SDCmaterials, Inc.

SDCmaterials, Inc. schliesst Serie-B-Finanzierungsrunde mit Investition von Volvo ab

    Tempe, Arizona (ots/PRNewswire) -

    SDCmaterials, Inc., ein in Tempe, Arizona, ansässiger Hersteller von Katalysatoren und Additiven, ist sehr erfreut, bekannt geben zu können, dass Volvo Technology Transfer (VTT) sich an der zuvor bekanntgegebenen Serie-B-Finanzierungsrunde beteiligt. Mit dieser Beteiligung von VTT kam die Finanzierungsrunde einschliesslich der im Vorfeld vorgenommenen Investitionen von Invus Financial Advisors, Emerald Technology Ventures, BASF Venture Capital und weiteren privaten Investoren mit einem Gesamtvolumen von 14 Mio. USD zum Abschluss.

    "Die Investition von Volvo Technology Transfer, ein angeschlossenes Unternehmen des zweitgrössten LKW-Herstellers der Welt, ist für SDC ein grosser Erfolg. Diese Beteiligung ist ein Vertrauensbeweis in das Potenzial unserer Katalysatortechnologien", so Maximilian Biberger, CEO von SDCmaterials.

    "Die Technologie von SDCmaterials stellt eine grossartige Möglichkeit zur Kostenreduzierung für die Volvo Group und eine vorteilhafte Anlagemöglichkeit für VTT dar", erklärte Anders Brannstrom, CEO von Volvo Technology Transfer.

    Informationen zu SDCmaterials, Inc. - SDCmaterials entwickelt und produziert hochentwickelte Katalysatoren und Additive. Das Unternehmen wurde im Jahre 2004 gegründet und ist in Tempe, Arizona, USA ansässig. Die einzigartigen Herstell- und Integrationsverfahren für Nanomaterialen von SDCmaterials bieten Kunden, die mit ihren herkömmlichen Produktionsverfahren an natürliche Grenzen gestossen sind, absolut entscheidende Vorteile. Die Katalysatoren des Unternehmens haben einen wesentlich niedrigeren Edelmetallverbrauch zur Folge und bieten bei Anwendungen zur Reduzierung von Fahrzeugemissionen und in der Chemieproduktion höhere Leistungen und eine längere Lebensdauer. Die Additive des Unternehmens führen bei Keramikwerkstoffen zu einer deutlichen Erhöhung der Bruchfestigkeit, was für militärische Panzerungsanwendungen von entscheidender Bedeutung ist.

    Informationen zu Volvo Technology Transfer AB - Volvo Technology Transfer (VTT) ist eine zur Volvo Group gehörende Venture-Capital-Gesellschaft. VTT trägt durch die Entwicklung und Förderung junger, relevanter Unternehmen zur Wertschöpfung des Konzerns bei. Die Volvo Group stellt schwere LKW und Dieselmotoren her, die hauptsächlich in Europa und Nordamerika sowie über ein starkes globales Vertriebsnetz vermarktet werden. Der Volvo Group bietet seit über 80 Jahren Produkte und Dienstleistungen im Verkehrswesen an und legt dabei besonderen Wert auf Qualität, Sicherheit und Umweltschutz.

    Informationen zu Invus Financial Advisors LLC - Invus Financial Advisors ist ein Schwesterunternehmen von The Invus Group LLC. Invus ist ein in New York ansässiges Investmentunternehmen mit Niederlassungen in London, Paris und Hongkong. Invus investiert in unterschiedliche Kapitaltransaktionen, u. a. in Übernahmen, längerfristige Aktienbeteiligungen, Venture-Capital und Wachstumsfinanzierungen. Invus verwaltet Vermögenswerte in Höhe von über 4 Mrd. USD.

    Informationen zu Emerald Technology Ventures - Emerald Technology Ventures ist bei Venture-Capital im Bereich Umwelttechnik weltweit führend. Das im Jahre 2000 gegründete Unternehmen ist ein Vorreiter auf diesem rasant wachsenden Sektor mit einem Schwerpunkt auf innovativen Technologien in den Bereichen Energie, Werkstoffe und Wasser. Von den Niederlassungen in Zürich, Schweiz, und Montreal, Kanada, aus verwaltet Emerald drei Venture-Capital-Fonds und zwei Venture-Capital-Portfoliomandate im Wert von über 440 Mio. USD.

    Informationen zu BASF Venture Capital GmbH - BVC wurde im Jahre 2001 als 100-prozentige Tochtergesellschaft der BASF Future Business GmbH in Ludwigshafen, Deutschland, gegründet und beteiligt sich an Start-up-Unternehmen und Fonds. Das Unternehmen konzentriert sich dabei auf innovative Geschäftsmodelle und Technologien, bei denen Chemie ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg darstellt.

      Ansprechpartner: Max Biberger
                                 +1-650-224-1625
                                 max.biberger@sdcmaterials.com

ots Originaltext: SDCmaterials, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Max Biberger von SDCmaterials, Inc., +1-650-224-1625,
max.biberger@sdcmaterials.com