Sirius Genomics Inc.

Sirius Genomics meldet Änderung der Unternehmensführung

Vancouver (ots/PRNewswire) - Sirius Genomics, ein in der Entwicklung von pharmakogenomischen Diagnostika tätiges Unternehmen, gab heute bekannt, dass Chris Wagner zum Präsidenten und Chief Executive Officer bestellt wurde und an die Stelle von Dr. Brad Popovich tritt. "Wir möchten Brad für seine starke Führungsrolle als Präsident und CEO während der letzten vier Jahre danken. Er hat das Unternehmen innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums von der Entdeckungs- bis hin zur Kommerzialisierungsphase geführt. Darüber hinaus hat es Brad geschafft, eines der besten Führungsteams zusammenzustellen, das ich im Bereich der begleitenden Diagnostik jemals gesehen habe", erklärte Dr. Heiner Dreismann, Vorstandsmitglied von Sirius Genomics. Dr. Popovich bleibt auch weiterhin Mitglied des Aufsichtsrats von Sirius Genomics und wird Wagner und dem Unternehmen mit strategischer Beratung und Unterstützung zur Seite stehen. "Der Vorstand von Sirius ist davon überzeugt, dass dies der richtige Zeitpunkt ist, um diesen Übergang in der Entwicklung des Unternehmens zu vollziehen, da wir unsere Machbarkeitsstudien für unser Produkt Xigris Diagnostic eingeleitet haben und inzwischen mehr Zeit für Kommerzialisierungs- und Partnerschaftsinitiativen aufwenden. Die umfassenden Erfahrungen Wagners in den Bereichen der globalen pharmazeutischen und diagnostischen Kommerzialisierung und Partnerfindung sind genau die Kompetenzen, die benötigt werden, um Xigris Diagnostic nach vorne zu bringen. Das Board von Sirius dankt Chris und Brad für ihre Anstrengungen, diesen Übergang so reibungslos wie möglich zu gestalten", so der Vorstandsvorsitzende Dr. Jim McEwen. Chris Wagner blickt auf mehr als 17 Jahre Erfahrung in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Geschäftsentwicklung zurück. Seit 2007 ist Wagner Vice President für Geschäftsentwicklung bei Sirius Genomics. Davor war er bei Aspreva Pharmaceuticals als Vice President Marketing und Vice President Geschäftsentwicklung tätig. Vor seiner Zeit bei Aspreva war er bei Eli Lilly im internationalen Servicegeschäft in Europa, Nordamerika und Asien beschäftigt, wo er Positionen in Toronto, Indianapolis und Boston belegte. Wagner hat einen BSc in organischer Chemie von der University of British Columbia. Informationen zu Sirius Genomics: http://www.siriusgenomics.com Sirius Genomics ist im Bereich der Wirkstoffaktivierung und der Entwicklung von pharmakogenomischen (PGx) Diagnostika tätig, die durch Ansätze der personalisierten Medizin für bessere Behandlungsergebnisse sorgen. Sirius schafft Werte durch die Verbesserung der Sicherheit und Wirksamkeit pharmazeutischer Präparate. Das Unternehmen korreliert die genetische Prädisposition des Patienten mit klinischen Ergebnissen und schafft auf diese Weise firmeneigene und kommerziell verwertbare PGx-Produkte, die eine bessere Behandlung mit dem jeweiligen Wirkstoff ermöglichen. Das erste Produkt des Unternehmens ist ein genetischer Prädiktor zur Bewertung des Ansprechverhaltens auf eine Behandlung der Sepsis, einer lebensbedrohlichen Blutinfektion. Die vorliegende Pressemitteilung enthält vorausschauende Aussagen, die nicht auf historischen Tatsachen beruhen. Diese vorausschauenden Aussagen unterliegen Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Umständen, die zur Folge haben können, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse, Ereignisse bzw. Entwicklungen von den in den vorausschauenden Aussagen implizit oder explizit genannten wesentlich abweichen. Leser werden darauf hingewiesen, derartigen vorausschauenden Aussagen kein übermässiges Vertrauen zu schenken. Für weitere Informationen: Chris Wagner, Präsident und CEO, Sirius Genomics, +1-(604)-484-7195 ots Originaltext: Sirius Genomics Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Für weitere Informationen: Chris Wagner, Präsident und CEO, Sirius Genomics, +1-(604)-484-7195

Das könnte Sie auch interessieren: