Level 3 Communications, Inc.

Level 3 meldet Ergebnisse des dritten Quartals 2011

Broomfield, Colorado, November 9 (ots/PRNewswire) - Die Level 3 Communications Quartalsergebnisse im Überblick

        - Konsolidierter Umsatz von 947 Millionen USD
        - Nachhaltiges Umsatzwachstum bei Core Network Services; 2 Prozent
          sequenzielles Wachstum und 7 Prozent im Jahresvergleich
        - Übernahme von Global Crossing abgeschlossen
        - Bei Ausserachtlassung der Übernahmekosten für Global Crossing
          stieg das bereinigte EBITDA im Kommunikationsgeschäft um 14 Prozent auf
          247 Millionen USD im Jahresvergleich
        - Umsätze aus dem "Invest and Grow"-Angebot von Global Crossing
          stiegen im Jahresvergleich um 11 Prozent und sequenziell um 1 Prozent;
          sequenzielles OIBDA-Wachstum von 6 Prozent
        - Nettoverlust von 0,12 USD je Aktie vor Aktiensplit; bereinigtes
          Ergebnis von 0,08 USD bei Berücksichtigung von Verlusten aus
          Schuldentilgung sowie der sonstigen Kosten, die als Transaktionsausgaben
          im Zuge der Übernahme von Global Crossing anfielen
        - Die Ergebnisse von Global Crossing sind in den konsolidierten
          Ergebnissen des dritten Quartals 2011 nicht enthalten, da die Übernahme
          erst am 4. Oktober 2011 abgeschlossen wurde. 

Level 3 Communications, Inc. meldete im dritten Quartal 2011 einen konsolidierten Umsatz von 947 Millionen USD. Im Vergleich zum konsolidierten Umsatz von 932 Millionen USD im zweiten Quartal 2011 sowie von 912 Millionen USD im dritten Quartal 2010 wurde somit eine Steigerung verzeichnet.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20111004/LA77008LOGO)

Seit 20. Oktober 2011 werden Stammaktien von Level 3 auf splitbereinigter Basis an der NYSE gehandelt. Zuvor wurden die Aktien rückwirkend im Verhältnis von 1 zu 15 zusammengelegt. Das Unternehmen hat auf splitbereinigter Basis aktuell über 207,6 Millionen ausstehende Aktien. Vor dem Aktiensplit belief sich der Bestand an ausstehenden Aktien auf 3,1 Milliarden.

Der Nettoverlust belief sich im dritten Quartal 2011 auf 207 Millionen USD. Auf splitbereinigter Basis betrug der Verlust 1,75 USD je Aktie bzw. 0,12 USD je Aktie vor dem Aktiensplit. Aufwendungen in Höhe von 0,59 USD je Aktie auf splitbereinigter Basis bzw. von 0,04 USD vor dem Aktiensplit sind im Nettoverlust bereits enthalten. Hierzu zählten beispielsweise Aufwendungen in Höhe von 30 Millionen USD aus der Schuldentilgung der vorrangig besicherten 15-prozentigen und 3,5-prozentigen Wandelanleihen von Level 3 Communications sowie Kosten in Höhe von 40 Millionen USD aus der Übernahme von Global Crossing (einschliesslich eines GAAP-konformen Zinsaufwands in Höhe von 29 Millionen USD im Zusammenhang mit Fremdmitteln in Höhe von 1,85 Milliarden USD, die das Unternehmen früher in diesem Jahr zur Finanzierung der Übernahme von Global Crossing beschaffte und zur Ein- und Ablösung der ausstehenden Schulden von Global Crossing verwendete). Im dritten Quartal 2010 betrug der Nettoverlust 163 Millionen USD. Auf splitbereinigter Basis ergab sich ein Verlust von 1,47 USD je Aktie bzw. von 0,10 USD je Aktie vor dem Aktiensplit.

Das konsolidierte bereinigte EBITDAbelief sich im dritten Quartal 2011 auf 249 Millionen USD. Transaktionskosten in Höhe von 11 Millionen USD aus der Übernahme von Global Crossing wurden bei der Berechnung ausser Acht gelassen. Im zweiten Quartal 2011 wurde ein Betrag von 234 Millionen USD gemeldet. Transaktionskosten in Höhe von 8 Millionen USD aus der Übernahme von Global Crossing wurden bei der Berechnung ebenfalls ausser Acht gelassen. Im dritten Quartal 2010 wurde ein Betrag von 218 Millionen USD gemeldet.

"Dank der anhaltenden starken Nachfrage nach unseren Dienstangeboten hat Level 3 ein weiteres Quartal mit solidem sequenziellem Umsatzwachstum aus unseren Core Network Services abgeliefert", so James Q. Crowe, der CEO von Level 3. "Mit dem Abschluss der Übernahme von Global Crossing im Oktober werden sich zusätzliche Geschäftschancen ergeben, da wir bestehenden wie auch potenziellen Kunden ab sofort eine noch umfassendere Dienstleistungsauswahl auf einer noch grösseren Anzahl von Märkten bieten können."

Finanzergebnisse

                                                 Drittes  Zweites  Drittes
        Kennzahlen                               Quartal  Quartal  Quartal
        ($ in Millionen)                            2011     2011     2010
        Gesamtumsatz Kommunikationsgeschäft        927 $    913 $    895 $
         Sonstige Umsätze                           20 $     19 $     17 $
        Konsolidierter Gesamtumsatz                947 $    932 $    912 $
        Konsolidiertes bereinigtes
        EBITDA(1)                                  238 $    226 $    218 $
        Kapitalaufwand                             110 $    125 $    133 $
        Verschuldungsbereinigter
        Kapitalfluss(1)                            105 $    117 $     89 $
        Freier Kapitalfluss(1)                     (42)$      6 $    (61)$
        Bruttomarge
        Kommunikationsgeschäft(1)                 63,1 %   62,0 %   60,6 %
        Bereinigte EBITDA-Marge
        Kommunikationsgeschäft(1)                 25,5 %   24,8 %   24,1 %
        (1) Für die Definition und Überleitung zu GAAP-konformen
            Finanzkennzahlen siehe Übersicht zu nicht GAAP-konformen Kennzahlen. 

Kommunikationsgeschäft

Umsatz

Der Gesamtumsatz des dritten Quartals 2011 belief sich im Kommunikationsgeschäft auf 927 Millionen USD. Im zweiten Quartal 2011 wurde ein Wert von 913 Millionen USD und im dritten Quartal 2010 ein Wert von 895 Millionen USD verbucht.

        Umsatz                    Drittes Zweites             Drittes
        Kommunikationsgeschäft    Quartal Quartal Prozentuale Quartal Prozentuale
        ($ in Millionen)             2011    2011 Veränderung    2010 Veränderung
         Carrier                     361 $   358 $         1 %   343 $        5 %
         Grossunternehmen und
         öffentlicher Sektor         153 $   148 $         3 %   144 $        6 %
         Mittelständischer Markt     163 $   158 $         3 %   147 $       11 %
         Europa                       82 $    80 $         3 %    73 $       12 %
        Core Network Services        759 $   744 $         2 %   707 $        7 %
        Sprachdienste
        Carrier-Geschäft             152 $   151 $         1 %   161 $      (6 %)
        Sonstige
        Kommunikationsdienste         16 $    18 $      (11 %)    27 $     (41 %)
        Kommunikationsdienste
        Gesamt                       927 $   913 $         2 %   895 $        4 % 

Core Network Services

Die Umsätze aus Core Network Services beliefen sich im dritten Quartal 2011 auf 759 Millionen USD. Im Vergleich zum Wert von 744 Millionen USD aus dem zweiten Quartal 2011 ergab sich somit eine Steigerung von etwa 2 Prozent. Im Vergleich zum Wert von 707 Millionen USD aus dem dritten Quartal 2010 ergab sich sogar eine Steigerung von etwa 7 Prozent. Auf Grundlage konstanter Wechselkurse stiegen die Umsätze aus Core Network Services in Europa im Jahresvergleich um 7 Prozent und im Sequenzvergleich um etwa 5 Prozent.

Aufgeschobene Umsätze

Die Bilanz aufgeschobener Erträge aus dem Kommunikationsgeschäft belief sich am Ende des dritten Quartals 2011 auf 882 Millionen USD. Am Ende des zweiten Quartals 2011 wurde ein Wert von 889 Millionen USD und am Ende des dritten Quartals 2010 ein Wert von 890 Millionen USD gemeldet.

Umsatzkosten

Die Umsatzkosten im Kommunikationsgeschäft sanken während des dritten Quartals 2011 auf 342 Millionen USD. Im zweiten Quartal 2011 wurde ein Wert von 347 Millionen USD und im dritten Quartal 2010 ein Wert von 353 Millionen USD gemeldet.

Die Bruttomarge des Kommunikationsgeschäfts belief sich im dritten Quartal 2011 auf 63,1 Prozent. Im zweiten Quartal 2011 wurde eine Marge von 62,0 Prozent gemeldet. Im dritten Quartal 2010 belief sich die Bruttomarge im Kommunikationsgeschäft auf 60,6 Prozent.

Vertriebs- und Verwaltungsgemeinkosten (VVGK)

Bei Ausserachtlassung der zahlungsunwirksamen Vergütungsleistungen beliefen sich die Vertriebs- und Verwaltungsgemeinkosten (VVGK) des Kommunikationsgeschäfts im dritten Quartal 2011 auf 349 Millionen USD - inklusive Transaktionskosten in Höhe von 11 Millionen USD aus der Übernahme von Global Crossing. Im zweiten Quartal 2011 wurden 340 Millionen USD verbucht, wobei Transaktionskosten aus der Übernahme von Global Crossing in Höhe von 8 Millionen USD berücksichtigt wurden. Bei Ausserachtlassung der zahlungsunwirksamen Vergütungsleistungen beliefen sich die Vertriebs- und Verwaltungsgemeinkosten (VVGK) des Kommunikationsgeschäfts im dritten Quartal 2010 auf 325 Millionen USD.

Die Vertriebs- und Verwaltungsgemeinkosten (VVGK) einschliesslich zahlungsunwirksamer Vergütungsleistungen beliefen sich im dritten Quartal 2011 im Kommunikationsgeschäft auf 375 Million USD. Im zweiten Quartal 2011 wurde ein Wert von 357 Millionen USD und im dritten Quartal 2010 ein Wert von 345 Millionen USD verbucht. Der zahlungsunwirksame Vergütungsaufwand belief sich im dritten Quartal 2011, im zweiten Quartal 2011 und im dritten Quartal 2010 auf jeweils 26 Millionen USD, 17 Millionen USD und 20 Millionen USD.

Bereinigtes EBITDA

Im dritten Quartal 2011 stieg das bereinigte EBITDA im Kommunikationsgeschäft sequenziell auf 236 Millionen USD bzw. auf 247 Millionen USD bei Ausserachtlassung der im Laufe des Quartals angefallenen Kosten für die Übernahme von Global Crossing in Höhe von 11 Millionen USD. Im zweiten Quartal 2011 belief sich das bereinigte EBITDA im Kommunikationsgeschäft auf 226 Millionen USD bzw. auf 234 Millionen USD bei Ausserachtlassung der im Laufe des Quartals angefallenen Kosten für die Übernahme von Global Crossing in Höhe von 8 Millionen USD. Im dritten Quartal 2010 wurde ein Wert von 216 Millionen USD verbucht.

Im dritten Quartal 2011 stieg die bereinigte EBITDA-Marge im Kommunikationsgeschäft auf 25,5 Prozent bzw. auf 26,6 Prozent bei Ausserachtlassung der Transaktionskosten von 11 Millionen USD im Zusammenhang mit der Übernahme von Global Crossing. Im zweiten Quartal 2011 wurde eine Marge von 24,8 ausgewiesen, bei Ausserachtlassung der Transaktionskosten im Zusammenhang mit der Übernahme von Global Crossing in Höhe von 8 Millionen USD ergab sich sogar eine Marge von 25,6 Prozent. Im dritten Quartal 2010 wurde eine Marge von 24,1 Prozent ausgewiesen.

"Angesichts des soliden Wachstums, das wir im dritten Quartal in allen Geschäftsbereichen von Level 3 verzeichnet haben, sind wir sehr zufrieden. Auf Grundlage konstanter Wechselkurse konnten wir bei unseren Netzwerkbasisdiensten eine Steigerung von 2 Prozent im Sequenzvergleich und von 6,5 Prozent im Jahresvergleich erzielen", so Sunit Patel, der Executive Vice President und CFO von Level 3. "Das Wachstum des bereinigten EBITDA im Kommunikationsgeschäft unterstreicht ebenso wie die Erhöhung der EBITDA-Margen unsere branchenübergreifende operative Leistungsfähigkeit. Ausserdem stehen diese beiden Punkte stellvertretend für die Vorteile, die sich aus unserer fortwährenden Konzentration auf betriebliche Effizienzsteigerung ergeben."

Im Gegensatz zu den Restrukturierungskosten wird der zahlungsunwirksame Vergütungsaufwand im bereinigten EBITDA des Kommunikationsgeschäfts nicht berücksichtigt. Im dritten und zweiten Quartal 2011 fielen Restrukturierungskosten von weniger als 1 Million USD für das Unternehmen an. Im dritten Quartal 2010 wurde ein Betrag von 1 Million USD ausgewiesen.

Konsolidierter Kapitalfluss und Liquidität

Der verschuldungsbereinigte Kapitalfluss belief sich im dritten Quartal 2011 auf 105 Millionen USD. Dem stehen ein Wert von 117 Millionen USD aus dem zweiten Quartal 2011 und ein Wert von 89 Millionen USD aus dem dritten Quartal 2010 gegenüber.

Der konsolidierte freie Kapitalfluss belief sich im dritten Quartal 2011 auf ein Minus von 42 Millionen USD. Im zweiten Quartal 2011 wurde ein Plus von 6 Millionen USD verbucht, im dritten Quartal 2010 wiederum ein Minus von 61 Millionen USD.

Die Barmittel und Barmitteläquivalente des Unternehmens beliefen sich zum 30. September 2011 auf etwa 461 Millionen USD. Unter Berücksichtigung der am 4. Oktober 2011 abgeschlossenen Übernahme von Global Crossing verfügte das Unternehmen auf Pro-Forma-Basis über Barmittel und Barmitteläquivalente von 921 Millionen USD. Zum 30. September 2011 waren Barmittel und Barmitteläquivalente im Wert von 226 Millionen USD von Global Crossing bereits in diesem Posten enthalten. Die diesbezüglichen Finanzierungs- und Abschlusskosten wurden hierbei ebenfalls berücksichtigt.

Konzernübernahmen

Global Crossing

Am 4. Oktober 2011 schloss das Unternehmen die Übernahme von Global Crossing, Limited erfolgreich ab. Im Zuge des Abschlusses der Transaktion hat Level 3 ausstehende konsolidierte Schulden von Global Crossing in Höhe von 1,36 Milliarden USD refinanziert. Alle vorrangig besicherten und 2014 fälligen Anleihen von Global Crossing (UK) Finance PLC im Gesamtwert von 430 Millionen USD wurden vollständig refinanziert. Grundlage hierfür waren die im Anleihevertrag festgelegten entsprechenden Einlösungsprämien vom 23. Dezember 2004.

Die ausstehenden 12-prozentigen und 2015 fälligen vorrangigen Anleihen von Global Crossing Limited mit einem Gesamtnennbetrag von 750 Millionen USD wurden ebenso wie die ausstehenden 9-prozentigen und 2019 fälligen vorrangigen Anleihen mit einem Gesamtnennbetrag von 150 Millionen USD vollständig refinanziert.

Ergebnisse von Global Crossing

Um Investoren die Möglichkeit zu geben, sich mit den Betriebsergebnissen von Global Crossing vertraut zu machen, veröffentlicht das Unternehmen ausgewählte Finanz- und Betriebskennzahlen von Global Crossing für das dritte Quartal 2011. Diese Ergebnisse sind in den von Level 3 für das dritte Quartal 2011 und sonstige Zeiträume gemeldeten Ergebnissen nicht enthalten und beruhen auf den Vorgaben von Global Crossing bezüglich derartiger Kennzahlen.

                                      Drittes  Zweites  Drittes
        Kennzahlen                    Quartal  Quartal  Quartal
        ($ in Millionen)                 2011     2011     2010
         Umsätze aus "Invest and Grow"  629 $    622 $    568 $
         Sprachdienste Carrier- und
         sonstige Umsätze                68 $     70 $     80 $
        Konsolidierter Umsatz           697 $    692 $    648 $
        OIBDA(1)                        102 $     96 $    109 $
        Kapitalaufwand                   48 $     46 $     30 $
        Freier Kapitalfluss(1)          (13)$     10 $     (1)$
        Bruttomarge(1)                 32,9 %   32,4 %   32,1 %
        OIBDA-Marge(1)                 14,6 %   13,9 %   16,8 %
        (1) Für die Definition und Überleitung zu GAAP-konformen Finanzkennzahlen
            siehe Übersicht zu nicht GAAP-konformen Kennzahlen. 

Der konsolidierte Umsatz von Global Crossing belief sich im dritten Quartal 2011 auf 697 Millionen USD. Im Sequenzvergleich ergab sich eine Steigerung von 1 Prozent und im Jahresvergleich auf gemeldeter Basis eine Steigerung von 8 Prozent. Bei konstanten Wechselkursen wurde im Sequenzvergleich eine Steigerung von 1 Prozent und im Jahresvergleich eine Steigerung von 5 Prozent erzielt.

Die Umsätze aus den "Invest and Grow"-Dienstangeboten von Global Crossing beliefen sich im dritten Quartal auf 629 Millionen USD. Im Sequenzvergleich ergab sich sowohl auf ausgewiesener Basis als auch bei konstanten Wechselkursen eine 1-prozentige Steigerung. Im Jahresvergleich wurde eine 11-prozentige Steigerung auf ausgewiesener Basis und eine 8-prozentige Steigerung bei konstanten Wechselkursen verzeichnet. Die Steigerung der "Invest and Grow"-Umsätze im Sequenz- und Jahresvergleich waren hauptsächlich auf wachsende Konzernumsätze in den Segmenten GC Impsat und ROW zurückzuführen. Umsätze aus vorzeitigen Vertragsauflösungen in Höhe von jeweils 7 Millionen USD und 9 Millionen USD sind in den "Invest and Grow"-Umsätzen des dritten Quartals 2011 und des zweiten Quartals 2011 bereits enthalten. Bei Ausserachtlassung der Umsätze aus frühzeitigen Vertragsauflösungen stiegen die "Invest and Grow"-Umsätze auf Grundlage konstanter Wechselkurse im Sequenz- und Jahresvergleich um jeweils 2 Prozent bzw. 7 Prozent.

Vor konzerninternen Verrechnungen von Global Crossing generierten ROW, GC Impsat und GCUK auf Segmentbasis "Invest and Grow"-Umsätze von jeweils 354 Millionen USD, 165 Millionen USD und 116 Millionen USD. Bei konstanten Wechselkursen stieg ROW im Sequenzvergleich um 1 Prozent und im Jahresvergleich um 10 Prozent, GC Impsat im Sequenzvergleich um 2 Prozent und im Jahresvergleich um 10 Prozent und GCUK im Sequenzvergleich um 1 Prozent und im Jahresvergleich um 2 Prozent.

Global Crossing generierte im dritten Quartal 2011 ein OIBDA von 102 Millionen USD. Im zweiten Quartal 2011 wurde ein Wert von 96 Millionen USD und im dritten Quartal 2010 ein Wert von 109 Millionen USD erzielt. Im Sequenzvergleich war das OIBDA-Wachstum in erster Linie auf steigende Umsätze zurückzuführen. Das im Jahresvergleich rückläufige OIBDA war in erster Linie auf aufgelaufene Bonuszahlungen zurückzuführen, die im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 12 Millionen USD höher ausfielen. Im OIBDA des zweiten und dritten Quartals 2011 waren ausserdem Transaktionskosten in Höhe von 3 Millionen USD enthalten. Devisenschwankungen beeinflussten das OIBDA im Sequenz- und Jahresvergleich nur unwesentlich.

Auf Segmentbasis trugen ROW, GC Impsat und GCUK im dritten Quartal 2011 jeweils 25 Millionen USD, 55 Millionen USD und 22 Millionen USD zum OIBDA bei.

Prognostizierte Geschäftsentwicklung

"Wir sind davon überzeugt, unsere zuvor veröffentlichte Geschäftsprognose weiterhin einhalten zu können. Wir erwarten nach wie vor, die Serviceumsätze aus den Core Network Services von Level 3 im Sequenzvergleich auch im vierten Quartal 2011 weiter steigern zu können. Hinzu kommt ein zweistelliges Wachstum des konsolidierten bereinigten EBITDA im Vergleich der Gesamtjahre 2011 und 2010", so Patel. "Die Kapitalaufwendungen sollten im Gesamtjahr 2011 etwa 12 Prozent der Umsätze aus dem Kommunikationsgeschäft ausmachen. Ausserdem sollte der freie Kapitalfluss in den letzten drei Quartalen des Jahres 2011 die Gewinnschwelle nicht übersteigen. Die Auswirkungen der Übernahme von Global Crossing, darunter auch diesbezügliche Integrations- und Transaktionskosten, konzerninterne Verrechnungen sowie Anpassungen im Zusammenhang mit dem Umstieg auf die Erwerbsmethode, werden in dieser Prognose nicht berücksichtigt."

"Der Zeitpunkt und die Anzahl der Synergien, die wir aus der Übernahme von Global Crossing ziehen, stimmen uns ebenso zuversichtlich wie die damit verbundenen Transaktionskosten. Die Prognosen, die wir bei der Unterzeichnung des Übernahmevertrags im vergangenen April abgegeben haben, haben somit nach wie vor Bestand", ergänzte Patel.

Informationen zur Konferenzschaltung und Website

Level 3 wird heute um 10:00 Uhr (ET) eine Telefonkonferenz veranstalten, um die Ergebnisse des Unternehmens im dritten Quartal 2011 zu erörtern. Die Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des dritten Quartals 2011 wird auf der Investor-Relations-Webseite von Level 3 auf http://lvlt.client.shareholder.com/events.cfm ausgestrahlt. Ausserdem besteht die Möglichkeit, die Konferenz live per Telefon unter den Rufnummern 1 888-240-9314 (US-amerikanisches Inland) bzw. 1 913-312-1467 (international) mitzuverfolgen. Die Konferenzkennung lautet 4946439. Im Zuge der Telefonkonferenz wird das Unternehmen eine Präsentation halten, in deren Rahmen die Finanzergebnisse des Quartals zusammengefasst sind. Die Präsentation ist auf http://lvlt.client.shareholder.com/results.cfm verfügbar.

Die Telefonkonferenz wird ausserdem aufgezeichnet und auf der Investor-Relations-Webseite von Level 3 zu Verfügung gestellt. Eine Audioaufzeichnung steht ab dem 2. November um 14:00 Uhr bis zum 12. November um 14:00 Uhr zur Verfügung. Die Wiederholung kann unter den Rufnummern 1 888-203-1112 (US-amerikanisches Inland) bzw. +1-719-457-0820 (international) abgerufen werden. Die Konferenzkennung lautet 4946439.

Für weitere Informationen wählen Sie die Rufnummer +1-720-888-2502.

Informationen zu Level 3 Communications

Level 3 Communications, Inc. ist ein führender weltweiter Anbieter von IP-basierten Kommunikationsdienstleistungen, der sich auf Geschäftskunden aus Unternehmens-, Content-, Carrier- und Regierungskreisen konzentriert. Mithilfe seines zuverlässigen, skalierbaren und sicheren Netzwerks liefert Level 3 integrierte IP-Lösungen, darunter konvergierte sowie Sprach-, Daten-, Video- und verwaltete Lösungen, und bietet seinen Kunden so Zugang zu Wachstumschancen und Effizienz. Level 3 betreibt eine einzigartige weltweite Serviceplattform, die auf eigenen Glasfasernetzen auf drei verschiedenen Kontinenten beruht und mehr als 45 Länder über massive Seekabelanlagen miteinander vernetzt. Weitere Informationen erhalten Sie auf http://www.level3.com.

(c) Level 3 Communications, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Level 3, Level 3 Communications, Level (3), Think Ahead, das Logo von Level 3 Logo sowie das Logo von Level 3 Think Ahead sind eingetragene Servicemarken oder Servicemarken des Unternehmens Level 3 Communications, LLC und/oder seiner Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Die Dienstleistungen von Level 3 werden von hundertprozentigen Tochtergesellschaften von Level 3 Communications, Inc. erbracht. Alle sonstigen an dieser Stelle erwähnten Servicenamen, Produktnamen, Firmennamen oder Logos sind geschützte Marken oder Servicemarken ihrer jeweiligen Inhaber.

Vorausschauende Aussagen

Einige Aussagen in dieser Pressemitteilung sind vorausschauender Natur. Diese Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Erwartungen oder Ansichten der Geschäftsleitung. Vorausschauende Aussagen enthalten keinerlei Garantie für zukünftige Leistungen und unterliegen einer Reihe von Unwägbarkeiten sowie weiteren Faktoren, von denen sich viele der direkten Kontrolle von Level 3 entziehen und dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in diesen Aussagen explizit oder implizit vorweggenommenen Ergebnissen abweichen. Zu den wichtigsten Faktoren, die Level 3 vom Erreichen der angegebenen Ziele abhalten könnten, zählen unter anderem und ohne Einschränkung die folgenden: die Fähigkeit des Unternehmens, die Übernahme von Global Crossing erfolgreich in das Unternehmensgebilde zu integrieren, die aktuelle Unsicherheit auf den weltweiten Finanzmärkten und der Weltwirtschaft, ein Abbruch der fortlaufenden Entwicklung und Verbreitung des Internets als Kommunikationsmedium und Marktplatz für die Verbreitung und den Konsum von Daten und Videoinhalten sowie Störungen auf den Finanzmärkten, die Level 3 daran hindern könnten, zusätzliche Finanzierungsquellen zu erschliessen. Weitere Faktoren betreffen, sind jedoch nicht beschränkt auf die Fähigkeit des Unternehmens zur: Steigerung und Aufrechterhaltung des Datenverkehrs innerhalb seines Netzwerks, Entwicklung wirksamer Systeme zur Unterstützung der Geschäftstätigkeit, Verwaltung von System- und Netzwerkstörungen, Entwicklung neuer Dienste, die Kundenanforderungen entsprechen und eine angemessene Gewinnspanne einbringen, Verteidigung geistigen Eigentums und firmeninterner Eigentumsrechte, Anpassung an rasche technologische Veränderungen, die zu vermehrtem Wettbewerb führen können, Versammlung und Bindung eines Teams aus qualifizierten Managern und sonstigem Personal sowie zur erfolgreichen Integration künftiger Akquisitionen und zur Erfüllung der Bedingungen aller Schuldverpflichtungen. Weitere Einzelheiten zu diesen und anderen bedeutenden Einflussfaktoren werden in den Eingaben von Level 3 bei der Securities and Exchange Commission erörtert. Alle Erklärungen in dieser Pressemitteilung sollten daher vor dem Hintergrund dieser wesentlichen Einflussfaktoren betrachtet werden. Level 3 übernimmt keinerlei Verpflichtung, und lehnt eine solche Verpflichtung ausdrücklich ab, vorausschauende Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen zu aktualisieren oder abzuändern.

***Diese Pressemeldung ist eine Übersetzung. Die Originalfassung veröffentlichte das Unternehmen in englischer Sprache. Die englische Fassung gilt als offizielle Pressemeldung des Unternehmens.***

Kontaktinformationen Presse: Investoren: Monica Martinez Valerie Finberg +1-720-888-3991 +1-720-888-2501 Monica.Martinez@Level3.com Valerie.Finberg@Level3.com

Nicht GAAP-konforme Kennzahlen

Gemäss der Bestimmung G liefert das Unternehmen hiermit eine Überleitung von nicht GAAP-konformen Kennzahlen zu den vergleichbarsten GAAP-Kennzahlen.

Für nähere Informationen zu den nicht GAAP-konformen Kennzahlen verweisen wir auf die vollständige Pressemeldung einschliesslich aller Finanzkennzahlen in englischer Sprache. Klicken Sie hier: http://level3.mediaroom.com.

Kontakt:

.



Weitere Meldungen: Level 3 Communications, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: