The China-Africa Development Fund

Der chinesisch-afrikanische Entwicklungsfonds eröffnet erste Vertretung in Afrika

    Johannesburg (ots/PRNewswire) -

    - Ein bedeutender Schritt für die chinesisch-afrikanische Zusammenarbeit

    Der chinesisch-afrikanische Entwicklungsfonds (CADFund) eröffnete heute seine erste Vertretung in Johannesburg, Südafrika. Der Fonds wird die wirtschaftliche Entwicklung in Afrika durch Förderung der Investitionen chinesischer Unternehmen vorantreiben. Seine Gründung geht auf eine Zusage des Präsidenten Hu Jintao auf dem Gipfeltreffen zur chinesisch-afrikanischen Zusammenarbeit im Jahre 2006 zurück.

    Laut Chen Yuan, Vorstandsvorsitzender der China Development Bank, ist der Fonds der allererste seiner Art. Er wird Unternehmen aus China ermutigen, in den unterschiedlichsten Branchen zu investieren, was zur Verbesserung der Lebensqualität in ganz Afrika beitragen wird.

    Der chinesisch-afrikanische Entwicklungsfonds verfügt über ein Kapital von 5 Mrd. USD. Die China Development Bank investierte das Grundkapital der ersten Phase des Fonds in Höhe von 1 Mrd. USD. Seit Gründung im Juni 2007 hat CADFund über 20 Investitionen in Afrika in Höhe von nahezu 400 Mio. USD ermöglicht.

    Mehrere hohe Regierungsbeamte und Geschäftsleute aus China und Südafrika nahmen an der feierlichen Eröffnung teil, darunter Jacob Zuma, Präsident des afrikanischen Nationalkongresses, Chen Yuan, Vorsitzender der China Development Bank, Chi Jianxin, CEO von CADFund und Zhong Jianhua, Chinas Botschafter in der Republik Südafrika. Insgesamt waren über 300 Gäste bei der Veranstaltung anwesend.

    Die Eröffnung der Vertretung des chinesisch-afrikanischen Entwicklungsfonds in Südafrika ist ein weiterer Schritt zur Förderung der Investitionen von CADFund in Afrika. Der CADFund beabsichtigt, künftig in ganz Afrika Vertretungen zu eröffnen, um die für beide Seiten vorteilhafte wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen China und Afrika weiter auszubauen.

    Informationen zum chinesisch-afrikanischen Entwicklungsfonds

    Der chinesisch-afrikanische Entwicklungsfonds (CADFund) ist ein mit 5 Mrd. USD ausgestatteter chinesischer Investitionsfonds, der sich ganz auf Investitionen in Afrika konzentriert. Der am 26. Juni 2007 mit einem Anfangskapital der China Development Bank in Höhe von 1 Mrd. USD aufgelegte CADFund wird unabhängig betrieben und ist für seine Gewinne und Verluste allein verantwortlich. Zu den Investitionen von CADFund gehören eine Baumwollplantage und -verarbeitungsanlage in Malawi, ein ausbaubares 560.000-kW-Kraftwerk in Ghana, eine Glasfabrik in Äthiopien, der Suez-Trade-Park in Ägypten und die Lachish-Trade-Zone in Nigeria.

      Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an:
      Maria Guimaraes
      Ogilvy Public Relations Worldwide Peking
      E-Mail: Maria.guimaraes@ogilvy.com
      Tel.: +86-10-8520-3094
      Mikko Lan
      Ogilvy Public Relations Worldwide Peking
      E-Mail: Mikko.lan@ogilvy.com
      Tel.: +86-10-8520-6560

ots Originaltext: The China-Africa Development Fund
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Maria Guimaraes von Ogilvy Public Relations Worldwide Peking, E-Mail:
Maria.guimaraes@ogilvy.com oder Tel.: +86-10-8520-3094 bzw. Mikko Lan
von Ogilvy Public Relations Worldwide Peking, E-Mail:
Mikko.lan@ogilvy.com oder Tel.: +86-10-8520-6560



Das könnte Sie auch interessieren: