Universität Wien

Desmond Tutu erhält Ehrendoktorat der Universität Wien

Wien (ots) - Die Universität Wien zeichnet den südafrikanischen Theologen und Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu mit der Ehrendoktorwürde für seine Leistungen um die Entwicklung und Begründung der "Public Theology" aus. Die Akademische Feier findet am Freitag, 12. Juni 2009, im Großen Festsaal der Universität Wien statt. Dr. Desmond Tutu, geb. 1931 in Südafrika, ist einer der weltweit bedeutendsten Theologen, der die klassische Befreiungstheologie weiterentwickelt und als "Public Theology" international etabliert hat. Tutus Wirken hat nicht nur im Post-Apartheid-Südafrika sondern international ein enormes Echo gefunden. Sein Buch "God has a Dream" (New York 2004), in dem Desmond Tutu die Grundzüge seiner Theologie darlegt, wurde in zahlreiche europäische Sprachen und ins Russische und Chinesische übersetzt. An verschiedenen theologischen Fakultäten sind Institute, Departments und Forschungsplattformen für "Public Theology" entstanden. Darüber hinaus hat Desmond Tutu seine Theologie in der Lehre als Gastprofessor in England und den USA verbreitet. Die Universität Wien verleiht auf Antrag der Evangelisch-Theologischen Fakultät Desmond Tutu für seine außerordentliche Leistung den "Doktor der Theologie honoris causa". Desmond Tutu hat die "Public Theology", auch bekannt als Ubuntu-Theologie, im Kontext des südafrikanischen Apartheid-Regimes (1948-1990) vor dem kolonial-europäischen theologischen Hintergrund der Dominanz der Weißen entwickelt und konnte sie im Zuge seiner Arbeit als Vorsitzender der Wahrheits- und Versöhnungskommission entfalten. Das Wort Ubuntu kommt aus der südafrikanischen Nguni-Sprache und lässt sich mit Begriffen wie "Menschlichkeit" und "Gemeinsinn" umschreiben. Konzert für die Desmond Tutu HIV Foundation Aktuell kämpft Desmond Tutu für die Gleichberechtigung Homosexueller und gegen die Ausbreitung von HIV und der AIDS-Epidemie in Südafrika, wobei ihm die Sorge um AIDS-Waisenkinder ein besonderes Anliegen ist. Für diese setzt er sich mit seiner "Desmond Tutu HIV Foundation" ein, zu deren Gunsten am 13. Juni 2009 ein Benefizkonzert veranstaltet wird. Rückfragehinweis: Mag. Dr. Friedrich Schipper Universität Wien Tel: +43-1-4277-324 03 Mobil: +43-664-602 77-324 03 mailto:friedrich.schipper@univie.ac.at ots Originaltext: Universität Wien Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Das könnte Sie auch interessieren: