Gruppo Campari

Das Camparino kommt wieder in die Galerie

Mailand (ots/PRNewswire) - Das berühmte Schild der Camparino-Bar, die Davide Campari 1915 eröffnete,

kehrt in die Galerie Vittorio Emanuele II. zurück

Das Camparino, allgemein bekannt als die Bar der Marke Campari [http://www.campari.com], kehrt in die Galerie Vittorio Emanuele II. in Mailand zurück. Die moderne Neuinterpretation des berühmten Originalschildes wurde vom meisterhaften Designer Ugo Nespolo [http://www.nespolo.com/ita/index.php] entworfen.

Für die Multimedia-Pressemitteilung klicken Sie bitte hier:

http://multivu.prnewswire.com/mnr/prne/campari/52816/ [http://multivu.prnewswire.com/mnr/prne/campari/52816]

Neben Mode und Design ist das Camparino eines der Markenzeichen Mailands. Es war die Geburtsstätte der Aperitif-Tradition - einem Konzept, auf welchem die Marke später erfolgreich aufbaute und dessen Beliebtheit sie national wie international verbreitete.

"Wir sind wirklich sehr stolz darauf, dass wir die Flagschiff-Bar der Marke Campari wieder? Camparino' nennen dürfen. Dies ist die traditionsreiche Heimat der Aperitif-Trinker aus Mailand und aus aller Welt", kommentiert Andrea Conzonato, Chief Marketing Officer der Campari-Gruppe. "Mit diesem Projekt wird Campari zu seiner symbolischen Geburtsstätte zurückkehren: in die Bar, welche die Entstehung des Aperitifs als einzigartigem Moment und Botschafter von Geselligkeit und guter Gesellschaft miterlebte."

Im Camparino wird der Besucher voll in das Campari-Erlebnis eintauchen können: Hier werden die historischen Ursprünge greifbar, von denen aus die Marke sich dereinst anschickte, zu einem Begriff zu werden, der in aller Munde ist, und zugleich bietet sich ein Ausblick auf die Zukunft an einem Ort, wo Menschen zusammentreffen und im Vorfeld der Expo 2015 in Dialog treten können.

Davide Campari eröffnete das Camparino im Jahr 1915 als kleinen Bruder des Café Campari, welches sein Vater Gaspare 1867 nicht nur als Aperitif-Bar sondern als Restaurant ins Leben gerufen hatte. Das Camparino ist der Ort, wo ein einfacher Aperitif zur Legende wird, wo Prominente sich unters Volk mischen. Es hat die Geburt so manchen Trends miterlebt, der dann jahrelang den Stil seiner Zeit prägen sollte.

Geschäftsführer des Camparino werden auch weiterhin Orlando Chiari und Teresa Miani sein, Schwiegersohn und Tochter von Guglielmo Miani, dem Schneider aus Apulien, der 1922 nach Mailand kam und die Lizenz der Bar übernahm.

Ugo Nespolo ist der Meister, der für das Design des neuen Camparino-Schildes verantwortlich zeichnet - eine grundlegende Mischung aus Tradition und Innovation von einem Künstler, der seit vielen Jahren mit Campari an Projekten in Italien und aller Welt zusammenarbeitet.

Für die Auflistung von Camparis globalen Kontakten klicken Sie bitte hier

http://www.camparigroup.com/en/press_media/press_contacts/press_c ontacts.jsp

Video: http://multivu.prnewswire.com/mnr/prne/campari/52816

 


Das könnte Sie auch interessieren: