Ricoh Europe

Ricoh präsentiert sein 100% umweltverträgliches Eco Board in London

London (ots/PRNewswire) - Die nur durch Wind- und Solarenergie betriebene Werbetafel setzt weltweit einen neuen Standard für verantwortungsbewusste Werbung

Ricoh Europe [http://www.ricoh-europe.com/?utm_source=press-rele ase&utm_medium=word&utm_campaign=eco-board ] , ein Spezialist für Bürolösungen, Dokumentenmanagement und Produktionsdruck, präsentierte heute Europas erstes Eco Board, welches zu 100% von Wind- und Solarenergie angetrieben wird. Das Ricoh Eco Borad ist das erste seiner Art in Europa. Es nutzt zwei natürliche Energiequellen und leuchtet nur dann, wenn ausreichend Energie gesammelt wurde.Gleichzeitigdemonstriert es das langjährige Engagement von Ricoh im Bereich nachhaltige Lösungen.

"Es ist ein fundamentaler Grundsatz unseres Unternehmens, über die gesetzlichen Vorschriften in Sachen Umweltvertärglichkeit und Nachhaltigkeit hinauszugehen. Wir setzen uns proaktiv für umweltbewusstes Handeln in unserem eigenen Unternehmen sowie bei unseren Kunden ein. Die Markteinführung des Eco Boards bringt uns einen Schritt weiter in unseren Bemühungen, andere Akteure zu ermuntern umweltbewusst zu handeln und beim Schutz natürlicher Ressourcen auch ausserhalb der normalen Bahnen zu denken", erklärte Steve Saito, Vorsitzender und CEO von Ricoh Europa. "Ricoh bemüht sich seit Jahrzehnten um die Verbesserung seiner CO2-Bilanz und erreichte bereits 2001 sein Ziel, keinen überflüssigen Abfall zu produzieren. Wir konzentrieren uns ebenfalls darauf, andere Unternehmen von nachhaltigen Geschäftsmodellen zu überzeugen, die unseren Städten, Ländern und unserem Planeten zugute kommen, und gleichzeitig Produktivität und Gewinne verbessern."

Das europäische Eco Board ist von der Autobahn M4 zwischen London und dem Flughafen London Heathrow, dem Tor zu Europa, zu sehen. Es wird von 96 Solarpanels und fünf einzelnen Windturbinen angetrieben und ist insgesamt Sinnbild für Ricohs verstärkten Einsatz für Umweltbewusstsein in der Region. Reisende aus ganz Europa werden das Eco Board auf ihrem Weg ins Londoner Stadtzentrum passieren und Begriffe wie Managed Document Services noch besser mit Ricoh in Verbindung bringen können.

Das Londoner Eco Board ist das europäische Äquivalent zu der im letzten Jahr am New Yorker Times Square enthüllten und von Solarenergie betriebenen Werbetafel.

Ricohs Grundsätze der Nachhaltigkeit

Die Enthüllung des europäischen Eco Boards markiert das Ende von Ricohs globalem "Eco Action"-Monat, bei dem Mitarbeiter an Ricoh-Standorten weltweit an Aktivitäten teilnahmen, die Ricohs Bemühungen um Nachhaltigkeit und Artenvielfalt im Rahmen des United Nations World Environmental Day am 5. Juni 2011 unterstützen. Ricoh engagiert sich seit vielen Jahren für Umweltschutz und Umweltbewusstsein. Unsere Umweltprinzipien lassen sich bis auf die Gründung des Unternehmens im Jahr 1936 zurückverfolgen. Die 23 Ricoh-Gesellschaften in der Region EMEA konzentrieren sich auf die Verbesserung von Geschäftsprozessen, die Kunden helfen, ihren "Wert" in puncto Nachhaltigkeit zu steigern und gleichzeitig ihre Umweltbelastung durch intelligente Produkte und Arbeitsverfahren zu reduzieren. Ricoh ist der Ansicht, dass jedes Unternehmen zum Schutz der Umwelt beitragen und Eco Boards für seine Werbestrategie nutzen sollte.

        - Branchenweite Anerkennung: Ricoh wurde vom New Yorker
          Ethisphere Institute im dritten Jahr in Folge als eines der ethischten
          Unternehmen 2011 ausgezeichet, weil Ricoh die gesetzlichen
          Mindestanforderungen übertroffen, innovative Ideen eingeführt und
          Wettbewerber durch immer höhere Massstäbe zu verantwortungsbewusstem
          Handeln aufgefordert hat, ebenfalls umweltfreundlicher zu handeln. Ricoh
          wurde ebenfalls im siebten Jahr in Folge als eines der 100
          umweltverträglichsten Unternehmen weltweit geehrt und damit für seine
          Entwicklung innovativer, umweltfreundlicher Produkte und Lösungen
          gewürdigt. 
        - Branchenleader: In den 1980er Jahren brachte Ricoh als
          erstes Unternehmen digitale Multifunktionsgeräte auf den Markt. Diese
          Geräte boten kombinierte Kopier- und Fax- bzw. Druck- und
          Scan-Funktionen, ersetzten dadurch mehrere Einfunktionsgeräte und
          führten zu spürbaren Kosten- und Energieeinsparungen.
             - 2005 verwendete Ricoh als branchenweit erstes Unternehmen
             Kunststoffe aus Biomasse, d. h. aus erneuerbaren organischen
             Stoffen, in der Fertigung. Diese Kunststoffe können recycelt werden
             und tragen erheblich weniger zum Treibhauseffekt bei als ähnliche
             Stoffe auf Erdölbasis.
             - 2005 brachte Ricoh einen digitalen Multifunktionskopierer
             auf Kunststoffbasis auf den Markt, der zu 50 % aus pflanzlichen
             Stoffen bestand (deren Anteil bis 2008 auf 70 % erhöht wurde).
             - 2009 entwickelte Ricoh einen Farbtoner mithilfe eines
             einzigartigen Prozesses zur Polymerisation, der die Farbe bei einer
             niedrigeren Temperatur als sein Vorläufer aufträgt und dadurch die
             Energieeffizienz erhöht. Das Tonerpaket ist ergiebiger und erzeugt
             dadurch weniger Abfall. 

Um weitere Informationen über Ricohs Eco Boards zu erhalten:

Besuchen Sie http://blogit.realwire.com/Ricoh-launches-100-per-ce nt-sustainable-eco-board-in-London und erfahren Sie mehr über das europäische Eco Board

Besuchen Sie http://www.ricoh.com/about/company/promotions/eco-billboards/

und erfahren Sie mehr über Eco Boards weltweit

Erfahren Sie mehr über Ricohs Total Green Office Solutions (TGOS) [http://www.ricoh-europe.com/services-solutions/total-green-office-so lutions/echo-technology/0300/index.aspx?utm_source=press-release&utm_ medium=word&utm_campaign=eco-board ] wie Beratung zur Nachhaltigkeit [http://www.ricoh-europe.com/reduce2grow?utm_source=press-release&utm _medium=word&utm_campaign=eco-board ] , Öko-Technologie und zertifizierte Gebrauchtgeräte, mit denen Unternehmen ihre Einwirkungen auf die Umwelt reduzieren können.

Über Ricoh

Ricoh Company, Ltd. (Ricoh) ist ein Fortune Global 500 Unternehmen, das sich auf Technologien und Dienstleistungen spezialisiert hat, die volumen- und dokumentenintensive Geschäftsprozesse effizienter machen. Diese Leistungen werden durch Ricohs Know-how im Dokumentenmanagement, Produktionsdruck, bei Bürolösungen und IT-Diensten erzielt. Durch die Zusammenarbeit mit Ricoh können Unternehmen ihre Arbeitsverfahren straffen, effizienter und rentabler arbeiten und Wissen in ihrer Organisation effektiver austauschen. Die 109.014 Ricoh-Mitarbeiter sind weltweit an Standorten in Europa, Nord- und Südamerika, im asiatisch-pazifischen Raum, China und Japan tätig.

Ricoh Europe Holdings Plc ist eine Aktiengesellschaft mit europäischen Hauptniederlassungen in London (GB) und Amstelveen (Niederlande). Im Geschäftsjahr zum 31. März 2011 erzielte Ricoh im Raum EMEA Umsätze in Höhe von Yen413,9 Mrd. (ca. US$4,99 Mrd.). Weltweit beliefen sich die Umsätze der Ricoh Company auf Yen1.942 Mrd. (rund US$23,4 Mrd) im Geschäftsjahr bis zum 31. März 2011.

Homepage: http://www.ricoh-europe.com

Registrieren Sie sich für das Ricoh-Medienzentrum unter: http://www.ricoh-europe.com/press

Kontakt:

Weitere Informationen erhalten Sie von:Ricoh Europe, Janice Gibson,
Tel.: +44(0)20-7465-1153, E-Mail:press@ricoh-europe.com



Weitere Meldungen: Ricoh Europe

Das könnte Sie auch interessieren: