Hamburg Marketing GmbH

Crystal Cabin Award 2009 Hamburg: Boeing, Lufthansa-Technik, B/E Aerospace und Recaro sind die Gewinner

Hamburg (ots) - Der Wettbewerb zum diesjährigen Luftfahrtpreis für innovative Flugzeugkabinenausstattungen "Crystal Cabin Award" war besonders groß: 51 namhafte Kandidaten hatten sich in sechs Kategorien beworben. Als Sieger wurden gestern gekürt: B/E Aerospace, Boeing, James Lee, Lufthansa-Technik und Recaro. Der weltweit einzigartige Preis für innovative Flugzeugkabinenprodukte und -konzepte wurde vor zwei Jahren von der Initiative Luftfahrtstandort Hamburg ins Leben gerufen. Er prämiert Spitzenleistungen und soll helfen, den Reisekomfort zu verbessern, die Entwicklung neuer ökonomischer und ökologischer Lösungen für die Flugzeugkabine zu fördern und Hamburgs Position als weltweit führendes Kompetenzzentrum Kabine zu stärken. Eine der Trophäen ging in der Kategorie "Komfort und Wohlbefinden" an das deutsche Unternehmen Recaro. Sein Sitz CL3620 bietet dem Passagier wesentlich mehr Beinfreiheit. In der Kategorie "Zukunftskonzepte und Design" wählte die Jury auf Platz eins ein weiteres Mal Recaro für den ersten Economy-Class-Sitz, der weniger als zehn Kilogramm wiegt. Im Bereich "Umwelt, Gesundheit und Sicherheit" überzeugte der "Recyclable Aircraft Carpet" von Boeing. Der erste Platz in der Kategorie "Material und technische Komponenten" ging an B/E Aerospace für ihr innovatives Vakuum-Entsorgungssystem für Toiletten, Müllbehälter und Generatoren. In der Kategorie "Unterhaltung und Kommunikation" siegte die Lufthansa Technik AG aus Hamburg. Mit ihrem neuen Infotainment-System "niceview" bietet sie sehr viel mehr Möglichkeiten an als die üblichen Karten- und Informationssysteme an Bord. Last but not least freute sich über den ersten Platz beim "Sonderpreis der Jury" James Lee. Der Mann aus Hongkong hat eine, beziehungsweise zwei, übereinander liegende Armlehnen entworfen, die zwei benachbarte Passagiere gleichzeitig benutzen können. Die Preise wurden im Rahmen der Aircraft Interior Expo (AIX) in Hamburg (nach Seattle und Toulouse weltweit größter Luftfahrtindustriestandort) verliehen. Die weltgrößte Fachmesse für Flugzeugkabinen ist noch bis zum 2. April das Schaufenster für Materialien, Produkte und Techniken von morgen. Zu sehen sind zum Beispiel modernste Sitzkonstruktionen und Kabinen-Designs, neue Fluggast-Unterhaltungs-Systeme und leichte Materialien, mit denen die Airlines Treibstoff sparen, gleichzeitig das Klima schonen und Kosten reduzieren können. Vollständiger Artikel unter www.mediarelations.hamburg.de Weitere Informationen: www.crystal-cabin-award.com Fotomaterial: www.mediaserver.hamburg.de Sendefähiges Filmmaterial: www.thenewsmarket.com/HamburgMarketing ots Originaltext: Hamburg Marketing GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Hamburg Marketing GmbH Guido Neumann Media Relations Tel.: +49-40-41 11 10 - 617 guido.neumann@marketing.hamburg.de www.marketing.hamburg.de

Das könnte Sie auch interessieren: