Trane

Tranes Leiter liefert auf dem 2009 Energy Efficiency Global Forum in Paris finanziell aussagekräftige Argumente für energieeffiziente Gebäude

Paris (ots/PRNewswire) - Das Thema Energieeffizienz steht nach wie vor im Mittelpunkt des Dialoges zwischen Regierungsvertretern, Entscheidungsträgern, Gebäudebesitzern und Führungspersönlichkeiten aus der Wirtschaft - weil es für Unternehmen positiv und dabei auch noch umweltbewusst ist. Deshalb begann die Alliance to Save Energy (Allianz zur Einsparung von Energie) die Planung ihrer Veranstaltung "2009 Energy Efficiency Global Forum" in Paris mit der Frage: "Was kann sonst noch getan werden, um das wahre Potential von Energieeffizienz in Gebäuden zu entfesseln?" Der Präsident von Trane Global Services, Larry Wash, hatte auf diese Frage eine kritische Antwort parat: "Liefern Sie finanziell aussagekräftige Argumente mit eindeutig nachweisbaren Erträgen aus dem investierten Kapital." Ein realistisches Geschäftsbeispiel mit messbaren Kennzahlen macht es Wirtschaftsführern, Gebäudeeigentümern und politischen Entscheidungsträgern sehr schwer, Investitionen in Niedrigenergiehäuser abzulehnen, völlig unabhängig vom aktuellen wirtschaftlichen Klima. Im Rahmen einer Forumsdiskussion beim Energy Efficiency Global Forum wird Wash über die Rendite von Energieprojekten im Hinblick auf Energie, Umwelt und finanzielle Kennzahlen debattieren. Trane weiss aus Erfahrung zu berichten, dass energieeffiziente Gebäudesanierungen tatsächlich in der Lage sind, Energieeinsparungen zwischen 20 und 50 Prozent zu erzielen und dabei Europas Treibhausgasemissionen insgesamt um 1/8 zu reduzieren (EuroACE.org). Wash wird Konferenzteilnehmern anhand von einfachen Wirtschaftsmodellen demonstrieren, wie sich energieeffiziente Massnahmen in Gebäuden in der Praxis auszahlen können. Ausserdem wird Wash ein grundlegendes Kostenmodell für ein öffentliches und ein privates Gebäude entwickeln, den Auswahlprozess von Energy Conservation Measure (ECM) erläutern, die Rendite von ECMs klassifizieren, kalkulieren und demonstrieren, Teilnehmern einen Einblick in ein "Total Cost of Ownership"-Modell gewähren, schlagende Argumente zum Thema Gebäudewartung liefern, bestimmte Leistungsgarantien diskutieren und Wirtschaftsmodelle mit praktischen Fallbeispielen untermauern. Nähere Angaben zu dieser Präsentation sind hier aufgeführt: Wann: 29. April 2009 um 10:45 Uhr. (Die Konferenz findet vom 27. bis 29. April statt) Wo: Palais des Congres, Paris, Frankreich Konferenz-Website: http://eeglobalforum.org/ "Wir arbeiten momentan in einem noch nie dagewesenen Geschäftsklima mit einem unvergleichbar beschränkten Zugang zu Geld- und Kapitalmitteln", so Wash. "Wirtschaftsführer zu Investitionen zu bewegen erfordert daher ein unwiderstehliches, finanziell lukratives Geschäftsmodell, das eine Verbindung zwischen dem physikalischen Umfeld ihrer Gebäude mit tatsächlich messbaren Kennzahlen wie Produktivität, Kundenzufriedenheit und betrieblichen Einsparungen herstellt." Die EE Global 2009 wird als Tauschbörse für die neuesten technischen, kommerziellen und politischen Informationen dienen und Diskussionen über die Entwicklung von Best Practices, Verfahren und Strategien für die weltweite Einführung beinhalten. Zu den Referenten zählen Führungskräfte von weltweit tätigen Energieunternehmen, ausgewählte offizielle Vertreter aus Europa und den Vereinigten Staaten sowie Beauftragte von öffentlichen Versorgungsunternehmen. Informationen zu Larry Wash Wash fungiert als Präsident von Trane Global Services und ist somit für Gewinn und Verlust von Tranes weltweiten Diensten sowie den Teilbereichen für Bauunternehmungen und Bauelemente verantwortlich, die Wartungsarbeiten in 60 Ländern vornehmen, über 300 Einzelhandelsgeschäfte für Bauteile unterhalten und 5.000 Mitarbeiter beschäftigen, die zum Besten zählen, was die Industrie zu bieten hat. Wash führt ausserdem den Geschäftsbereich Performance Contracting Energy Services von Trane, in dessen Rahmen das Unternehmen Energieprüfungen vornimmt und Gebäudeeigentümern die Möglichkeit gibt, zukünftige Energie- und Betriebseinsparungen zu verwenden, um Projekte zur Infrastrukturverbesserung zu finanzieren. In dieser Position bietet Wash Führungskräften und Eigentümern weltweit Lösungen für Niedrigenergiehäuser, die gleichzeitig eine lukrative Kapitalrendite vorweisen und Gebäude energieeffizienter machen und letztlich zu höherer betrieblicher Effizienz verhelfen. Dies beinhaltet ein breites Dienstleistungsangebot von Intelligent Building Services (intelligente technische Gebäudausrüstung) über Fernwartungsdienste, schlüsselfertiges Bauen und Performance Contracting bis hin zu vorgreifenden Wartungsdiensten und Nachrüstbauteile. Informationen zu Trane Trane ist ein Unternehmen von Ingersoll Rand, dem weltweit führenden Unternehmen für sichere, wohnliche und energieeffiziente Umgebungen, das sich mit der Leistungsverbesserung von Eigenheimen und Gebäuden überall auf der Welt beschäftigt. Tranes Lösungen zielen auf die Verbesserung der Innenausrüstung von Gebäuden ab. Das Unternehmen bietet dazu ein breites Portfolio von energieeffizienten Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen über Bau- und Vertragsdienstleistungen bis hin zur Kundenunterstützung mit Bauteilen sowie fortschrittliche Bedienelemente für Eigenheime und gewerbliche Gebäude. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.Trane.com. ots Originaltext: Trane Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Perri Richman, Tel.: +1-732-980-6386, E-Mail: prichman@trane.com

Das könnte Sie auch interessieren: