ENISA - European Network and Information Security Agency

Ausgezeichnete Resonanz auf die von Thomson Reuters veranstaltete ENISA-Konferenz zur Bewusstseinsbildung

London (ots/PRNewswire) - Die am 19. Juni in London abgehaltene Konferenz erhielt Reaktionen ersten Ranges über die gemeinsamen Anstrengungen sowohl in Sachen Bewusstseinsbildung als auch im Hinblick auf den Informationswert. Gleichzeitig begann eine brandneue Videokampagne zur Bewusstseinsförderung mit Sicherheitserinnerungen für alle Endbenutzer. Führende Referenten kamen letzte Woche in London zusammen, um eine Liste von Sicherheitsanliegen und -problemen anzugehen, die sowohl die privaten als auch die öffentlichen Sektoren betreffen, und um zu erörtern, wie sich das Bewusstsein über die Informationssicherheit bei den Mitgliedern der jeweiligen Benutzergruppen erhöhen lässt. Unternehmen hatten in jüngster Zeit bedeutende Datenverluste aufgrund nach aussen gelangter vertraulicher Informationen zu verkraften. Für private wie öffentliche Organisationen ist es von vorrangiger Wichtigkeit, mit Hilfe geeigneter Instrumente und Methoden dafür zu sorgen, dass die Benutzergruppen mit den aktuellen Sicherheitsvorschriften vertraut sind und diese einhalten. Wie lässt sich Fluss von Informationen in und aus einer Organisation kontrollieren? Durch strikte interne Richtlinien und die Anwendung von Datenkontrollen, während sichergestellt wird, dass Personal und Interessenträger über die bestehenden Risiken informiert sind. Die Kenntnis der Risiken und verfügbaren Schutzmassnahmen ist die erste Verteidigungslinie auf dem langen Weg zur Sicherheit. Die Referenten umrissen die Datensicherheit als ein zentrales Organisationsrisiko, das uns alle betrifft, unabhängig von unserem Tätigkeitsbereich. Noch nie zuvor war der Balanceakt zwischen Kosten und Nutzen der Informationssicherheit von so kritischer Bedeutung. Es gab Präsentationen über innovative Methoden, gute Praktiken und Fallstudien, um Mitarbeitern die Informationssicherheitsrisiken näher zu bringen und sie an die grundlegenden goldenen Regeln zu erinnern. Die neuen Videoclips der ENISA wurden offiziell veröffentlicht, um die Bewusstseinsbildung zum Thema Informationssicherheit in ganz Europa voranzubringen. ENISAs Satz von Videoclips zum Herunterladen ist ein ausgezeichnetes Hilfsmittel, um das Bewusstsein über die Informationssicherheit zu fördern. Hier folgen einige Kommentare zu der Veranstaltung und den Videos: "Eine sehr nützliche Gemeinschaftsanstrengung, die echte Probleme in Theorie und Praxis angeht. ENISAs Videoclips sind eine wertvolle Hilfe für jedes Programm zur Förderung des Sicherheitsbewusstseins." Prof. Howard A. Schmidt, CISSP, CISM (Hon), Präsident und CEO, Information Security Forum Ltd "Ich fand die Londoner Veranstaltung der ENISA interessant und informativ, sowohl als Referent als auch als Publikumsmitglied." Bruce Schneier, Chief Security Technology Officer, BT "Eine sehr wertvolle Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit anderen führenden Organisationen - sowohl hilfreich als auch unterhaltsam." Chris Potter, PricewaterhouseCoopers LLP Die ENISA-Videoclips wie auch die vor Kurzem herausgegebenen Poster können von den folgenden Links heruntergeladen werden: Hintergrund Videoclips zum Herunterladen: http://www.enisa.europa.eu/pages/ar_videos.htm Bewusstseinsbildungsposter der ENISA: http://www.enisa.europa.eu/pages/ar_posters.htm Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Isabella Santa, Awareness Raising Senior Expert, ENISA, awareness@enisa.europa.eu Sarah Capogrossi, Presse- und Kommunikationsassistentin, ENISA, press@enisa.europa.eu, +30-6948-460-124 ots Originaltext: ENISA - European Network and Information Security Agency Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Isabella Santa, Awareness Raising Senior Expert, ENISA awareness@enisa.europa.eu, Sarah Capogrossi, Presse- und Kommunikationsassistentin, ENISA press@enisa.europa.eu, +30-6948-460-124

Das könnte Sie auch interessieren: