Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD

CeBIT 2011: Graphik verbessert unternehmensweites Informationsmanagement

Darmstadt/Rostock/Jagsthausen (ots) - - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs - Die Menge an Wissen als Ressource nimmt stetig zu. Möglichkeiten der bildlichen Darstellung firmeninterner Daten werden immer wichtiger. Neue Strategien sind notwendig, damit in der Faktenmasse Bedeutsames von Irrelevantem unterschieden wird. Die Firma ConWeaver präsentiert auf der CeBIT hierfür eine Lösung. ConWeaver stellt auf der CeBIT in Hannover seine Version unternehmensweiter Informationsdarstellung vor. Ziel ist eine wegweisende Nutzerführung, welche die thematischen Zusammenhänge zwischen Geschäftsinformationen aus der betrieblichen Datenflut herauslesbar macht. Daraus resultierende Erkenntnisse werden dann gezielt zur Optimierung von Arbeitsabläufen genutzt. Das Konzept sieht vor, dass die Daten mit Hilfe einer Analysesoftware ausgewertet und automatisch in einer leicht verständlichen graphischen Weise präsentiert werden. Dabei können die Daten auch auf verschiedenen Speichermedien im Unternehmen verteilt sein. Da das menschliche Auge Bilder besser verarbeiten kann, als etwa unstrukturierte Textlisten, werden Zusammenhänge sichtbar, die sonst unentdeckt geblieben wären. "Mit solchen Visualisierungstechniken lassen sich relevante Informationen schneller identifizieren", erklärt Dr. Thomas Kamps, Geschäftsführer von ConWeaver. "Die Mitarbeiter sind fähig, Entscheidungen auf einer besseren Basis zu treffen." Mit der Lösung soll es möglich sein, detailliertes betriebliches Wissen zu einem bestimmten Projekt aus der firmeneigenen Datenbank und dem Internet leicht überschaubar zusammenzustellen. So können zum Beispiel die Erfahrungswerte des Unternehmens bei der Produktentwicklung effektiv genutzt oder schnell die richtigen Experten zu einem Thema gefunden werden. Aufwendige Recherchen entfallen. ConWeaver arbeitet für diese Entwicklung gemeinsam mit der Agentur Lingner Consulting New Media, den Spezialisten für intuitive Benutzeroberflächen sowie der Projektgruppe "Semantik Visualisierung (SemaVis)" des Fraunhofer IGD zusammen. ConWeaver - Experts for Semantic Search Solutions - ist eine Ausgründung des Fraunhofer IGD, der weltweit führenden Einrichtung für angewandtes Visual Computing. Wenn Sie mehr über ConWeaver erfahren möchten, besuchen Sie uns auf dem Fraunhofer-Gemeinschaftstand in Halle 9, Stand B36. Weitere Informationen: http://www.conweaver.de/de/visualisierung Pressekontakt: Konrad.Baier@igd.fraunhofer.de Tel.: +496151155-146 oder -441

Das könnte Sie auch interessieren: