ATERAS

ATERAS erhält Produktinnovationspreis für Altsystem-Konvertierungstool

Dallas (ots/PRNewswire) - - eavRPM(TM) vereinfacht die Modernisierung von COBOL- und Natural-Anwendungen ATERAS, ein führender Anbieter von Lösungen für die Altsystem-Migration und Modernisierung, gab heute bekannt, auf der Worldwide Partner Conference (WPC) 2009 von Microsoft für das eavRPM(TM)-Tool (Rapid Program Modernization) den Produktinnovationspreis von Microsoft Corporation erhalten zu haben. Mainframe-Analysten und Entwickler können so aus COBOL bzw. Natural massgeschneiderte, äusserst leistungsfähige und gut dokumentierten Anwendungen in C# erstellen, ohne C# überhaupt zu kennen. Das Geschäftskonzept der Altsystemmodernisierung mithilfe von .NET Framework war daher noch nie so interessant. ATERAS bietet eine optimale und kostengünstige Lösung, mit deren Hilfe weltweit tätige Unternehmen ihre Mainframe-Anwendungen modernisieren und auf das .NET Framework übertragen können. (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20060511/DATH001LOGO) eavRPM wurde entwickelt, um diesen Modernisierungsprozess zu vereinfachen. Hierzu wird eine Direktanbindung der anvisierten relationalen Datenbank, z.B. eines Microsoft SQL Servers, genutzt. Die relationale Datenbank kann dabei aus einer Neuentwicklung, einer Wandlung oder dem Erwerb eines COTS- bzw. ERP-Pakets hervorgegangen sein. Sobald die relationale Datenbank definiert ist, kann ihr bestehendes Entwicklungsteam mithilfe von eavRPM und einer leicht zu bedienenden grafischen Oberfläche aus den bestehenden Mainframe-Anwendungen ganz moderne Anwendungen entwickeln. Dazu muss der Anwender eigentlich nur wissen, wie die Anwendung funktioniert. Dies wird dadurch erreicht, dass eavRPM eine intuitive Kopierfunktionen zur Verfügung stellt, mit der Programmzeilen in COBOL bzw. Natural direkt nach eavRPM übertragen werden können. Das Ergebnis ist dann reiner C#-Programmcod, der speziell für dieses Programm geschrieben und von eavRPM gewandelt wurde, wobei die Integrität der Funktionalität des alten Programmcodes vollständig erhalten bleibt. Die auf diese Weise entstehenden Internetanwendungen sind wirklich nativ und nutzen alle Vorteile der Softwaresammlung von Microsoft (Windows, SQL Server, Visual Studio, Team Foundation Server, usw.). Die .NET-Framework-Lösung setzt dabei HTML-, ASPX-, ADO.NET- und C#-Funktionen ein und erzeugt ein objektorientiertes Konzept. Da eavRPM nativen C#-Programmcode und echte .NET-Objekte erzeugt, stehen die resultierenden C#-Anwendungen Visual Studio direkt als Projekt zur Verfügung. eavRPM wurde kürzlich zum Beispiel eingesetzt, um das SARS-Altsystem (Forderungsbewertungs-Spezialsystem) von Anchorage Water & Wastewater Utility (AWWU) von einer CICS-VSAM-IBM-370-Mainframe-Anwendung in eine Microsoft-C#-ASPX-.NET-Anwendung unter Windows zu wandeln. Die ATERAS-Lösung enthält keine Software auf Systemniveau, keine "Black-Box"-Verarbeitung, keine Verewigung von VSAM-Befehlen, keinen zusätzlichen Ausführungs-Overhead und für den Endanwender gibt es keine Änderung der Funktionalität. "Mit dem Modernisierungs-Tool eavRPM von ATERAS können weltweit tätige Unternehmen ihre Produktivität verbessern, ihre Kosten senken und die Leistungsfähigkeit ihrer alten Anwendungen durch die Modernisierung und Portierung auf das .NET Framework von Microsoft verbessern. Das Unternehmen kann seine COBOL- bzw. Natural-Anwendungen mithilfe seines bestehenden Mainframe-Teams modernisieren und in C#-Programmcode wandeln, der anschliessend direkt an das Visual Studio weitergereicht werden kann", sagte Bob Ellsworth, Leiter der Modernisierungsplattform bei Microsoft. "Vom Standpunkt des Unternehmens aus gesehen, ist eavRPM finanziell überaus sinnvoll. Es entledigt das Unternehmen der Lizenzgebühren, die das IT-Budget mit ihren zehntausenden von US-Dollar häufig stark beeinträchtigen und mit eavRPM kann ihr bestehendes Programmierungsteam mithilfe einer leicht zu bedienende grafische Oberfläche und anhand der bestehenden Mainframe-Anwendungen moderne Applikationen erstellen. Die sich hieraus dank eavRPM ergebenden, modernisierten Anwendungen schöpfen die Vorzüge des .NET Frameworks voll aus", so Scott Miller, CEO und Präsident von ATERAS. Informationen zu ATERAS ATERAS unterstützt weltweit tätige Unternehmen seit 26 Jahren und bietet seinen Kunden mit der Modernisierung und Migration von Altsystemen auf aktuelle IT-Umgebungen erstklassige Dienstleistungen. Die zum Patent angemeldeten Technologie von eavRPM(TM) und DB Shuttle(TM) bieten sowohl Modernisierungslösungen als auch eine übergreifende Erfassung vorhandener IT-Umgebungen mit vollautomatischer Konvertierung. www.ateras.com. Ansprechpartner: Anna Stamatelatos, Vice President Vertrieb & Marketing, Tel.: +1-469-385-7236, E-Mail: annas@ateras.com ots Originaltext: ATERAS Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Anna Stamatelatos, Vice President Vertrieb & Marketing bei ATERAS, Tel.: +1-469-385-7236, E-Mail: annas@ateras.com. Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20060511/DATH001LOGO

Das könnte Sie auch interessieren: