Saito Kinen Festival Matsumoto

Das vom weltbekannten Dirigenten Seiji Ozawa ins Leben gerufene, alljährliche Saito Kinen Festival Matsumoto findet vom 17. August bis zum 9. September in der reizvollen Stadt Matsumoto in den malerischen Ausläufern der japanischen Alpen statt

New York (ots/PRNewswire) - - DAS BELIEBTE KLASSISCHE MUSIKFESTIVAL FEIERT SEINEN 18. JAHRESTAG MIT VIER AUFFÜHRUNGEN DES LEGENDÄREN SAITO KINEN ORCHESTRA VON BRITTENS WAR REQUIEM UNTER DER LEITUNG VON SEIJI OZAWA Die diesjährige Ausgabe des vom weltbekannten, japanischen Dirigenten Seiji Ozawa gegründeten Saito Kinen Festival Matsumoto findet vom 17. August bis zum 9. September in Matsumoto, Japan, statt. Die in den Ausläufern der japanischen Alpen gelegene, reizvolle Stadt ist als Veranstaltungsort des Festivals und für ihre malerischen Landschaften, heissen Quellen, das sanfte Klima und historische Attraktionen wie die Burg Matsumoto bekannt. Jedes Jahr zieht es Tausende von Liebhabern klassischer Musik nach Matsumoto zu dem Festival, das Ozawa im Jahre 1992 ins Leben rief, um seinen verstorbenen Lehrer und Mentor Hideo Saito zu ehren und um den Einfluss zu würdigen, den Professor Saito auf die klassische Musik auch heute noch ausübt. Das Festival entwickelte sich aufgrund des Erfolgs des Saito Kinen Orchestra (SKO), das Ozawa zum 10. Todestag von Hideo Saito im Jahre 1984 gründete, um dessen Hinterlassenschaft und Lehre fortzuführen, auf ganz natürlich Weise weiter. Das SKO wurde vor kurzem als einziges Orchester aus dem asiatischen Raum an 19. Stelle der Liste der "besten Orchester der Welt" der Zeitschrift Gramophone geführt. In diesem Jahr feiert das Saito Kinen Festival Matsumoto seinen 18. Jahrestag mit einem hochinteressanten Konzertprogramm, in dessen Herzen die vier Aufführungen von Benjamin Brittens War Requiem stehen, die das Saito Kinen Orchestra unter der Leitung von Ozawa mit der Sopranistin Christine Goerke und dem Tenor Anthony Dean Griffey geben wird. Zu den weiteren Höhepunkten zählt das 14. Toru Takemitsu Memorial Concert am 22. August und die Aufführungen von Ravel und Brahms, die das SKO unter der Leitung von Ozawa am 4., 6. und 7. September mit dem Mezzosopran Susan Graham geben wird. Ozawa, der derzeitige Chefdirigent der Wiener Staatsoper, widmet sein Leben der Fortführung der praktischen Arbeit und der Philosophie von Professor Saito, dem er seine eigene künstlerische Entwicklung und die Förderung der klassischen Musikausbildung in Japan zuschreibt. Zu diesem Zweck hat Ozawa mehrere Lehreinrichtungen ins Leben gerufen, u.a. die International Music Academy-Switzerland, die Saito Kinen Chamber Music Study Group for Young People und die Seiji Ozawa Ongaku-Juku, in der vielversprechende junge Musiker die einmalige Chance haben, von professionellen Musikern von Weltformat lernen und mit ihnen auftreten zu können. Auf dem diesjährigen Saito Kinen Festival werden Studenten der Chamber Music Study Group am 29. August in der ersten Programmhälfte vor dem Saito Kinen Orchestra auftreten. Beide stehen dabei unter der Leitung des berühmten Violinisten und Dirigenten Robert Mann. Weitere Informationen zu Seiji Ozawa, Hideo Saito und das Saito Kinen Festival Matsumoto 2009 stehen unter www.saito-kinen.com/e/ zur Verfügung. Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an: Pamela Murphy von Align Entertainment Group Tel.: +1-646-596-8700 (Büro) E-Mail: pamela@aligneg.com ots Originaltext: Saito Kinen Festival Matsumoto Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pamela Murphy, Align Entertainment Group, Tel.: +1-646-596-8700 (Büro), E-Mail: pamela@aligneg.com

Das könnte Sie auch interessieren: