Sirius Genomics Inc.

Sirius Genomics gibt Kooperation mit der Universität Vanderbilt bekannt

    Vancouver, Kanada (ots/PRNewswire) - Sirius Genomics, ein Unternehmen, das pharmakogenomische Diagnostika entwickelt, hat mit der Universität Vanderbilt ein Kooperationsabkommen unterzeichnet. Das hat das Unternehmen heute bekannt gegeben. Das Abkommen sieht die Untersuchung von Patienten vor, die an der VALID-Studie (Validating Acute Lung Injury biomarkers for Diagnosis) von Vanderbilt teilnehmen. Das Abkommen zielt speziell auf die Weiterentwicklung der pharmakogenomischen Diagnostik von Sirius ab. Mithilfe dieser Diagnostik soll das Ansprechverhalten auf rekombinantes humanes aktiviertes Protein C (unter der Handelsmarke Xigris (R) von Eli Lilly and Company auf dem Markt) bei Patienten mit schwerer, lebensbedrohlicher Sepsis untersucht werden.

    "Dank ihrer Beteiligung an der Zulassungsstudie mit aktiviertem Protein C ist die Universität Vanderbilt die ideale Institution, um die genetischen Diagnostik für diesen Wirkstoff weiter voranzutreiben", sagte Dr. Brad Popovich, Präsident und CEO von Sirius Genomics. "Wir sind hocherfreut, mit einer so angesehenen Forschungs- und medizinischen Einrichtung zusammenarbeiten zu können."

    "Die Kooperation mit Sirius Genomics wird die Biomarker-Forschung bei Sepsis der klinischen Anwendung näher bringen und letztlich zu einer besseren Behandlungsmöglichkeit für Patienten auf der Intensivstation führen. Wir sind sehr erfreut, an diesen Forschungsarbeiten beteiligt zu sein", sagte Dr. Lorraine Ware, Hauptleiterin der VALID-Studie.

    Finanzielle Einzelheiten des Abkommens wurden nicht bekannt gegeben.

    Informationen zur medizinischen Fakultät der Universität Vanderbilt

    http://medicine.mc.vanderbilt.edu

    Die medizinische Fakultät der Universität Vanderbilt zählt derzeit über 585 Mitglieder, die in 12 herkömmlichen Abteilungen und mehreren interdisziplinären Forschungszentren tätig sind. Die Fakultätsmitglieder widmen sich uneingeschränkt sowohl der Behandlung der Patienten wie der biomedizinischen Forschung. Die Abteilung Allergie-, Lungen- und Intensivmedizin der Fakultät ist seit vielen Jahren auf den Gebieten ARDS, Sepsis und Intensivmedizin wissenschaftlich führend aktiv und hat zahlreiche bahnbrechende klinische Studien im Bereich der Intensivmedizin durchgeführt. Zu den aktuellen Forschungsprogrammen auf diesem Gebiet gehören: kognitive Ergebnisse kritischer Erkrankungen, Handhabung der künstlichen Beatmung, Biomarker für Lungenverletzungen und Ernährung in der Intensivmedizin.

    Informationen zu Sirius Genomics: http://www.siriusgenomics.com

    Sirius Genomics ist ein Arzneimittel aktivierendes Unternehmen, das pharmakogenomische (PGx) Diagnostika entwickelt, die Dank persönlich angepasster Medikamente für bessere Behandlungsergebnisse sorgen. Sirius trägt durch die Verbesserung der Sicherheit und Wirksamkeit pharmazeutischer Verbindungen zur Wertschöpfung bei. Das Unternehmen ergänzt die Patienten-Genetik mit klinischen Ergebnissen und schafft auf diese Weise firmeneigene und kommerziell verwertbare PGx-Produkte, die eine bessere Behandlung mit Wirkstoffen ermöglichen. Das erste Produkt des Unternehmens ist ein genetischer Prädiktor für das Ansprechverhalten der Behandlung der Sepsis, einer schweren Blutinfektion.

    Die vorliegende Pressemitteilung enthält zukunftsweisende Aussagen, die nicht auf historischen Tatsachen beruhen. Diese zukunftsweisenden Aussagen unterliegen Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Umstände, die zur Folge haben können, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse, Ereignisse bzw. Entwicklungen von den in den zukunftsweisenden Aussagen ausgedrückten bzw. implizierten wesentlich abweichen. Der Leser wird davor gewarnt, derartigen zukunftsweisenden Aussagen übermässiges Vertrauen zu schenken.

    Weitere Informationen: Dr. Brad Popovich, Präsident und CEO, Sirius Genomics, Tel.: +1-604-484-7195, E-Mail: bpopovich@siriusgenomics.com

ots Originaltext: Sirius Genomics Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen: Dr. Brad Popovich, Präsident und CEO, Sirius
Genomics, Tel.: +1-604-484-7195, E-Mail: bpopovich@siriusgenomics.com



Weitere Meldungen: Sirius Genomics Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: