Far East Energy Corporation

Far East Energy erhält ODP-"Road Pass"-Bewilligung

Houston (ots/PRNewswire) - Far East Energy Corporation, ein in den USA börsennotiertes Unternehmen, das im Rahmen eines Produktionsbeteiligungsvertrags (PSC) in der Provinz Shanxi in der Volksrepublik China die Förderung von Flözgas (Coalbed Methane, CBM) im Shouyang-Block betreibt, freut sich, die Erteilung der "Road Pass"-Bewilligung für seinen Gesamtentwicklungsplan (ODP) für Zone A des Shouyang-PSC bekannt zu geben.

ODP-"Road-Pass" bewilligt Am 15. September 2014 wurde dem Unternehmen durch seinen PSC-Partner, der China United Coalbed Methane Corporation (CUCBM), bestätigt, dass die Nationale Energiebehörde (National Energy Administration, NEA) der Nationalen Kommission für Entwicklung und Reform (National Development and Reform Commission, NDRC) den "Road Pass" für den Nanyanzhu-Bereich des Shouyang-PSC genehmigt habe. Dieser Abschnitt umfasst den Kern der Förderzone A1 im nördlichen Abschnitt des Shouyang-Blocks.

Dies ist ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen und das Shouyang-CBM-Projekt. In ihrer Bewilligung erklärte die NEA, dass "dieses Projekt ein zentrales Bauprojekt für die Entwicklungsplanung der nationalen CBM-Industrie ist" und unterstrich dadurch die Bedeutung des Shouyang-Blocks für die Entwicklung der CBM-Industrie in China.

Der Erhalt des "Road Pass" ist ein wesentlicher Meilenstein, der es dem Unternehmen ermöglicht, mit wichtigen Infrastruktur-Prozessen und -Vorbereitungen (einschließlich Land, Stromnetz, Umweltschutz und damit verbundenen Vorbereitungen) in Zone A fortzufahren, während man auf die abschließende behördliche Genehmigung wartet.

Für Zone A, die den Großteil der nachgewiesenen Reserven des Unternehmens enthält, wird erst mit Erteilung der endgültigen behördlichen Genehmigung (voraussichtlich im Laufe des Jahres 2015) für den ODP die Explorationsphase offiziell beendet und die Erschließungsphase begonnen.

"Das Unternehmen freut sich sehr über die schnelle Bewilligung des CBM-ODP-"Road Pass", der nur wenige Monate nach der Einreichung erteilt wurde, was die Bedeutung des Shouyang-CBM-Projekts unterstreicht", erklärt Mike McElwrath, CEO.

Blackout Period Wie bereits bekanntgegeben wurde, gilt für das Unternehmen eine Handelssperrzeit. Als Folge der andauernden Gespräche bleibt die Handelssperrzeit wirksam. Das Unternehmen wird die Öffentlichkeit informieren, wenn es die Umstände erfordern.

Far East Energy Corporation Die Far East Energy Corporation mit Sitz im texanischen Houston und Geschäftsstellen in Peking (China) ist auf die Flözgas-Exploration und -Erschließung in China spezialisiert.

Die in der vorliegenden Pressemitteilung gemachten Angaben hinsichtlich künftiger Absichten, Hoffnungen, Einschätzungen, Meinungen, Antizipationen, Erwartungen oder Prognosen der Far East Energy Corporation und der Unternehmensleitung sind Vorhersagen gemäß der Bedeutung in Artikel 27A des Securities Act von 1933 in der vorliegenden Fassung und Artikel 21E des Securities Exchange Act von 1934 in der vorliegenden Fassung. Es ist wichtig, zu unterstreichen, dass keine dieser vorausschauenden Aussagen eine Garantie für zukünftige Leistungen darstellt und dass diese vorausschauenden Aussagen zahlreiche Risiken und Ungewissheiten beinhalten, dies schließt auch die Tatsache mit ein, dass einer der Vertragspartner in die Abänderung des PSC-Vertrags möglicherweise nicht einwilligt oder, sofern die geänderten Vertragsbedingungen von allen Parteien anerkannt werden, diese nicht den ursprünglich mit den Vertragspartnern vereinbarten Vertragsbedingungen entsprechen. Tatsächliche Ergebnisse können von den in den Vorhersagen getroffenen Ergebnissen in materieller Hinsicht abweichen. Faktoren, die dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse von den in den Vorhersagen getroffenen Ergebnissen in materieller Hinsicht abweichen, sind unter anderem: vorläufige Angaben der Quelleneigenschaften, einschließlich Gasdurchlässigkeit und Gasinhalt; es kann nicht versichert werden, welches Gasvolumen schlussendlich aus unseren Quellen produziert oder verkauft wird; Fracing-Verfahren und Bohrungsprogramme zeitigen möglicherweise kein gesteigertes Gasvolumen; aufgrund von der chinesischen Gesetzgebung unterliegenden Beschränkungen verfügen wir möglicherweise nur über eingeschränkte Rechte, mit denen wir das Gasabsatzabkommen zwischen der Shanxi Province Guoxin Energy Development Group Limited und der China United Coalbed Methane Corporation durchsetzen können, denen gegenüber wir ausdrückliche Nutznießer sind; zusätzliche Quellen können möglicherweise nicht oder nicht rechtzeitig angebohrt werden; zusätzliche Pipelines und Förderungssysteme, über die wir unser Gas befördern, sind möglicherweise noch nicht gebaut oder, wenn sie fertiggestellt sind, ist dies möglicherweise nicht fristgerecht erfolgt, oder ihre Strecken weichen von den ursprünglich vorgesehenen Strecken ab; Pipeline- und lokale Versorgungs-/Erdgasgesellschaften lehnen möglicherweise den Erwerb oder die Übernahme unseres Gases ab oder wir sind möglicherweise nicht in der Lage, unsere Rechte bestimmter Vereinbarungen hinsichtlich der Pipelines durchzusetzen; Konflikte mit Kohleabbaubetrieben oder die Koordination unserer Erforschung und Förderung mit Abbautätigkeiten können sich möglicherweise nachteilig auf unsere Tätigkeiten auswirken oder signifikante Mehrkosten erzeugen; unser Mangel an Betriebsgeschichte; eingeschränkte und möglicherweise inadäquate Verwaltung unserer Bargeldressourcen; mit der Erforschung, Entwicklung und Förderung von Flözgas verbundene Risiken und Unsicherheiten; unser Unvermögen alle oder einen maßgeblichen Teil unserer Reserven und anderer Ressourcen zu fördern oder zu verkaufen; wir können möglicherweise den Anforderungen zur Notierung von Wertpapieren an einer Wertpapierbörse nicht nachkommen; Enteignung und andere mit Auslandsgeschäften verbundene Risiken; Störungen der Kapitalmärkte und damit verbundene Beschaffung von Geldmitteln; Angelegenheiten, welche die Energieindustrie im Allgemeinen betreffen; fehlende Güter und Dienstleistungen auf Öl- und Gasfeldern; Umweltrisiken; Bohr- und Produktionsrisiken; unsere Geschäfte betreffende Gesetzes- oder Regulierungsänderungen sowie sonstige in unserem Jahresbericht auf Formular 10-K, im Quartalsbericht auf Formular 10-Q und in nachträglichen Einreichungen bei der Securities and Exchange Commission beschriebene Risiken.

Web site: http://www.fareastenergy.com/

Kontakt:

KONTAKT:  Investor Relations, 281-606-1600 ODER Jennifer Whitley,
832-598-0470 ODER Catherine Gay, 832-598-0470


Das könnte Sie auch interessieren: