Far East Energy Corporation

Far East Energy kündigt Telefonkonferenz des CEO mit aktuellen Informationen an

Houston (ots/PRNewswire) - Far East Energy Corporation gab heute bekannt, man werde am Montag, dem 21. Mai 2012 um 10:00 Uhr Central Time - 11:00 Uhr Eastern Time eine Telefonkonferenz mit aktuellen Informationen für Aktionäre und andere Interessenten abhalten. Michael R. McElwrath, Chief Executive Officer und President, wird die erwartete Verlängerung der Kreditvereinbarung des Unternehmens mit der Standard Chartered Bank, den Status der Zustimmung zur Änderungsvereinbarung aus 2011 zum Shouyang PSC durch das Handelsministerium (MofCom) der Volksrepublik China, die aktuelle Bohrtätigkeit, den Gesamtentwicklungsplan (ODP) und andere Angelegenheiten besprechen.

Angaben zur Telefonkonferenz

Falls Sie an einer Teilnahme an der Telefonkonferenz interessiert sind, haben Sie die Möglichkeit, der Konferenz nur zuzuhören oder zuzuhören und Ihre Fragen für den Fragenteil der Telefonkonferenz einzureichen, indem Sie einen Link verwenden, der auf der Website des Unternehmens verfügbar gemacht wird. Anmerkung: Fragen können nur über den auf der Website des Unternehmens www.fareastenergy.com [http://www.fareastenergy.com/] bereitgestellten Konferenz-Link eingereicht werden.

      Datum:               Montag, 21. Mai 2012
      Uhrzeit:             10:00 Uhr CT und 11:00 Uhr ET
      Einwahlnummern:      1-800-860-2442 (Teilnehmer aus den USA) oder
                           +1-412-858-4600 (internationale Teilnehmer)
                           1-866-605-3852 (Teilnehmer aus Kanada)
      Verbindungsanfrage:  Far East Energy Conference Call
      Anruf und F&A:    www.fareastenergy.com 

Far East Energy Corporation

Far East Energy Corporation ist ein in Houston, Texas, ansässiges Unternehmen mit Niederlassungen in Peking, Kunming und Taiyuan City, China, das auf die Exploration und Erschließung von Kohleflöz-Methan in China ausgerichtet ist.

Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich auf Absichten, Hoffnungen, Schätzungen, Überzeugungen, Vorwegnahmen, Erwartungen oder Vorhersagen der Zukunft der Far East Energy Corporation und der Geschäftsleitung des Unternehmens beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Abschnitts 27A des Securities Act [Wertpapiergesetz] von 1933 in der jeweils gültigen Fassung und des Abschnitts 21E des Securities Exchange Act [Wertpapierhandelsgesetz] von 1934 in der jeweils gültigen Fassung. Dabei ist zu beachten, dass zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantien für zukünftige Leistungen darstellen und sie einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten unterliegen. Die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den in zukunftsgerichteten Aussagen dargelegten Vorhersagen abweichen. Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen, sind unter anderen: Das chinesische Handelsministerium (?MofCom") könnte der Änderungsvereinbarung zum Shouyang PSC (die ?Änderungsvereinbarung") nicht rechtzeitig oder überhaupt nicht, bzw. nur zu wirtschaftlich vorteilhaften Bedingungen zustimmen; gemäß den Bestimmungen der Kreditvereinbarung vom 28. November 2011 mit der Standard Chartered Bank könnte es ein, dass wir nicht über den gesamten Betrag verfügen können, der uns normalerweise im Rahmen dieser Kreditvereinbarung zur Verfügung stehen würde, wenn wir die Zustimmung des MofCom zur Änderungsvereinbarung zum Shouyang PSC nicht erhalten; zusätzlich würde der Nichterhalt einer Zustimmung am oder vor dem 28. Mai 2012 einen Verzugsfall gemäß der Kreditvereinbarung darstellen, falls keine Verzichtserklärung/Verlängerung eingeräumt wird, und es besteht keine Sicherheit, dass die Erteilung einer derartigen Verzichtserklärung oder Verlängerung erfolgt; die vorläufige Natur der Bohrlochdaten, einschließlich Permeabilität und Gasgehaltes; es können hinsichtlich der aus unseren Bohrlöchern tatsächlich produzierten oder verkauften Gasmenge keine Zusicherungen gemacht werden; das Bruchstimulationsprogramm könnte die Gasproduktion nicht erfolgreich steigern; aufgrund von Einschränkungen nach chinesischem Recht könnten wir nur über beschränkte Rechte in der Geltendmachung des Gasvertriebsvertrags zwischen der Shanxi Province Guoxin Energy Development Group Limited und der China United Coalbed Methane Corporation (?CUCBM") verfügen, obwohl wir ausdrücklich Begünstigte sind; weitere Bohrungen können nicht oder nicht rechtzeitig erfolgen; zusätzliche Pipelines und Sammelsysteme, die zum Transport unseres Gases erforderlich sind, könnten nicht gebaut oder nicht rechtzeitig fertiggestellt werden oder ihre tatsächlichen Routenführungen könnten von den vorhergesehenen abweichen; die Pipeline- und die örtlichen Vertriebsunternehmen/Unternehmen für komprimiertes Erdgas könnten den Kauf oder die Abnahme unseres Gases ablehnen, oder wir könnten nicht in der Lage sein, unsere Rechte entsprechend den gültigen Vereinbarungen mit den Pipelines durchzusetzen; Konflikte mit dem Kohlebergbau oder die Koordinierung unserer Erschließungs- und Förderaktivitäten mit bergbaulichen Tätigkeiten könnten sich negativ auf unsere betriebliche Tätigkeit auswirken oder erhebliche, zusätzliche Kosten verursachen; unsere chinesischen Partnerunternehmen oder das MofCom könnten in Zusammenhang mit ihrer Zustimmung bestimmte Änderungen der Bestimmungen der Änderungsvereinbarung oder unserer PSCs [Produktionsbeteiligungsverträge] verlangen, einschließlich der Verringerung von Nutzfläche oder einer Kürzung der Verlängerung des Explorationszeitraums; unsere begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit; beschränkte und möglicherweise unzureichende Verwaltung unserer Barmittel; Risiken und Ungewissheiten in Zusammenhang mit der Exploration, Erschließung und Förderung von Kohleflöz-Methan; unser Unvermögen, alle oder einen erheblichen Teil unserer Reserven und anderen Ressourcen zu fördern oder zu verkaufen; wir könnten den Anforderungen für die Zulassung unserer Wertpapiere an einer Börse nicht entsprechen; Enteignung und andere Risiken in Zusammenhang mit ausländischer Betriebstätigkeit; Störungen an den Kapitalmärkten mit Auswirkungen auf die Mittelbeschaffung; die Energiebranche allgemein beeinträchtigende Angelegenheiten; mangelnde Verfügbarkeit von Gütern und Dienstleistungen für Öl- und Gasfelder; Umweltrisiken; Bohr- und Förderrisiken; unsere betriebliche Tätigkeit betreffende Änderungen von Gesetzen und Verordnungen sowie weitere Risiken, die in unserem Jahresbericht in Formular 10-K, unseren Quartalsberichten in Formular 10-Q und allen nachfolgenden Einreichungen bei der Securities and Exchange Commission näher erläutert werden.

Web site: http://www.fareastenergy.com/

Kontakt:

KONTAKT: Investor Relations, +1-281-606-1600,
Investorrelations@fareastenergy.com, oder Bruce Huff,
+1-832-598-0470,
bhuff@fareastenergy.com, oder Catherine Gay, +1-832-598-0470,
cgay@fareastenergy.com für Far East Energy Corporation



Weitere Meldungen: Far East Energy Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: