Schaulager

Letzte Tage: Die Ausstellung "Holbein bis Tillmans" schliesst am 4. Oktober endgültig ihre Tore.

Münchenstein/Basel (ots) - Mit "Holbein bis Tillmans. Prominente Gäste aus dem Kunstmuseum Basel" nimmt das Schaulager im Reigen der drei grossen Basler Sommerausstellungen eine Sonderstellung ein. Der Schwerpunkt ist nicht eine Künstlerpersönlichkeit oder ein Thema, sondern es werden auf ungewohnte Weise Meisterwerke aus 5 Jahrhunderten gezeigt. Gegen 200 Werke aus der Sammlung des Kunstmuseums Basel, zu denen sich noch weitere aus der Emanuel Hoffmann-Stiftung gesellen, haben auf Zeit ihre gewohnte Umgebung verlassen und sich im Schaulager eingefunden. Das Potential der Ausstellung ist gewaltig: die älteste öffentliche Kunstsammlung neu assortiert und arrangiert in den einzigartigen Räumlichkeiten des Schaulagers, einem Bau der Architekten Herzog & de Meuron. Die von Theodora Vischer kuratierte Ausstellung baut darauf auf, die Werke - seien sie zeitgenössisch oder historisch - bewusst mit Augen von heute anzuschauen. Aus dieser Perspektive entstehen überraschende und unerwartete Beziehungen zwischen Werken, die sonst nicht zusammen gesehen werden. Dieses aussergewöhnliche Seherlebnis im international renommierten Schaulager umfasst unter anderem Meisterwerke von Cranach bis Holbein, von Arnold Böcklin bis Ferdinand Hodler, von Edgar Degas über Paul Cézanne bis zu Giacometti und von Andy Warhol über Joseph Beuys und Bruce Nauman bis zu Jeff Wall und Wolfgang Tillmans. Nach Ausstellungsende gehen die Kunstwerke an ihre angestammten Plätze zurück und eine Wiederholung dieser Sommerzusammenkunft wird es wohl nie wieder geben können. Schaulager Laurenz-Stiftung, Ruchfeldstr. 19, 4142 Münchenstein/Basel, Tel.: 061/335'32'32, info@schaulager.org , www.schaulager.org Öffnungszeiten Dienstag bis Freitag, 12 bis 18 Uhr, Donnerstag, 12 bis 19 Uhr Samstag, Sonntag 10 - 17 Uhr Öffentliche Führungen Donnerstags 17.30 Uhr, Sonntags 11 Uhr Bildmaterial in hoher Auflösung und alle Pressetexte finden Sie auf unserer Homepage unter Media Service: http://www.presseportal.ch/go2/schaulager/de/index ots Originaltext: Schaulager Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Stephan Graus, Kommunikation Tel.: +41/61/332'32'40 E-Mail: mediaservice@schaulager.org

Das könnte Sie auch interessieren: