Interalpen-Hotel Tyrol*****

Renovierung abgeschlossen: Interalpen-Hotel Tyrol setzt neue Maßstäbe

Seefeld / München (ots) - - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs - Ab 6. Juni 2009 präsentiert sich das Interalpen-Hotel Tyrol rundum erneuert. Das Luxushotel in der Tiroler Bergwelt kombiniert in einmaliger Weise höchsten technischen Standard mit luxuriös-alpinem Wohnkomfort. Anfang Juli 2009 wird die Wiedereröffnung gefeiert. Unter anderem mit einem Exklusiv-Konzert von Rainhard Fendrich. Wenn das Interalpen-Hotel Tyrol am 6. Juni 2009 seine Türen wieder öffnet, hat das Luxusresort bei Seefeld die umfassendsten Renovierungs- und Umbaumaßnahmen in seiner knapp 25-jährigen Geschichte abgeschlossen: Alle 283 Zimmer und Suiten sind dann komplett renoviert und im modern-luxuriösen Tiroler Stil eingerichtet. Was der Gast nicht sieht: Die Räume wurden nicht nur oberflächlich neu dekoriert, sondern richtig kernsaniert. Das heißt, es wurde alles bis auf die Gebäudestruktur entfernt und komplett mit modernster Technik, hochwertigem Interieur und exklusiven Materialien neu ausgestattet. Eine der wichtigsten Maßnahmen: im Zuge der Renovierung wurde auch der Wärmeschutz verbessert, um dadurch Energie einzusparen und den CO2-Ausstoß zu senken. Damit konnte das Interalpen-Hotel Tyrol auf einen in die Zukunft weisenden technischen und designorientierten Stand gebracht werden. Die Zielvorgabe lautete, die Zimmer nach bestimmten Vorgaben zu überarbeiten. Dabei blieben die Grundrisse der Räumlichkeiten und damit die ursprüngliche Idee des Hotelgründers Dr. Hans Liebherr erhalten. So finden Stammgäste ihre Betten und Möbel an gewohnter Stelle - nur eben alles in neuem Design. Schritt für Schritt zu neuem Glanz Der Umbau wurde in mehreren Etappen durchgeführt. Bereits Anfang 2007 erstrahlten die ersten 58 Zimmer und Suiten in neuem Glanz. Dem ersten Bauabschnitt waren dabei bereits einige Schritte vorangegangen: Zunächst gestalteten verschiedene Architekten mehrere Musterzimmer. Die von Philip Wohlfarth, Diplom Architekt von MONOPLAN. Architektur & Design in Zürich, entwickelte Idee, modernste Technik dezent mit alpinem Design zu vereinen, erhielt den Zuschlag. Zunächst wurden die Zimmer des Karwendel-Flügels umgebaut, dann in einer weiteren Schließzeit der gesamte Zugspitz-Flügel und im letzten Bauabschnitt der Inntal-Flügel. Vorteil des Umbaus in mehreren Etappen: So konnten die neuen Räumlichkeiten auf die Gäste wirken und ihre Erfahrungen, Ideen sowie Kritikpunkte beim nächsten Bauabschnitt aufgegriffen werden. Eine außergewöhnliche Neuinterpretation des alpenländischen Stils präsentiert das Interalpen-Hotel Tyrol auf der sechsten Etage. Hier entstand eine komplett neue Zimmerkategorie: Die exklusiven "Lodge-Zimmer" bestechen durch klares Design, Hightech-Komfort und edles Understatement. Aus den Bädern wurden Wellnessoasen geschaffen, die zum Verweilen einladen. Stolze Bilanz der Renovierungs- und Umbaumaßnahmen: Innerhalb von 27 Monaten wurden alle Zimmer des Fünf-Sterne-Hotels samt Balkone und Außenfassade renoviert. Zusätzlich dazu erhielten im vergangenen Jahr die Rezeption und die Kaminbar ein neues und moderneres Aussehen. Außerdem wurden ein Outdoor-Tennisplatz umfassend saniert und im letzten Bauabschnitt die Hotelhalle mit davorliegendem Alpengarten grunderneuert sowie fünf neue Breakouträume geschaffen. In der Spitze arbeiteten bis zu 350 Handwerker im Haus. Rainhard Fendrich und viele Events Doch zunächst gilt es, die Wiedereröffnung des Interalpen-Hotel Tyrol gebührend zu feiern. Dafür wurde ein knapp einwöchiges Programm aufgelegt, das sich sehen lassen kann. Anfang Juli 2009 ist die neu gestaltete Hotelhalle Mittelpunkt einer Reihe außergewöhnlicher Events, darunter ein Konzert vom bekannten österreichischen Liedermacher Rainhard Fendrich. Die Eröffnungsfeierlichkeiten beginnen Anfang Juli mit der offiziellen Einweihung sowie der Segnung des Neubaus durch den örtlichen Pfarrer, zu der Vertreter aus Politik und Presse erwartet werden. Zum Programm gehört neben kulinarischen Genüssen auch eine Einlage von Kinder-Schuhblattlern. An den Abenden darauf tritt die deutsche Jazz-Gruppe "Jazzbreeze" auf, die mit einer Mischung aus Lesung und mitreißend-swingender Musik im Stil der 30er-Jahre für Stimmung sorgen wird. Ein Highlight des Wiedereröffnungsprogramms ist sicher der Auftritt von Rainhard Fendrich am 2. Juli 2009. Der österreichische Liedermacher, Moderator und Schauspieler gibt in seinem Konzert nur für die Gäste des Interalpen-Hotel Tyrol Kostproben aus seinem aktuellen Programm "Lieder zum Anfassen". Wer dabei ist, kann sich auf einen kurzweiligen Liederabend freuen, in dem der Ausnahmekünstler - begleitet von Dieter Kolbeck am Klavier - seine Qualitäten als brillanter deutschsprachiger Sänger und Songwriter präsentiert. Außerdem gibt die Pop-Rock-Showband Ixact im Cafe Wien ihr musikalisches Können zum Besten. Mit diesem Live-Act klingt die Wiedereröffnungswoche im Interalpen-Hotel Tyrol aus. Attraktive Kennenlern-Angebote Zur Wiedereröffnung wartet das Interalpen-Hotel Tyrol außerdem mit ganz besonderen Angeboten auf: Vom 6. bis 28. Juni sind die neuen Zimmer (Typ 1 bis 5) zum einmaligen Kennenlern-Preis von 176,00 Euro pro Person und Nacht inklusive aller Leistungen des Interalpen-Standards wie reichhaltiges Frühstücksbüffet, 6-Gang-Wahlmenü am Abend, kostenlose Benutzung des Interalpen-Spa sowie tägliches Aktiv- und Freizeitprogramm buchbar. Neben dem attraktiven Eröffnungspreis wurden auch mehrtägige Specials aufgelegt, die vom 6. bis 28. Juni und vom 4. bis 25. Juli 2009 gültig sind. Die 4- bzw. 7-Nächte-Arrangements geben Gästen die Gelegenheit, das "neue" Luxusresort auf der Buchener Höhe mit all seinen Facetten ausgiebig kennen zu lernen. Zum Wiedereröffnungs-Special gehören neben den Übernachtungen und den Leistungen des Interalpen-Standards auch eine Gesichtsmassage, ein Leutascher Bergheubad, Welcomedrink, Blumen und Mineralwasser bei Anreise auf dem Zimmer sowie eine Autowäsche von außen. Das Arrangement mit 4 Übernachtungen im Appartement (Typ 1 bis 5) ist für 778,00 Euro pro Person buchbar, die Variante mit 7 Nächten für 1129,00 Euro pro Person. ots Originaltext: Interalpen-Hotel Tyrol***** Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Kontakt: Interalpen-Hotel Tyrol***** Telefon: ++43-50809-30 reservation@interalpen.com www.interalpen.com Presse: M@tchpoint PR Tel.: +49 (89) 58908270 presse@mp-pr.de www.mp-pr.de

Das könnte Sie auch interessieren: