ENISA - European Network and Information Security Agency

Neue Top-Sicherheitsberater zu Mitgliedern der Permanent Stakeholders' Group ernannt

    BRÜSSEL und HERAKLION, Griechenland, February 17, 2010 (ots/PRNewswire) -- Heute hat die Gruppe der Mitglieder der Permanent Stakeholders' Group  (PSG) in neuer Zusammensetzung ihre Amtszeit angetreten. Die Gruppe berät die  EU-IT-Sicherheitsagentur der ENISA, der europäischen Agentur für Netz- und  Informationssicherheit. Die PSG ist eine Gruppe führender  Sicherheitsexperten, die den Geschäftführende Direktor der Agentur berät,  wenn es zum Beispiel darum geht, einen Vorschlag für das Arbeitsprogramm der  Agentur zu erarbeiten.

    Die ausgewählten Kandidaten werden ad personam zu PSG-Mitgliedern gewählt, das heisst, sie vertreten weder ein Land noch ein Unternehmen, sondern werden ausschliesslich nach Fachwissen und persönlichen Verdiensten ausgewählt. Die Amtszeit der Mitglieder beträgt zweieinhalb Jahre, das heisst von 2010 bis 2012. Die erste Versammlung der neuen PSG findet am 24. März 2010 in Athen statt. Eine Liste der ernannten Mitglieder kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: http://www.enisa.europa.eu/about-enisa/struct ure-organization/psg/members

    Hierzu der Geschäftführende Direktor Dr. Udo Helmbrecht:  

    "Ich freue mich, die Ernennung der 30 Mitglieder der neuen PSG bekanntgeben zu können. In meiner Vision für die Agentur bin ich davon überzeugt, dass Europa mehr Kooperation und einen intensiveren Dialog zwischen allen Sicherheitsexperten braucht. In diesem Zusammenhang spielt die PSG eine wichtige Rolle. Ich freue mich auf die enge Zusammenarbeit mit jedem einzelnen PSG-Mitglied, und ich bin davon überzeugt, dass das Fachwissen, das Verständnis und die umfassende Erfahrung der Mitglieder der PSG für die Agentur von grossem Nutzen sein werden. Als Vorsitzender der PSG bin ich fest entschlossen, jede Möglichkeit zu nutzen, die PSG in den Fortschritt der ENISA zu beteiligen und insbesondere die Ratschläge der Gruppe sorgsam zu berücksichtigen, bevor strategische Entscheidungen getroffen werden."

    Hintergrund:  

    Am 30. Juni 2009 wurde die Aufforderung zur Interessenbekundung an einer Mitgliedschaft in der PSG herausgegeben, und die entsprechende Frist lief am 30. November 2009 aus.

    Nachdem eine kurze Liste einer Reihe von Bewerbern erstellt worden war, wählte der Direktor der ENISA, Dr. Helmbrecht, 30 Experten aus, informierte den Vorstand über seine Entscheidung und ernannte schliesslich die Experten ad personam zu Mitgliedern der PSG für die Amtszeit 2010-2012.

    Eine vollständige Liste der neuen PSG-Mitglieder sowie weitere Details finden Sie unter: http://www.enisa.europa.eu/about-enisa/stru cture-organization/psg/members

ots Originaltext: ENISA - European Network and Information Security Agency
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Für Interviews: Ulf Bergstrom,
ENISA-Pressesprecher:press@enisa.europa.eu , Mobiltelefon:
+30-6948-460143



Weitere Meldungen: ENISA - European Network and Information Security Agency

Das könnte Sie auch interessieren: