Ziegert Bank- und Immobilienconsulting

Berlin - Tempelhof: Ein Bezirk erlebt seine Renaissance

Berlin (ots) - Am 29. April wurde mit großem Erfolg das völlig neue Stadtzentrum am Tempelhofer Hafen eröffnet. Offensichtlich geht das Konzept der Politik auf, durch dieses Vorhaben die Attraktivität des Standorts Tempelhof zu erhöhen. Jetzt meldet Ziegert Bank- und Immobilienconsulting den Verkauf von Teilen der denkmalgeschützten "Kunstmöbelfabrik F. Wenkel" an die angesehene Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin. Lange galt Tempelhof als eher biedere Adresse - weder urbanes Stadtzentrum noch ruhiger Außenbezirk. Dieses Image zu verändern war Triebfeder zur Entwicklung des Tempelhofer Hafens. Hier wurden die historischen Hafenanlagen mit ihren sehenswerten Speichergebäuden in ein neues Einkaufs- und Erlebniszentrum integriert. "Mit dem neuen Tempelhofer Hafen bekommt der Bezirk ein lang angestrebtes Einkaufsangebot, das die Kaufkraft in Tempelhof bindet und die Attraktivität dieses Geschäfts- und Wohnstandortes nachhaltig verbessern wird" so Bezirksbürgermeister Ekkehard Band in seiner Pressemitteilung vom 28. 04. 09. Die Tempelhofer waren und sind begeistert. Nicht zuletzt war das gute Angebot an Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten ausschlaggebend für die Entscheidung der Fürst Donnersmarck-Stiftung, hier in einen neuen Standort zu investieren. Nur circa 900 Meter vom neuen Tempelhofer Hafen entfernt, am Seelbuschring, wird eine denkmalgeschützte ehemalige Möbelfabrik saniert und umgebaut. Eingerahmt von Wohnhäusern, Gartenanlagen und dem Grüngürtel des Teltowkanals entstehen moderne Loftetagen zum Arbeiten, Wohnen und Erholen. "Wir freuen uns sehr, als Käufer diese angesehene Stiftung gewinnen zu können. Nicht nur, weil nun über 50% der Flächen verkauft sind und wir zügig mit der aufwändigen Sanierung beginnen können. Die Fürst Donnersmarck-Stiftung, die Angebote für Menschen mit Behinderung schafft, hat hier das gefunden, was sie in Berlin lange gesucht hat: Ein ruhiges und gewachsenes Umfeld mit einer hervorragenden Infrastruktur" so Nikolaus Ziegert, der den Verkauf der Flächen in der ehemaligen Fabrik organisiert. Er ist sich sicher, auch die restlichen Flächen schnell verkaufen zu können: "Ein wunderschönes Loft, mit Blick aufs Wasser, in ruhiger Umgebung mit guter Infrastruktur - Das ist in Berlin doch kaum zu haben. Und schon gar nicht zu diesem Preis!" ots Originaltext: Ziegert Bank- und Immobilienconsulting Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Ralf Rosinus 030 - 880 353 91 030 - 880 353 33 pressekontakt@ziegert-immobilien.de

Das könnte Sie auch interessieren: