt einen hochempfindlichen Hall-Effekt-Latch , der zwischen 1,6 V bis 3,6 V aktiv ist. Der Output ist in der Art eines Gegentaktes, sodass für den korrekten Betrieb kein externer Pull-up-Widerstand notwendig ist, was die Anzahl der PDB-Komponenten reduziert. Das Gerät richtet sich hauptsächlich auf batteriebetriebene Anwendungen. Der MLX92213 verwendet eine Aktivieren/Stand-by-Strategie, um seinen Stromverbrauch gegenüber einem herkömmlichen Hall-Effekt-Latchsensor zu vermindern. Dieser Mikropower-Hall-Effekt-Latch eignet sich perfekt für die Anwendung in Geschwindigkeits- und Richtungsermittlungsanwendungen auf der Grundlage von vielpoligen Magneten. Niedrigspannungs-Hall-Effekt-Latch Der MLX92213 wird in einem CMOS-Prozess produziert und verwendet für Niedrigspannungsbetrieb optimierte Submikrontechnologie für Anwendungen im Bereich 1,6 V bis 3,6 V Vdd. Mit seiner Kombination aus Hall-Element und Offsetunterdrückungssystem bietet der MLX92213 ultrasensitive, genaue und stabile magnetische Schaltpunkte, unabhängig von Temperatur und mechanischer Beanspruchung. Das Ausgangssignal entsteht direkt durch einen Gegentakt-Output mit einer Standard-Fähigkeit von +/-1 mA, was einen externen Pull-up-Widerstand überflüssig macht. Das Gerät gewährleistet berührungs- und kontaktloses Schalten auf der Grundlage einer magnetischen Lösung und bietet somit prellfreies Schalten, robusten Betrieb unter schmutzigen und staubigen Bedingungen und unterliegt keinem mechanischen Verschleiss. Unter Strom erfasst das Gerät vorhandene Magnetfelder und regelt seine Leistung entsprechend. Wenn der Hall-Sensor einen Südpol ausreichender Stärke erfasst, wird der Output in einem niedrigeren Ladezustand verriegelt. Er bleibt in diesem Zustand, bis der Hall-Sensor einen Nordpol ausreichender Stärke erfasst und den Output in einen höheren Ladezustand schaltet. Bereit für Miniaturausführung und Massenproduktion Der MLX92213 wird in einem bleifreien und ökologischen Micro-LeadFrame-Gehäuse geliefert. Dieses Miniaturgehäuse nimmt nur 3 mm2 PCB-Oberfläche (1,5 x 2 mm) mit nur 0,4 mm Dicke ein. Es stellt einen wichtigen Vorteil gegenüber allen optischen Lösungen dar, da es die Herstellung viel dünnerer Anwendungsdesigns für handgeführte Unterhaltungselektronikgeräte wie tragbare Mediaplayer oder SmartPhones ermöglicht. Eine längere Version dieses Pressetext finden Sie auf der News-Sektion der Melexis Website: http://www.melexis.com Eine begleitende Bild finden Sie in unserer Pressemappe bei Google Picasa. Der direkte Link ist: http://picasaweb.google.com/lh/photo/vvXSyHkC49j-O_TRz_XvOg?authk ey=Gv1sRgCN2I29eo4vXqMA&feat=directlink (Aufgrund der Länge dieser URL kann es notwendig sein, diesen Hyperlink zu kopieren und ihn in das URL-Adressfeld Ihres Internet-Browsers zu kopieren. Sollte ein Leerzeichen zu sehen sein, entfernen Sie dies bitte zuvor.) ots Originaltext: Melexis Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Company Contact: Rik Moens, Marketing & Communications Europe, +32-13-670-795, rmo@melexis.com

Das könnte Sie auch interessieren: