Lobeck Medical AG

EANS-News: Lobeck Medical AG
Lobeck Medical AG hat Geschäftsjahr 2008 erfolgreich abgeschlossen - Schweizer Medizintechnikunternehmen steigert Umsatz um über 60%

Die Lobeck Medical AG konnte im Geschäftsjahr 2008 ein positives Ergebnis erwirtschaften und den Umsatz um über 60% steigern – Blutzuckermessgerät Sapphire sehr erfolgreich im Markt platziert – Neue Absatzländer für MediSmart® of Switzerland hinzugewonnen -------------------------------------------------------------------------------- ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Unternehmen/Finanzen/Börse/Medizintechnik Frick (euro adhoc) - Frick, 1. April 2009 - Das im Open Market der Frankfurter Börse gelistete Schweizer Medizintechnikunternehmen Lobeck Medical AG hat das Geschäftsjahr 2008 mit einem Umsatz von nahezu 3,3 Mio. CHF abgeschlossen und ein EBIT von 304.000 CHF erwirtschaftet. Der Umsatz ist im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 60% gewachsen. "Somit konnten wir zum dritten Mal in Folge mit Gewinn abschließen", erklärt Andreas Dornbierer, Präsident der Lobeck Medical AG. Das Eigenkapital des Schweizer Medizintechnikunternehmens belief sich per 31. Dezember 2008 auf 998.000 CHF (Eigenkapitalquote 61%). Unter dem Markennamen MediSmart® of Switzerland entwickelt und vertreibt die Lobeck Medical AG bedienungsfreundliche Produktlösungen für den Medizindiagnostikmarkt mit den Schwerpunkten Diabetes (Blutzuckermesssysteme) und Heimtestprodukte. Die Schnelltests im Bereich In-Vitro-Diagnostics (IVD) umfassen beispielsweise Schwangerschaftsfrühtests sowie Darmkrebsfrüherkennungstests. Um die weltweite Expansion der MediSmart® of Switzerland Produktlinien voranzutreiben, greift die Lobeck Medical AG auf ein engmaschiges, internationales Vertriebsnetz zurück, das das Unternehmen über die letzten Jahre aufgebaut und etabliert hat. "Im Geschäftsjahr 2008 konnten wir sowohl für Blutzuckermesssysteme als auch für Schnelltests im Bereich In-Vitro-Diagnostics (IVD) Absatzländer hinzugewinnen", berichtet Andreas Dornbierer. "Unser neuestes Blutzuckermessgerät Sapphire wurde sehr erfolgreich im Markt platziert. Ein weiteres Highlight ist unsere Zusammenarbeit mit Lilly, einem der weltweit führenden Pharmaunternehmen, als Vertriebspartner für Blutzuckermessgeräte in Griechenland." Auch die Umsätze für IVD-Heimtestprodukte konnte die Lobeck Medical AG im Berichtsjahr 2008 in verschiedenen Absatzländern kontinuierlich steigern. "Wir werden in 2009 unsere vorhandenen Produktlinien weiter ausbauen, um so das starke Wachstumsniveau der letzten Jahre fortzusetzen. Konkrete Zahlen können wir zurzeit noch nicht nennen, da neben dem internen Wachstum auch eine potenzielle Übernahme oder Einlizenzierung von neuen Produkten im Raum steht. Aufgrund unserer internationalen Expansionsstrategie erwarten wir jedoch ein markantes Umsatzwachstum mit unseren Diabetes- und Heimtestprodukten." Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Lobeck Medical AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Pressekontakt: Kristina Ducke fr financial relations gmbh Tel.: +49/ (0) 69 95 90 83 -15 Fax: +49/ (0) 69 95 90 83 -99 Email: k.ducke@financial-relations.de Branche: Gesundheitsdienste ISIN: CH0025477065 WKN: A0MR20 Börsen: Börse Frankfurt / Open Market (Freiverkehr) Börse Berlin / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: