Germany Trade and Invest

Titelthema des Servicemagazins markets: Mangelware Rohstoff

Bonn (ots) - Metallische Schlüsselrohstoffe für die deutsche Industrie werden weltweit knapp. Wie Unternehmen die Optionen der Rohstoffsicherung optimal ausschöpfen können, ist Titelthema der Augustausgabe von markets - dem Servicemagazin für Außenwirtschaft.

Hightechmetalle sind unverzichtbare Bestandteile unseres Alltags. Sie stecken beispielsweise in Katalysatoren, Handys und Plasmabildschirmen. Aber gerade diese primären Metallrohstoffe muss Deutschland vollständig importieren. markets beleuchtet in der neuen Ausgabe den Rohstoffmarkt, stellt politische Strategien zur Rohstoffversorgung und -sicherung vor und zeigt Handlungsoptionen für Unternehmen auf.

Katar macht sich fit für die Fußballweltmeisterschaft 2022. Die Rubrik "Märkte" wirft einen Blick auf das kleine Scheichtum mit seinen großen Infrastrukturvorhaben. Außerdem Thema der Rubrik: Panama. Das zentralamerikanische Land bietet eine optimale Ausgangsbasis für die Erschließung der gesamten Region.

Das "Mosaic Hotel" in Prag setzt mit deutscher Umwelttechnologie neue Öko-Maßstäbe. Mehr dazu in der Rubrik "Branchen". Weitere Themen sind u.a. die Abfallwirtschaft in Libyen und Sportmarketing in Israel.

Brasilien wird in den nächsten Jahren eine Hauptrolle auf der Weltbühne spielen. Wie deutsche Unternehmen die Chancen in dem südamerikanischen Land nutzen können, zeigt das markets Spezial in der Rubrik "Strategie".

Warum in die Ferne schweifen: Einige Topmessen der Bauindustrie befinden sich direkt vor der Haustür in Österreich und der Schweiz. Einen Überblick sowie zahlreiche Tipps geben die Messeseiten des Magazins.

Mit dem Hochgeschwindigkeitszug durch China - oder doch lieber mit dem Flugzeug? markets machte den Test und zeigt unter "Globus", wie man am schnellsten ans Ziel kommt. Luxemburg ist bekannt für große Ausschreibungen. Was es dabei zu beachten gibt, steht in der Rubrik "Recht" der aktuellen Ausgabe.

Seit August 2005 informiert das Magazin "markets" alle zwei Monate kompakt, übersichtlich und praxisnah über Märkte und Herausforderungen für deutsche Unternehmen. Das Magazin stellt Länder und Branchen vor, liefert fundierte Analysen sowie Strategietipps und schließt damit in der deutschen Presselandschaft eine Lücke. "markets" kostet 3,80 Euro (Jahresabo mit 6 Ausgaben: 19,00 Euro). Eine kostenlose Leseprobe kann per E-Mail an markets@gtai.de angefordert werden. Außerdem steht das Magazin im Internet unter www.gtai.de/markets als PDF-Datei zum Download bereit.

Germany Trade & Invest ist die Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing der Bundesrepublik Deutschland. Die Gesellschaft berät ausländische Unternehmen, die ihre Geschäftstätigkeit auf den deutschen Markt ausdehnen wollen. Sie unterstützt deutsche Unternehmen, die ausländische Märkte erschließen wollen, mit Außenwirtschaftsinformationen.

Kontakt:

Germany Trade & Invest
Andreas Bilfinger
Email: andreas.bilfinger@gtai.com
T: +49(0)30 200099-173
F: +49(0)30 200099-511


Das könnte Sie auch interessieren: