Progress-Werk Oberkirch AG

EANS-News: Progress-Werk Oberkirch AG
PWO Halbjahresbericht: Hohes Wachstum und Verdoppelung des Periodenergebnisses

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
6-Monatsbericht

Utl.: - Umsatz wächst um knapp 12 Prozent
- Periodenergebnis steigt um 113 Prozent
- Prognosen für das Geschäftsjahr 2012 werden bestätigt

Oberkirch (euro adhoc) - Oberkirch, 2. August 2012 - Die Progress-Werk Oberkirch
AG veröffentlicht heute ihren Zwischenfinanzbericht für das zweite Quartal und
den Sechsmonatszeitraum 2012.

Der PWO-Konzern wächst weiterhin kräftig und verbessert seine Ergebnisse.
Insbesondere die angekündigte positive Entwicklung der Auslandsstandorte setzt
sich fort. Das Periodenergebnis profitiert unverändert von einer rückläufigen
Steuerbelastung und steigt überproportional.

Im Sechsmonatszeitraum legte der Umsatz um 11,7 Prozent auf 178,7 Mio. EUR zu
(i. V. 160,1 Mio. EUR), die Gesamtleistung stieg um 14,0 Prozent auf 182,3 Mio.
EUR (i. V. 160,0 Mio. EUR). Das EBIT des Berichtshalbjahres verbesserte sich um
erfreuliche 37,7 Prozent auf 10,8 Mio. EUR (i. V. 7,8 Mio. EUR) und das
Periodenergebnis um 113,3 Prozent auf 5,3 Mio. EUR (i. V. 2,5 Mio. EUR). Der
Gewinn je Aktie erhöhte sich auf 1,99 EUR (i. V. 0,99 EUR).

Auch das zweite Quartal 2012 verlief sehr positiv. Die für den Konzern
wesentliche Größe Gesamtleistung legte um 13,5 Prozent auf 90,2 Mio. EUR (i. V.
79,5 Mio. EUR) zu. Das Umsatzwachstum war mit 5,6 Prozent auf 87,6 Mio. EUR (i.
V. 83,0 Mio. EUR) zwar schwächer, was jedoch aus einem stichtagsbezogenen
Bestandsaufbau resultierte, während im Vorjahr Bestände abgebaut worden waren.
Dieser Effekt wird sich im weiteren Jahresverlauf wieder ausgleichen.

Das EBIT des zweiten Quartals konnte um 42,3 Prozent auf 4,7 Mio. EUR (i. V.
3,3 Mio. EUR) gesteigert werden. Das Periodenergebnis wurde auf 2,1 Mio. EUR
(i. V. 0,9 Mio. EUR) und der Gewinn je Aktie auf 0,75 EUR (i. V. 0,35 EUR) mehr
als verdoppelt.

Währungseffekte im Zusammenhang mit stichtagsbedingten Bewertungs- und
Kursdifferenzen sowie mit Hedge-Accounting, die das Ergebnis im Vorjahr noch
belastet hatten, spielten im ersten Halbjahr keine wesentliche Rolle mehr.

Die Umsatzentwicklung des deutschen Standorts blieb etwas hinter den
Erwartungen zurück, lag jedoch noch im Rahmen geschäftsüblicher Schwankungen.
Besonders erfreulich ist das hohe Wachstum unserer beiden Standorte im NAFTA-
Raum. Angetrieben durch hochlaufende Serienproduktionen haben wir dort den
Umsatz im Berichtshalbjahr um gut 60 Prozent gesteigert und ein klar positives
EBIT erzielt. Auch der tschechische Standort hat sein EBIT kräftig gesteigert.
China schreibt wie geplant noch keine schwarzen Zahlen.

Der Geschäftsverlauf der ersten sechs Monate untermauert unsere Erwartungen für
das Geschäftsjahr 2012. Wir bestätigen unsere Prognose eines Umsatzes von rund
360 Mio. EUR (i. V. 331,1 Mio. EUR) und eines EBIT in der Größenordnung von 25
Mio. EUR (i. V. 19,2 Mio. EUR). Das Periodenergebnis sollte weiterhin von
steuerlichen Entlastungen profitieren und daher überproportional zulegen.

Progress-Werk Oberkirch AG
Der Vorstand


Unternehmensprofil PWO
PWO ist einer der weltweit führenden Lieferanten für anspruchsvolle
Metallkomponenten im Bereich von Sicherheit und Komfort im Automobil. Im Laufe
ihrer über 90jährigen Geschichte seit der Unternehmensgründung im Jahre 1919
hat die Gesellschaft ein einzigartiges Know-how in der Umformung und Verbindung
von Metallen aufgebaut. Der deutsche Standort Oberkirch zählt heute ca. 1.500
Mitarbeiter. Mit weiteren Standorten in Kanada, der Tschechischen Republik,
China und Mexiko ist der Konzern global vertreten und beschäftigt weltweit rund
2.800 Mitarbeiter.

PWO ist Partner der globalen Automobilindustrie für Entwicklung und Produktion
innovativer Produkte in den Bereichen "Mechanische Komponenten für Elektrik und
Elektronik", "Sicherheitskomponenten für Airbag, Sitz und Lenkung" sowie
"Komponenten und Systeme für Karosserie und Fahrwerk".


Rückfragehinweis:
Bernd Bartmann (CFO)
Phone: +49 7802 / 84-347
Fax: +49 7802 / 84-789
e-Mail: 	bernd.bartmann@progress-werk.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Progress-Werk Oberkirch AG
             Industriestraße 8
             D-77704 Oberkirch
Telefon:     +49(0)7802 84-0
Email:    info@progress-werk.de
WWW:      http://www.progress-werk.de
Branche:     Auto
ISIN:        DE0006968001
Indizes:     
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart,
             Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Progress-Werk Oberkirch AG

Das könnte Sie auch interessieren: