Far East Energy Corporation

Far East Energy verkündet erneute Kreditverlängerung; benachbarte Gasanlage fertiggestellt

Houston (ots/PRNewswire) - Far East Energy Corporation, ein in den USA börsennotiertes Unternehmen und Betreiber des Shouyang Production Sharing Contract (PSC) für Flözgas in der Provinz Shanxi der Volksrepublik China, hat die erneute Verlängerung des Fälligkeitstermins für seinen bestehenden Kreditvertrag mit der Standard Chartered Bank (SCB) bekanntgegeben.

Der Fälligkeitstermin des Kreditvertrags mit der SCB wurde vom 31. Oktober 2014 auf den 5. Dezember 2014 verlängert.

Jennifer Whitley, CFO, kommentierte: "Diese erneute Kreditverlängerung unterstreicht die weitere Unterstützung des Unternehmens durch SCB, während die Geschäftsleitung ihre laufenden strategischen Gespräche mit verschiedenen Drittparteien fortsetzt."

Far East Energy Corporation (FEEC) wird seine Aktionäre zur geeigneten Zeit über weitere Entwicklungen informieren.

Neue Gasanlage neben Gasverdichterstation von FEEC fertig gestellt Der Bau einer Gas-Großverbrauchsanlage neben der Endverdichterstation von FEEC wurde jetzt abgeschlossen und die Anlage in Betrieb genommen. Der Komplex umfasst ein Kombikraftwerk sowie eine Flüssiggasanlage (LNG), die mit Flözgas betrieben wird. Der Komplex kann zudem Fahrzeuge mit komprimiertem Erdgas (CNG) versorgen.

Das Kraftwerk ist der größte Spitzenlastversorger in der Provinz Shanxi und wurde in etwas weniger als zwei Jahren fertig gestellt. Dies unterstreicht den Umweltgedanken in der Provinz Shanxi, indem mehr Erdgas in den Energiemix eingebracht und der Kohleverbrauch reduziert wird. Die Anlage kann pro Jahr bis zu eine Milliarde Kubikmeter Erdgas verbrauchen, was die zukünftige starke Nachfrage nach Flözgas im Gebiet Shouyang sicherstellt. Gas aus dem Shouyang-Projekt von FEEC wird bereits an diese neue Anlage geliefert.

Far East Energy Corporation Das Kerngeschäft der Far East Energy Corporation mit Hauptsitz in Houston, Texas, und Niederlassungen in Peking, China, bilden die Erkundung und Erschließung von Flözgas in China.

Aussagen in dieser Pressemitteilung in Zusammenhang mit Absichten, Hoffnungen, Schätzungen, Überzeugungen, Erwartungen oder Voraussagen hinsichtlich der Zukunft der Far East Energy Corporation und ihres Managements sind vorausschauende Aussagen im Sinne des Abschnitts 27A des Securities Act von 1933 in seiner geänderten Fassung sowie des Abschnitts 21E des Securities Exchange Act von 1934 in seiner geänderten Fassung. Es wird nachdrücklich darauf hingewiesen, dass solche vorausschauenden Aussagen keine Garantien für den zukünftigen Erfolg sind und verschiedenen Risiken und Unsicherheiten unterliegen, einschließlich dass die geänderte Fassung des PSC nicht abgeschlossen wird oder im Fall eines Abschlusses die Vertragsbedingungen von den ursprünglich von den Parteien vereinbarten abweichen können. Tatsächliche Ergebnisse können deutlich von denen abweichen, die in solchen vorausschauenden Aussagen vorausgesagt werden. Zu den Faktoren, durch die die tatsächlichen Ergebnisse deutlich von den in vorausschauenden Aussagen vorausgesagten abweichen können, zählen: die vorläufige Natur von Bohrlochdaten, einschließlich der Permeabilität und des Gasgehalts; die aus unseren Bohrlöchern stammende Gasmenge, die letztendlich gefördert bzw. verkauft wird, kann nicht mit Sicherheit vorausgesagt werden; die Bruchstimulations- und Bohrprogramme führen möglicherweise hinsichtlich der Erhöhung der Gasmenge nicht zum gewünschten Erfolg; aufgrund der Beschränkungen durch die chinesische Gesetzgebung haben wir ggf. nur eingeschränkte Möglichkeiten, die Vereinbarung über den Verkauf von Gas zwischen der Guoxin Energy Development Group Limited der Provinz Shanxi und der China United Coalbed Methane Corporation durchzusetzen, in der wir ausdrücklich als Begünstigter benannt sind; zusätzliche Bohrungen werden möglicherweise nicht oder nicht termingerecht durchgeführt; zusätzliche Pipelines und Sammelsysteme, die für den Gastransport benötigt werden, werden ggf. nicht gebaut oder nicht termingerecht fertiggestellt oder die Streckenführung weicht von der geplanten Route ab; die Pipelinebetreiber und lokalen Versorgungsunternehmen/CNG-Unternehmen können es ablehnen, unser Gas zu erwerben oder abzunehmen, oder wir sind möglicherweise nicht in der Lage, die aus den mit den Betreibern der Pipelines geschlossenen Vereinbarungen resultierenden Rechte durchzusetzen; Überschneidungen mit dem Abbau von Kohle oder bei der Koordination unserer Erkundungs- und Produktionsaktivitäten mit dem Bergbau können unseren Betrieb negativ beeinflussen oder deutlich erhöhte Betriebskosten zur Folge haben; unsere fehlende Betriebserfahrung; eingeschränkte oder möglicherweise falsche Handhabung von Geldmitteln; Risiken und Unsicherheiten, die im Zusammenhang mit unseren Erkundungs-, Erschließungs- und Abbauaktivitäten im Zusammenhang mit Flözgas entstehen; unser Unvermögen, alle oder einen maßgeblichen Anteil unserer Reserven und anderen Ressourcen abzubauen oder zu verkaufen; möglicherweise erfüllen wir nicht die Anforderungen zur Börsennotierung unserer Aktien; Enteignungen und andere Risiken im Zusammenhang mit geschäftlichen Aktivitäten im Ausland; Störungen an den Kapitalmärkten, die sich auf die Finanzmittelbeschaffung auswirken; Angelegenheiten, die sich auf die Energiewirtschaft im Allgemeinen auswirken; mangelnde Verfügbarkeit von Waren und Dienstleistungen für die Öl- und Gasfelder; Umweltrisiken; Risiken bei der Bohrung und Produktion; Änderungen von Gesetzen oder Vorschriften, die sich auf unseren Betrieb auswirken, sowie weitere Risiken, die in unserem Jahresbericht auf Formular 10-K, unseren Quartalsberichten auf Formular 10-Q und nachfolgenden bei der US-Börsenaufsicht eingereichten Unterlagen dargelegt sind.

Web site: http://www.fareastenergy.com/

Kontakt:

KONTAKT: Investor Relations - +1 281-606-1600, Far East Energy
Corporation; Jennifer Whitley - +1 832-598-0470, Far East Energy
Corporation; Catherine Gay - +1 832-598-0470, Far East Energy
Corporation


Das könnte Sie auch interessieren: