The Committee for the International Ibsen Award

Französischer Regisseur erhält den IbsenAward 2009

    Oslo (ots/PRNewswire) - Der zweite International Ibsen Award geht an die französische  Theaterregisseurin und Gründerin des Théâtre du Soleil, Ariane Mnouchkine.

    (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20090526/348035)

    Der International Ibsen Award, der von der norwegischen Regierung im Jahr 2007 eingerichtet wurde, beläuft sich auf 2,5 Mio. NOK (ca. 300.000 Euro oder 500.000 US-Dollar). Der Preis wird an eine Einzelperson, Organisation oder Institution in der Kunst verliehen, die aussergewöhnliche Leistungen im Geist von Ibsen gezeigt hat.

    Zitat der Jury: "Jeder, der eine Inszenierung von Ariane Mnouchkine am Théâtre du Soleil in Paris gesehen hat, verlässt das Theater mit dem Gefühl, an einem Märchen teilgenommen zu haben. Eine fantastische Geschichte, die dem wirklichen Leben nahekommt. Eine fantastische Reise, die die Vergangenheit und die heutige Gesellschaft in einem neuen Licht zeigt und die Gedanken- und Gefühlswelt bereichert. Die dramatische Sprache inspiriert ein scheinbar paradoxes Vertrauen in die Zukunft."

    Ariane Mnouchkine wurde am 3. März 1939 in Boulogne-sur-Mer geboren. Während ihres Studiums an der Sorbonne in Paris begründete sie das L'Atelier Theatral des Etudiants de Paris, das 1964 in Theatre du Soleil umbenannt wurde.

    Seit 1970 ist das Théâtre du Soleil in Cartoucherie in der Nähe des Chateau de Vincennes am Stadtrand von Paris ansässig. Mit der Produktion von "1789" sicherte sich Mnouchkine einen weltweiten Ruf als Theaterlehrerin und beeinflusste nicht nur das Publikum, sondern auch die Entwicklung des westlichen Theaters. Bis heute wurden die Produktionen in Cartoucherie, die in jüngster Zeit Werke wie Le Dernier Caravanserail (2003-2004) und Les Ephemeres (2007-2009) umfassen, von mehr als zwei Millionen Menschen gesehen.

    Mnouchkine führte Regie für den Film "Moliere", der bei den Filmfestspielen von Cannes im Jahr 1978 erstaufgeführt wurde.

    Ein von Mnouchkine abgehaltener Workshop in Afghanistan führte im Jahr 2005 zur Gründung des Theater Aftab (Théâtre du Soleil in Persisch) in Kabul.

    Die Aussagen der Jury finden Sie auf ibsenawards.com ( http://ibsenawards.com/index.php?cid=2). Hier können Sie auch den Lebenslauf von Ariane Mnouchkine herunterladen und das exklusive Videomaterial vom Théâtre du Soleil in Paris ansehen.

    Weitere Informationen zum International Ibsen Award finden Sie unter: http://ibsenawards.com/article.php?cid=2&aid=12&typecat=0

    Weitere Informationen zum Komitee für den International Ibsen Award finden Sie unter: http://ibsenawards.com/article.php?cid=2&aid=22&typecat=0

    Um weitere Informationen zum International Ibsen Award zu erhalten, abonnieren Sie den Newsletter und Pressemitteilungen: http://ibsenawards.com/pressform.php

    Fotografie: Ariane Mnouchkine / (c) Michele Laurent

    Weitere Informationen erhalten Sie von Pia Emilie Lystad unter mail@ibsenawards.com. Büro: +47-22001667

ots Originaltext: The Committee for the International Ibsen Award
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen erhalten Sie von Pia Emilie Lystad unter
mail@ibsenawards.com. Büro: +47-22001667



Das könnte Sie auch interessieren: