SINALCO

SINALCO erfrischt die Kreativität

    - Hinweis: Bildmaterial wird über Keystone durch Photopress    
        verbreitet und steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100017127 -
                      
    Sursee (ots) - Der 1. SINALCO Design-Wettbewerb war ein voller
Erfolg. Gian Andri Bezzola gewinnt den APG-Aushang in seiner
Heimatstadt. SINALCO erfrischt offensichtlich die Kreativität.

    Der Gewinner des Wettbewerbs wurde am Samstag, 28. März an der Eröffnung der Plakat-Ausstellung SINALCO PLAKATiv im Rahmen des Fumetto in Luzern bekannt gegeben: Es ist der 20jährige Grafiker Gian Andri Bezzola aus Geroldswil im Limmattal, der in Zürich Industrie-Design studiert.

    "Vor allem der Stil und der Kultstatus der Marke SINALCO haben mich inspiriert", sagte der glückliche Gewinner anlässlich der Preisübergabe. "Mit meinem Plakat wollte ich zeigen, dass SINALCO den ganzen Körper erfrischt. Von der kultigen Flaschenform in den Mund und anschliessend in Körper und Geist." Ausserdem sei er stolz, ein Plakat für eine Marke entworfen zu haben, für die bereits Roy Lichtenstein Plakate kreiert hat.

    "Mit seinem Plakat hat es Gian Andri Bezzola verstanden, SINALCO gezielt in Szene zu setzen", so die Urteilsbegründung der Jury. "Er hat seine Kreativität mit den wichtigsten Markenwerten verbunden und trotzdem seine eigene Version kreiert".

    Die Jury, bestehend aus Thomas Macho (Key Account Berater APG), Claudio Barandun (Designer FH), Thomas Hübscher (Agenturleiter Think Communication) und Marco Imfeld (Leiter Marketing RAMSEIER Suisse AG), hatte keine einfache Aufgabe: Die stolze Anzahl von 63 Einsendungen war gigantisch und zeugte von Kreativität und Originalität des jungen Schweizer Grafik-Designs.

    Mit diesem Wettbewerb wollte SINALCO das kreative Potenzial der Werber und Grafiker von morgen fördern und einer breiten Öffentlichkeit präsentieren. Neben einem kleinen finanziellen Zustupf erhält Gian Andri Bezzola für sein Plakat einen Plakataushang der APG (Allgemeine Plakatgesellschaft) in seiner Heimatstadt.

    Sein Gewinner-Plakat wird bis zum 5. April im Restaurant Bourbaki in Luzern an der historischen Plakate-Ausstellung SINALCO PLAKATiv am Fumetto gezeigt: Dort wo sich das junge Talent von Morgen inmitten der erfolgreichen und legendären SINALCO-Plakat-Gestalter der Vergangenheit tummeln. Der Eintritt ist frei. Die Öffnungszeiten sind: Montag-Sonntag von 09.00 Uhr bis 00.30 Uhr.

    Weitere Informationen & Bilder:

    www.ramseier-suisse.ch/Medien.7.0.html / www.sinalco.ch

ots Originaltext: SINALCO
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Marco Imfeld
Leiter Marketing
RAMSEIER Suisse AG, Sursee
Tel.:    +41/41/919'97'12
E-Mail: marco.imfeld@ramseier.ch

Petra Studer
Product Managerin SINALCO
RAMSEIER Suisse AG, Sursee
Tel.:    +41/41/919'97'13
E-Mail: petra.studer@ramseier.ch



Das könnte Sie auch interessieren: