Perzonae

Innovativer Internet-Service erspart viel Zeit und Frust

    Amersfoort, Niederlande (ots/PRNewswire) -

    - Perzonae hat es sich zum Ziel gesetzt, Anwendungen wie Outlook oder  MSN erheblich zu verbessern

    Der neue holländische Internet-Kommunikationsservice Perzonae ist bereit, es in den kommenden Jahren mit den grössten internationalen Softwareunternehmen wie z.B. Microsoft, Google und Apple aufzunehmen. Perzonae Unified Communications bringt heute einen innovativen Service auf  den Markt, der es den Anwendern ermöglicht, E-Mails und Chats und später  dann auch Anrufe und Telefonkonferenzen effektiver zu kombinieren und somit  die Kontrolle über ihre Internet-Kommunikation zurückzugewinnen. Weniger  Arbeitsaufwand, weniger Junkmail, weniger Ablenkungen und Unterbrechungen -  all das erspart den Anwendern viel Zeit.

    "Wir haben ausgerechnet, dass der durchschnittliche Perzonae-Anwender  täglich 36 Minuten einspart. Das sind fünfzehn Tage im Jahr, also ein  ganzer Urlaub," meint Chris Troost von Perzonae Unified Communications.  Laut dem Gründer und technischen Leiter Paul Sijben ist Perzonae die  Erlösung von der kommunikativen Überflutung, der die Leute heutzutage im  Internet ausgeliefert sind. Er und sein Team glauben fest daran, dass  Perzonae eines Tages Diensleistungsanbieter wie Outlook, Thunderbird, MSN,  Hotmail oder Gmail ersetzen wird. "Diese Idee wurde durch unsere eigene Frustration ins Leben gerufen," erklärt Troost.

    Perzonae rechnet damit, dass die Wissensarbeiter, die gerne neue Software ausprobieren - die sogenannten Life Hacker - die ersten sein werden, die die neue Software als erstes herunterladen werden. Man schätzt  ihre Zahl weltweit auf 50 Millionen. Der neue Internet-Service funktioniert  anders als die meisten Kommunikationsanwendungen, da er Bereiche nutzt, in  denen der Anwender verschiedene Identitäten schafft, z.B. einen Geschäfts-, Freizeit- oder privaten Kommunikationsbereich. Wenn Sie also nicht durch  private Nachrichten oder Anrufe bei der Arbeit gestört werden wollen,  können Sie diesen Bereich abschalten und sich diese Nachrichten später  ansehen. Perzonae schleust unerwünschte Nachrichten in Bereiche, die selten  angesehen werden und geht somit geschickt mit Spam und E-Mail-Überflutungen  bei der Arbeit um.

    "Bei diesem Service muss man sich nur einmalig anmelden, und er ist  immer über Ihre Einrichtungen auf dem Laufenden. Er kombiniert E-Mail, Chat  und zukünftig auch Anrufe oder Videokonferenzen. Im Gegensatz zu anderen  Programmen kommunizieren wir von Mensch zu Mensch und nicht von Computer zu  Computer," meint Troost.

    Der Service ist ab heute erhältlich und kann von Perzonaes Website  heruntergeladen werden: http://www.perzonae.com.

ots Originaltext: Perzonae
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Chris Troost von
Perzonae Unified Communications BV, Tel: +31(0)20-7163947, Handy:
+31(0)6-10479190 oder E-Mail Chris@perzonae.com.



Das könnte Sie auch interessieren: