Aircraft Medical Limited

Mit der Übernahme von Morpheus Medical, S.L. betritt Aircraft Medical den Markt für Narkoseüberwachung

    Edinburgh, Schottland (ots/PRNewswire) - Aircraft Medical (im Weiteren "Aircraft"), eine britische Medizintechnikfirma, gab heute bekannt, dass das Unternehmen mit der Übernahme der in Barcelona ansässigen Firma Morpheus Medical (im Weiteren "Morpheus"), die in der Entwicklung medizintechnischer Geräte tätig ist, den wachsenden Markt für Narkosetiefenüberwachung betreten habe.

    Morpheus ist ein führendes Unternehmen im Bereich der Entwicklung von Patientenüberwachungsgeräten für die Anästhesie- und Intensivmedizinmärkte. IoC-View, das Hauptprodukt von Morpheus, dient dazu, den Bewusstseinsgrad bei Vollnarkose zu messen, was das Risiko vermindert, dass Patienten während des Eingriffs bei Bewusstsein bleiben bzw. umgekehrt eine zu stark dosierte Narkose erhalten, was wiederum eine schnelle Genesung verhindern kann.

    Die Technologie von Morpheus ist die erste, die es Anästhesisten und Intensivmedizinern ermöglicht, mithilfe von Symbolic Dynamic EEG über Elektroden und drahtlose Datenübertragung das Niveau der Hirnaktivität während einer Operation aufzuzeichnen. Forschungsergebnisse legen nahe, dass eine derartige Überwachung dazu beitragen kann, die Zahl der Patienten, die während des Eingriffs versehentlich bei Bewusstsein bleiben, zu verringern. Darüber hinaus lassen die Forschungsergebnisse den Schluss zu, dass bei Patienten, deren Narkose durch Neuromonitoring überwacht wird, die Genesung signifikant besser verläuft und Übelkeit und Erbrechen nach der Operation seltener auftritt.

    Morpheus wurde von Erik Webber Jensen gegründet, einem weltweit bekannten Wissenschaftler, der in der Forschung zur Bewusstseinsgradmessung bei Vollnarkose tätig ist. Jensen war an der Entwicklung zahlreicher derzeit auf dem Markt erhältlicher Narkoseüberwachungsgeräte beteiligt. Er wird weiterhin für das Unternehmen tätig bleiben und künftig die neu geschaffene Position des Chief Technology Officer des Geschäftsbereichs in Barcelona übernehmen.

    Die Übernahme von Morpheus entspricht der langfristigen strategischen Zielsetzung von Aircraft, ein breiteres Produktangebot für die Anästhesie- und Intensivmedizinmärkte zu schaffen. Die Fachkompetenz von Morpheus bei Geräten zur Überwachung der Narkosetiefe stellt eine hervorragende Ergänzung der führenden Position von Aircraft im Bereich der Laryngoskopie dar, die das Unternehmen mit dem McGrath(R)-Series-5-Gerät, dem weltweit ersten voll tragbaren Video-Laryngoskop, inzwischen erreicht hat.

    Matt McGrath, CEO von Aircraft, erklärte: "Dank der Übernahme von Morpheus steht uns eine hervorragende Plattform zur Verfügung, um unser Produktangebot auf den Anästhesie- und Intensivmedizinmärkten weiter auszubauen. Die Übernahme ist daher ein wichtiger Schritt im Hinblich auf unser strategisches Ziel, uns zu einem weltweit führenden Technologieunternehmen auf diesen Märkten zu entwickeln. Um dieses Ziel zu erreichen, werden wir auch weiterhin entsprechende Lizenz- und Übernahmegelegenheiten prüfen; daneben wollen wir jedoch auch das organische Wachstums unseres Unternehmen vorantreiben."

    Erik Webber Jensen, Gründer von Morpheus, erklärte hierzu: "Der Zusammenschluss von Aircraft und Morpheus passt hervorragend zur jeweiligen strategischen Ausrichtung der beiden Konzerne. Aircrafts erstklassige Fachkompetenz im Bereich Entwicklung und Konstruktion stellt eine ideale Ergänzung des Portfolios und der Technologie von Morpheus dar. Durch den Zusammenschluss der beiden Unternehmen wird das Produktangebot für Anästhesisten und Intensivmediziner erheblich erweitert."

    Hintergrundinformationen

    Aircraft Medical ist Hersteller des McGrath(R)-Series-5-Geräts, des weltweit ersten voll tragbaren Video-Laryngoskops. Dank der kompakten, kabellosen Bauweise passt das Gerät mit seiner lebensrettenden Laryngoskopie-Videotechnologie in die Tasche eines jeden Sanitäters bzw. mobilen Anwenders. Somit ist es in potenziell lebensbedrohlichen Fällen sofort einsatzbereit. Das McGrath(R)-Series-5-Gerät ist auf dem wachsenden Markt tragbarer Video-Laryngoskope führend und wird in Nordamerika, Europa und Australasien vertrieben. Matt McGrath, CEO von Aircraft Medical, wurde letztes Jahr als Erfinder des McGrath(R)-Series-5-Laryngoskops und in Anerkennung dessen Bedeutung für das Gesundheitswesen und des nachfolgenden internationalen Erfolgs vom Institute of Contemporary Scotland zum "Jungen Schotten des Jahres" ("Young Scot of the Year") gewählt.

      Ansprechpartner:
      Financial Dynamics
      Jonathan Birt, Tel: +44(0)207-269-7205
      John Dineen,    Tel: +44(0)207-269-7205

ots Originaltext: Aircraft Medical
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner: Financial Dynamics, Jonathan Birt, Tel.:
+44(0)207-269-7205, John Dineen, Tel.: +44(0)207-269-7205



Weitere Meldungen: Aircraft Medical Limited

Das könnte Sie auch interessieren: